Beta Version

Allgemeines

Themen » Die fotoforum Community » Allgemeines

Foto-Anfänger

von helena

Hallo Leute!
Heute habe ich mich offiziell dazu entschieden endlich mit dem Fotografieren anzufangen. Lange habe ich darüber nachgedacht, nun ist es soweit. Leider habe ich bisher noch sehr wenig Erfahrungen mit Kameras etc.
Kann mir jemand sagen welche Einsteigerkameras gut sind? Kann auch ein älteres Modell sein.
Habe mir gedacht, dass ich die Richtung Personenfotografie einschlagen möchte. Worauf muss ich da beim Kauf achten?
Wie habt ihr eure "Karrieren" angefangen? Wo habt ihr euch über die Techniken etc. informiert?
Wäre super nett, wenn ich einige Antworten auf meine Fragen erhalten könnte....

liebliche Grüße

Helena


Antworten

Hallo Helena,
mit der Fotografie suchst Du Dir zweifellos ein Hobby aus, das so unglaublich facettenreich ist, dass Du "lebenslänglich" Freude daran haben kannst.
Um Dir aber einen Tipp zur Kamerawahl zu geben, wäre es hilfreich, noch ein paar Infos von Dir zu bekommen:
Hast Du auch Lust, Dich intensiv mit Fragen der Kameratechnik zu befassen und Dir umfangreiches Digital-Wissen zu erarbeiten? Oder möchtest Du mehr spontan und stressfrei an die Motive rangehen, was vor Allem am Anfang ein sehr guter Weg sein kann? Kannst Du Dir vorstellen, erstmal "klein" anzufangen und später aufzusteigen, wenn Du genauer weißt, wie Du die Fotografie einsetzen willst? Vielleicht hast Du hier in der Community auch schon Fotos entdeckt, die Dir vom gestlterischen Stil besonders gefallen? Oder hast Du evtl. die Möglichkeit, zum Einstieg an einem Foto-Basiskurs teilzunehmen (z.B. Volkshochschule o.ä.)? Vielleicht kannst Du Dir dafür vorserst eine einfache Kamera leihen. Nach solch einem Kurs weißt Du bestimmt besser, was Du erwerben möchtest.
Wenn Du Deine Vorstellungen noch etwas präzisieren magst, dann kannst Du mit meiner weitergehenden Antwort rechnen.

VieleGrüße Anke

Hallo :)

Ich selber fotografiere seit 2009 , seit anfang diesen Jahres bin ich auch assistent geworden. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr auf meine facebook Seite vorbeischauen würdet... Wer ein bild ohne wasserzeichen möchte kann sich einfach melden :) http://www.facebook.com/pages/FMW-Photographie/309258942430683

 

MFG

Felix

@ FMW Photografie:

Hallo Assistent,
über Deine Bilder hier im Forum würde ich mich - vielleicht auch noch andere - auch freuen. Warum der Umweg über Facebook?

VG Burghard

Ich kann sie natürlich auch hier uplouden :)

MFG
Felix

Hallo Felix,
ich würde mich auch freuen, etwas von Dir hier in der Community  zu sehen
und nicht erst den Umweg über Facebook und Co. nehmen zu müssen.
Ebenso freuen sich bestimmt  alle hier vertretenen Fotografen, wenn ihre Werke
auch von Dir angeschaut werden.
LG Dorothea

Hallo Helena,
zunächst einmal kann ich das was dir Anke bereits geschrieben hat ebenfalls unterzeichnen. Hier aber noch ein Paar Gedanken:

Eine bestimmte Kamera wird dir kaum jemand empfehlen können da das Angebot auf dem Markt recht umfangreich ist. Aber mit ein paar Fragen kannst du zumindest herausfinden in welchem Segment du einsteigen willst.
 
-         Wieviel Geld will ich ausgeben ?
-         Wieviel Ausrüstung möchte ich schleppen ?
-         Wieviel Technik möchte ich bedienen ?
 
Grundsätzlich gilt, die beste Kamera ist die mit der du tatsächlich arbeitest. Die teuerste und umfangreichste Ausrüstung taugt nichts wenn sie nur in der Schublade liegt.
 
Zum Einstieg würde ich dir empfehlen eine Digitalkamera zu benutzen, da du so die Bilder sehr schnell am Bildschirm beurteilen kannst. Am Bildschirm geht das wesentlich besser als auf dem Kameramonitor da das Bild grösser und das Umgebungslicht zumindest zuhause geeigneter ist. Stark wechselnde Helligkeiten oder gar direkte Sonne auf dem Monitor stören sehr. Deshalb würde ich auch eher zu einer Kamera greifen die nicht nur einen Monitor sondern auch noch einen Sucher hat.
 
Speziell bezogen auf Personenfotografie brauchst du weder ein extremes Weitwinkel noch ein Supertele. Ich würde mehr Wert auf ein hochwertiges Objektiv im Normal- bis leichten Telebereich legen.
 
Ganz wichtig: Vergiss im Eifer des Gefechts nicht die persönichen Rechte der abgebildeten Personen zu beachten, besonders wenn du die Bilder ins Netz stellen willst.
 
Verlass dich beim Fotografieren nicht zu sehr auf die Technik oder gar Werbeversprechen. Den wesentlichen Teil mußt du selbst einbringen indem du dich selbskritisch mit den eigenen Bildern auseinandersetzt und dir Gedanken machst wie du sie verbessern kannst. Der Vergleich mit den Bildern anderer Fotografen ist da recht anregend, Gelegenheit dazu gibt’s hier in der Community. Lass dich aber nicht entmutigen wenn nicht alles gleich klappt.
 
Ein guter Einstieg ist zweifellos ein Fotokurs (z.B. VHS), aber auch ein Blick in die Bestände an Fotobüchern in den öffentlichen Bibliotheken kann recht hilfreich sein. Grosse Bibliotheken bieten evtl. auch Fotozeitschriften an.
 
So, das wär’s für heute. Wenn du noch Fragen hast kannst du dich ja melden.
 
Viele Grüße und viel Spass beim Fotografieren
Reinhard.