Termine

Aktuelle Termine

Bild

48159 Münster, bis 24.04.2014

Berthold Socha: Gesehen – Fixiert

Der Münsteraner Berthold Socha (DGPh) fotografiert analog und mit einem Auge für Geschichten in einem Bild. Seine Schwarz-Weiß-Aufnahmen zeigen keine Inszenierungen sondern einfache Momentaufnahmen, die dennoch kleine Geschichten erzählen. Socha ist Mitbegründer der Münsteraner Fotogruppe „oculus“ und der Friedrich-Hundt-Gesellschaft. Direktionsgebäude der Westfälischen Provinzial Versicherung, Provinzialallee 1. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr.


Bild

45326 Essen, 26.04.2014

22. Revier Kamerabörse

10 bis 17 Uhr, Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100.
www.kameraboersen.org


Bild
© Fotosammlung WestLicht

1010 Wien, bis 26.04.2014

Stefan Kruckenhauser: Parallelschwung

Stefan Kruckenhauser war Fotograf und „Schi-Papst“: Als Bildautor prägte er mit seinen Büchern den Stil einer ganzen Generation von Amateur-fotografen. Als Schilehrer und Bewegungstheoretiker prägte der „Vater des Wedelns“ den Fahrstil von Millionen von Wintersportlern. Die Ausstellung zeigt einen Querschnit aus Kruckenhausers fotografischem Schaffen. Leica Galerie Wien, Walfischgasse 1. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr.
www.leicastore-wien.at


Bild
© Tanja Müller

45886 Gelsenkirchen, bis 26.04.2014

hier sind wir – Fotografien aus dem internationalen Stadtteil Ückendorf

Als internationaler Stadtteil bietet der Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf verschiedenen kulturellen Gemeinschaften ein Zuhause. Die Ausstellung „hier sind wir“ möchte fremde und unbekannte Milieus von innen zeigen. Die Fragen: „Wie lebt mein ausländischer Nachbar? Was macht er anders als ich?“ sind Leitfragen, die Nähe und in Folge Vertrauen schaffen sollen. Stadtteilgalerie bild.sprachen, Bergmannstraße 37. Öffnungszeiten: Immer Samstags 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.
www.bildsprachen.de


Bild
© Max de Esteban

64283 Darmstadt, 25.04.2014 - 27.04.2014

8. Darmstädter Tage der Fotografie

51 Künstler aus 13 Nationen zeigen bei den Darmstädter Tagen der Fotografie an zehn Orten der Stadt ihre Arbeiten zum Thema „Reflexion - Ästhetische Referenzen“. Neben den Ausstellungen laden die Verleihung des Merck-Preises, ein Symposium, Workshops und Führungen dazu ein, sich mit Künstlern und Experten auszutauschen. Intensiviert werden können neu geknüpfte Kontakte dann auf dem Künstleressen und der Festivalparty im Saal der Centralstation.
www.dtdf.de


Seiten