Beta Version

Der fotoforum Award

Die Top 10 des fotoforum-Awards 6/2008
»Kommunikation«

1. Platz

Alfred Baum : »Unterwasserkommunikation«

Erinnern wir uns an den Physikunterricht in der sechsten Klasse zurück, dann fällt uns ein, dass der Schall unter Wasser besser geleitet wird als in der Luft. Ähnliches dachte sich vermutlich auch Alfred Baum aus Rosenheim, als er dieses Motiv im Schwimmbad in Szene setzte. Dafür verpackte er seine Minolta X-700 in einen Ewa-Marine-Unterwasserbeutel und machte bei Blende 2,8 und einer Brennweite von 35 mm dieses Foto auf einem Kodak-Diafilm. Das Thema des allgegenwärtigen Telefons kommt damit auf humorvolle Weise zum Ausdruck.

350 Euro / 11 Punkte

2. Platz

Bodo Kühle: »Flaschenpost«

Bodo Kühle aus Beckdorf ist nicht auf einer fernen karibischen Insel gestrandet, von der aus er versucht, sich mittels einer Flaschenpost der Außenwelt mitzuteilen. Vielmehr präparierte er eine Flasche wie eine richtige Flaschenpost und nahm sie mit in den Kurzurlaub nach Dänemark. Am schönen Nordseestrand platzierte er die Flasche so, dass eine Spiegelung davon im Sand zu sehen war und wartete auf das richtige Licht und eine leichte Brandung. Die Botschaft ist angekommen .

350 Euro / 10 Punkte

3. Platz

Hans-Jürgen Klemann: »Dromedare«

Eine gute Kommunikation zwischen zwei Liebenden ist häufig ein Garant für eine harmonische Zweisamkeit. So soll es wohl auch bei diesen beiden Dromedaren sein, die im Hamburger Tierpark Hagenbeck von Hans-Jürgen Klemann aus Nortorf auf Film gebannt wurden. Mit seiner analogen Minolta X-700, einem 70-200-mm-Objektiv und einem Diafilm mit ISO 200 hat er ihre besondere Art der liebevollen Kommunikation dokumentiert und profitierte bei der Bildgestaltung von einem dunklen Hintergrund und dem diffusen Licht eines leicht bedeckten Himmels.

350 Euro / 9 Punkte

4. Platz

Hubert Zelmanski: »Bildersprache international«

Hubert Zelmanski aus Niederkassel zeigt mit seinem Bild einen klaren Vorteil der digitalen Fotografie: Das Bild ist sofort abrufbar und mit der Sprache der Bilder lässt es sich schnell und unkompliziert kommunizieren. „Beim Blick auf das Display der Kamera waren das Erstaunen und die Begeisterung groß. Immer wieder baten die kenianischen Frauen vom Stamm der Polkot um neue Bilder. Es wurde viel gelacht und am Ende sogar gemeinsam getanzt”, kommentiert der Fotograf seinen Schnappschuss.

150 Euro / 8 Punkte

5. Platz

Norbert Gehrmann: »Telefonieren«

Auf dem Boden liegend und mit einem 20-mm-Weitwinkelobjektiv an seiner Nikon F4s plus Aufhellblitz, fotografierte Norbert Gehrmann aus Durach dieses Bild. Im Mittelpunkt des Bildes sollte der Spaß an der Art und Weise der modernen Kommunikation stehen. Die außergewöhnliche Perspektive und die knalligen Farben unterstreichen diesen Eindruck.

150 Euro / 7 Punkte

6. Platz

Wilfried Müller : »Satellitenempfang«

Wilfried Müller aus Berlin dokumentierte mit diesem Bild ein Stück kommunizierende Architektur. Das Gebäude,auch„Pallasseum”genannt,befindet sich in Berlin-Schöneberg und beherbergt rund 2.000 Menschen. Aufgenommen wurde das Foto mit einer Canon EOS 20D und einem 17-85-mm-Objektiv. In Photoshop richtete der Fotograf die stürzenden Linien und erhöhte leicht den Kontrast.

150 Euro / 6 Punkte

7. Platz

Klaus-Peter Selzer: »Bankgespräche«

Worüber die Damen und Herren auf dieser Bank in Knokke-Heist (Belgien) sprechen, interessierte Klaus-Peter Selzer aus Dillingen recht wenig.Viel spannender fand er das Motiv, das entstand, als beide Frauen gleichzeitig auf ihre Männer einsprachen. Da- durch wurde eine gewisse Symmetrie deutlich und er drückte auf den Auslöser seiner Canon EOS 5.

150 Euro / 5 Punkte

8. Platz

Eberhard Ehmke: »Es ist geschehen ...«

Eberhard Ehmke aus Schlüchtern war nah dran, als ein ICE der Deutschen Bahn im April 2008 in eine Schafherde raste. Mehrere Tage waren durch diesen unglücklichen Umstand zahlreiche Berichterstatter von Rundfunk und Presse nach Fulda gereist und verwandelten die Stadt für diesen Zeitraum in einen Ort mit großem Kommunikationsbedarf.

150 Euro / 4 Punkte

9. Platz

Hubert Sorgenfrei: »Kontakte«

Diese kontaktfreudige Szene gestaltete Hubert Sorgenfrei aus Nabburg. Die Szene, die häufig in Film und Fernsehen zu sehen ist, stellte er mit Hilfe seiner Tochter und seiner Frau nach, die als Fuß- modelle fungieren durften. Zum Einsatz kam eine Canon EOS 3 und ein Kodak Ektachrome-100-Diafilm.

150 Euro / 3 Punkte

10. Platz

Erich Plappert: »Dorfpolitiker«

Erich Plappert aus Künzell-Dirlos war auf dem Marktplatz in Fladungen unterwegs, als er die beiden alten Herrschaften auf einer Bank antraf. Mit seiner Nikon F100 und einem Elite Chrome Extra Color 100 lichtete er die beiden Herren ab. Man kann sich gut vorstellen, dass sie die aktuelle politische Weltlage bis auf das letzte Quäntchen ausdiskutierten.

150 Euro / 2 Punkte