Beta Version

Der fotoforum Award

Die Top 10 des fotoforum-Awards 1/2010
»Freies Thema«

1. Platz

Thomas Tremmel : »Horizont«

In den frühen Morgenstunden auf der Insel Rügen ist diese stimmungsvolle Aufnahme von Thomas Tremmel aus Harsefeld entstanden. Das Bild lebt von der besonderen Farbigkeit und der harmonischen Bildaufteilung von Himmel, Meer und der Welle im Vordergrund. Durch einen horizontalen Schwenk auf dem Stativ erzielte der Fotograf eine gewisse Abstraktion, die den Blick umso mehr auf die Farben im Bild lenkt. Zum Einsatz kamen eine Canon EOS 5D Mark II und eine 85-mm-Festbrennweite.

350 Euro / 11 Punkte

2. Platz

Roland Steffen: »Auge«

Mit einem gekonnten Schärfe-Unschärfe-Spiel überzeugte Roland Steffen aus Ormalingen/Schweiz die Jury. Er nutzte die Gelegenheit bei einem kleinen regionalen Dressurreiten, während Pferd und Reiterin auf ihren Einsatz warteten. Da das Pferd sehr nervös war, gestaltete sich das Scharfstellen auf das Auge mit offener Blende (2,8/80-200 an einer Sony Alpha 700) nicht ganz einfach. Doch bei einem Bild gelang es und das scharfe Auge vor dem unscharfen Hintergrund kommt besonders gut zur Geltung. Gelungen ist auch die Bildaufteilung durch die diagonal verlaufende unscharfe Mähne im Hintergrund.

350 Euro / 10 Punkte

3. Platz

Silke M. Kemmer: »Affe«

Silke M. Kemmer aus Heidesheim nutzte das Tête-à-Tête mit dem Schimpansen im Leipziger Zoo für diese einfühlsame Aufnahme. Mit einer Canon EOS 20D und 200 mm Brennweite fotografierte sie durch eine Fensterscheibe und drückte auf den Auslöser, als der Affe während seines Mittagsschläfchens kurz zu ihr herüberblinzelte. Das zarte Licht bewirkt interessante Akzente in dem dunklen Motiv und setzt das Gesicht des Tieres hervorragend in Szene.

350 Euro / 9 Punkte

4. Platz

Katja Gragert: »High Tree«

Katja Gragert aus Potsdam entdeckte dieses Motiv an der Ostseeküste.„Am Abend zog Hochnebel über dem Meer auf, der die Sonne verdeckte und die Landschaft in mystisches Licht tauchte“, schildert die Fotografin. Mit einer Canon EOS 350D und 24 mm Weitwinkel hat sie das Motiv mit den sanften Pastellfarben festgehalten. Eine leichte Weichzeichnung bei der Bildbearbeitung unterstreicht die zarte Bildsprache.

150 Euro / 8 Punkte

5. Platz

Heinz Eilers: »Stiftskirche«

Heinz Eilers aus Nordstemmen fotografierte mit der Canon Powershot G2 in der Stiftskirche Haug in Würzburg. Dabei entstand diese außergewöhnliche Architekturaufnahme, die nicht nur durch eine gekonnte Linienführung, sondern auch durch eine besondere Farbigkeit die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

150 Euro / 7 Punkte

6. Platz

Rudi Neumaier: »Mapplethorpe«

Als Rudi Neumaier aus Rheinfelden/Schweiz den Oberkörper dieses Modells aus Kamerun sah, fühlte er sich sofort an die perfekten Körperfotos von Robert Mapplethorpe erinnert. Inspiriert von den Werken des großen Fotografen setzte er seine Studio-Aufnahme auf seine Art um. „Anstelle des Aktes beschränkte ich mich auf den Oberkörper, ich nahm einen schwarzen Hintergrund anstatt eines weißen, die Armhaltung ist eine andere und ich nutzte nur eine Lichtquelle, eine Softbox, von rechts oben“, erläutert Rudi Neumaier seine Bildumsetzung.

150 Euro / 6 Punkte

7. Platz

Prof. Dr. Bernd Walz : »Tanzendes Moos«

Prof. Dr. Bernd Walz aus Potsdam kreierte diese harmonische Makroaufnahme. Dazu schreibt er: „Die Bildidee trug ich schon einige Monate mit mir her- um. Auf einer Exkursion mit Fotofreunden der GDT- Regionalgruppe Berlin/Brandenburg ins Schlaubetal konnte ich die Idee realisieren. Dabei war für die Farbtöne des Hintergrunds das trüb nieselige Wetter mit seinem diffusen Licht wesentlich.“ Zum Einsatz kam eine Canon EOS 5D Mark II mit einem 2,8/105 mm Makro.

150 Euro / 5 Punkte

8. Platz

Roland Guth : »Ninja«

Dieses Porträt von Roland Guth aus Esslingen ist Teil seines Langzeitprojekts„Natural Beauty“, in dem er Menschen ohne Make-up fotografiert. „Ich fotografiere im Studio nur mit dem Einstelllicht von zwei Softboxen und mit Offenblende (2/135 mm an der Canon EOS 5D)“, beschreibt er seine Arbeitsweise. Die selektive Schärfe, die nur auf den Augen liegt, macht das Schwarzweißporträt besonders intensiv.

150 Euro / 4 Punkte

9. Platz

Dieter Mendzigall : »Herbstabend«

Diese Aufnahme von Dieter Mendzigall aus Diekholzen entstand während einer Paddeltour am Nordufer des Sölensjöen in Norwegen. Als der Fotograf am Rande des Naturreservates sein Zelt aufschlug, tauchte der Sonnenuntergang die Landschaft in schönes warmes Licht – beste Gelegenheit für eine stimmungsvolle Landschaftsaufnahme. Eine ausgefeilte Bildnachbearbeitung – eine Anhebung des Kontrasts und selektive Farbkorrektur – gibt dem Bild schließlich den letzten Schliff.

150 Euro / 3 Punkte

10. Platz

Sonja Hübner: »Cross«

Sonja Hübner aus Schwabach gelang dieses zurückhaltende Porträt. Es entstand an einer Gedenkstätte für gefallene Soldaten im Zweiten Weltkrieg.„Passend zum Hintergrund befand sich auch das Model in einer nachdenklichen, melancholischen Stimmung“, erläutert die Fotografin. Die außermittige Motivanordnung, der etwas rückwärts gerichtete Blick und die Kreuze auf der Gedenktafel ergeben eine stimmige Komposition.

150 Euro / 2 Punkte