fotoforum bloggt

Advents-Verlosung No4
// CALVENDO

16. Dezember 2016 - Maike Hahn
32
Endspurt! 7 Tage habt ihr noch, um Geschenke für eure Liebsten zu besorgen. Heute stellen wir euch eine Fotogeschenkidee vor, mit der ihr auch noch Geld verdienen könnt: Ein Fotokalender von CALVENDO.

CALVENDO ist ein Verlag, der es euch ermöglicht, individuelle Kalender, Posterbücher, Leinwände und Puzzle mit euren eigenen Bildern nicht nur zu veröffentlichen, sondern auch international über den Handel zu verkaufen. Alle Produkte werden einzeln auf Bestellung im Printing-on-Demand-Verfahren produziert. Für euch entstehen dabei keinerlei Kosten. Ihr erhaltet aber von jedem eurer verkauften Exemplare bis zu 30 Prozent der Einnahmen.

Wir haben gerade im Rahmen der Spendenaktion »Aggreys Traum« bei Calvendo einen Kalender mit zwölf Highlight-Bildern aus dem fotoforum Award veröffentlicht und zeigen euch hier kurz, wie ihr euer eigenes Kalenderprojekt startet.

Nach der Registrierung könnt ihr über "Projekt erstellen" direkt mit eurem Kalenderprojekt loslegen. Nach der Produktauswahl und dem Festlegen der Einstellungen werdet ihr direkt zum Editor weitergeleitet. Alternativ könnt ihr aber auch euren in InDesign o.ä. gestalteten Kalender hochladen.
Bei der Produktauswahl könnt ihr zwischen Kalendern und Posterbüchern wählen oder euer fertiges PDF hochladen.

Im Editor könnt ihr dann Bilder hochladen und den einzelnen Monaten zuordnen. Ihr könnt beim Kalendarium die Design-Vorlagen von Calvendo nutzen. In der Farbgestaltung könnt ihr diese ganz nach euren Wünschen anpassen. 
Der Editor ist übersichtlich und an vielen Stellen sind Tipps zum Gestalten eures Kalenders eingebaut.

Wichtig ist das Zwischenspeichern. Erst danach seht ihr auch, für welche Formate die Auflösung eurer Bilder ausreicht. Wenn ihr euren Kalender gestaltet habt, passt ihr noch die Infos auf der Indexseite, die letzte Seite hinten im Kalender, an. In der Vorschau könnt ihr dann noch einmal alles überprüfen und bekommt schon mal einen Eindruck davon, wie euer Kalender aussieht, wenn er fertig ist. Damit ist euer Kalender fertig gestaltet.
Mit farbigen Kästchen wird euch angezeigt, ob die Auflösung eurer Bilder für die einzelnen Formate ausreicht.

Nach der Gestaltung müsst ihr noch einige Angaben für die Veröffentlichung im Handel machen. Ihr legt einen Kalendertitel fest, verfasst einen kurzen Werbetext und vergebt Schlagwörter. Außerdem könnt ihr auswählen, unter welcher Kategorie euer Kalender im Buchhandel und in Online-Shops gefunden werden soll. Anschließend legt ihr noch die Preise für die verschiedenen Formate fest. Auch dabei erhaltet ihr umfangreiche Tipps. Wenn ihr alles ausgefüllt habt und mit der Gestaltung eures Kalenders zufrieden seid, könnt ihr eure Kalenderprojekt einreichen. Eine Jury prüft dann alles und gibt den Kalender nach ein paar Tagen frei. Mit der Freigabe erhaltet ihr bzw. euer Kalender dann auch eine eigene ISBN. (Die ISBN ist die weltweit gültige, internationale Standard-Buchnummer, die von offiziellen ISBN-Agenturen gegen eine Gebühr vergeben wird.)

Jetzt kann der Verkauf starten. Für euch fallen bei der Veröffentlichung keinerlei Kosten an, aber ihr verdient an jedem verkauften Exemplar. Wenn ihr eure eigenen Kalender bestellt, erhaltet ihr außerdem 20 Prozent Autorenrabatt. Falls ihr einen Gewerbeschein habt, könnt ihr euch außerdem als Händler eintragen lassen und erhaltet so einen noch höheren Rabatt.

Wir persönlich kamen gut mit dem Editor und den Einstellungen und Angaben zurecht. Fast alle Fragen werden in den umfangreichen FAQs von Calvendo beantwortet. Jetzt sind wir gespannt, wie unser Kalenderprojekt anläuft.
Der Kalender zum fotoforum Award »Highlights der Fotografie«. Weitere Infos

VERLOSUNG:
Am letzten Adventssonntag verlosen wir 3 Kalender in A3. Die Gewinner können entscheiden, ob sie ein Exemplar ihres eigenen Kalenderprojektes, unseres Award-Kalenders oder auch eines ganz anderen Kalenders aus der Produktgalerie von Calvendo bekommen möchten. Dafür wollen wir von euch wissen, welche fotografischen Projekte ihr für 2017 plant. Unter allen Kommentaren, die bis zum 21.12. zu diesem Beitrag geschrieben werden, verlosen wir die Kalender.

Wir wünschen euch einen entspannten vierten Advent und eine nicht zu stressige Woche vor Weihnachten! 
Mein großes Fotoprojekt für nächstes Jahr lautet Costa Rica. Bin in der Planungsphase ;-)
Mein Projekt für 2017 heißt: Lost Places am Niederrhein.
Im nächsten Jahr will ich endlich mal dasThema "Familienchronik" anpacken. Da gilt es zunächst, aus einem Foto-Fundus ab 1900 auszuwählen und dann einzuscannen.
LG Anke
Ich bin noch dabei, die Bilder aus diesem Jahr zu bearbeiten. Das wird mich auch im nächsten Jahr noch länger beschäftigen. Konkret geplant habe ich noch nichts, aber der nächste Urlaub steht dann irgendwann an und Fotos mache ich auch unabhängig davon.
LG Hermann
Mein Hauptfotoprojekt sind Reisen. Noch träume ich nächstes Jahr von Myanmar, ich hoffe es finanziell auch in die Tat umzusetzen. Ansonsten habe ich immer Bewegung und bin auf der Suche nach neuen Aufgaben, sei es im Makrobereich, dem ich mich mal nähern möchte. Kinder, Streetart... Hauptsache fotografieren und nicht stehen bleiben...
Mein nächstes Projekt steht noch nicht fest...ich wähle es meistens erst im Herbst aus , denn meine Fotoausbeute sollte ja auch schon 12 Kalenderblätter ausfüllen ;-)
Mein Fotoprojekt für 2017 ist das "Füllen der Wortschatzkiste" - also eine Sammlung von Wort-Bildern (...auf Wänden, Mauern, Schildern oder wo auch immer, gemalt, gesprüht, gebaut, ... ).


LG Achim
Nachdem ich nun schon jahrelang immer wieder bei dem "Jeden Tag ein Foto - 365" Projekt spätestens am 10. Januar aufgegeben habe, es dieses Jahr nun aber mit "Jeden Monat ein Foto - 12" schon ganz gut geklappt hat, werde ich es 2017 mal mit "Jede Woche ein Foto - 52" probieren =).

LG Dorothea
Mit einem ganz lieben Fotofreund, der auch ein begnadeter Dichter ist, gestalte ich gerade ein Buch das so um die 200 Seiten umfassen wird. Er schreibt die Texte und ich mach die Bilder dazu. Ein Projekt das mir sehr viel Freude und Spaß bereitet, bei dem aber auch eine Menge Arbeit dahinter steckt. Bis nächstes Jahr im Mai sollte es für die Veröffentlichung fertig sein.

LG Alex
Bei mir steht für das nächste Jahr das Projekt "50" in dem Kalender. Die Planung läuft und die Konzentration steigt.
LG Steffen
Ich werde meine Stadt, insbesondere die Altstadt und deren Architektur sowie Details fotografieren. Vielleicht wird ja dann ein Kalender daraus.
LG Dorothee
In diesem Jahr steht noch einmal die grüne Insel Irland auf dem Prgramm.
Ich plane wieder einen Augsburg Kalender :-)
Für 2017 möchte ich mich fotografisch mit Menschen unterschiedlicher Herkunft/Heimat beschäftigen und insbesondere in Porträts das Persönliche darstellen.
Meine Projekte für das nächste Jahr sind im Frühjahr Valencia. Für den Herbst ist New York geplant.
Ich wünsche ein schönes Weihnachtsfest und ein Bildreiches Jahr 2017. Das dementsprechende Licht zu den Fotos wünsche ich auch.
Ich freue mich sehr auf den Winterurlaub. Vereiste Bachläufe und Schneeformen. Wird klasse, wenn noch etwas Schnee kommt.
Alle Islandfotos vergangener Jahre zu sortieren und in einem Fotobuch so vielleicht auch Kalender präsentieren
Für 2017 steht die Bearbeitung der Fotos unserer letzten Familienreise nach Tibet zu den von uns gebauten Kinderdörfern an sowie die Erstellung eines Audiovisionsvortrages über diesen wenig bereisten Teil Tibets.
Die Planung für 2017 steht noch nicht vollständig. Ich hoffe, bei einem Berlinaufenthalt Berlin mal aus anderen Perspektiven zeigen zu können.
Das Gute liegt so nah! Auch 2017 krieche ich mit dem Makro auf allen Vieren durch Garten, Feld und Wald. Die Wunder der Natur sind unerschöpflich!
Ich werde weiter an einem Langzeitprojekt arbeiten, das die Wandlung eines grünen, "vergessenen" Stadtgebietes zu einem verdichteten Wohngebiet dokumentiert.
Ich überlege eine Fotoreihe von eher unbekannten Sehenswürdigkeiten meiner Stadt zu schiessen, jeweils eine Kurzbeschreibung dazu zu geben und mal sehen, welches Medium ich dann nutze, um das ganze auch weitergeben zu können..
Fotos aus der Heide.
2017 in Planung.
Ich habe ein Projekt begonnen: Berlin - Warschau
Darin sollen besondere Sichtweisen und Orte sein. Freue mich darauf dieses 2017 in einem Kalender umzusetzen.
Einen Kalender für 2018 erstellen ;-)
Bei mir gibt's immer mehrere Kalender für die Familie und ich habe zum 1. Mal genügend Fotos zum gleichen Thema zusammen. Also wird es einen zu "Strand" geben, einen zu "Hamburg" und ich möchte zum Festival of lights in Berlin fahren. Da hoffe ich auch auf eine gute Ausbeute :)
Ich habe mir vorgenommen mehr themenbezogen zu fotografieren u.a. mit dem Ziel genügend Bilder für einen passenden Kalender zusammen zu bekommen.
Ganz ehrlich: Ein konkretes fotografisches Projekt liegt aktuell nicht vor. Ein Gewinn würde aber eine klare Richtschnur ergeben eines auszugestalten.

Schiffriethöfe wäre so eines.

Die kommenden Tage bieten sicher genug Zeit, sich darüber Gedanken zu machen.
Moin in die Runde,

für 2017 plane ich wieder ein 365-Tage-Projekt: jeden Tag (mindestens) 1 Foto; Besonderheit: quadratisches Format.
Außerdem habe ich mir Polaroid-Filme von Impossible gegönnt und möchte mit einer SX-70 losziehen.

Viele Grüße,
Sabine
2017: monatlich ein selbstgewähltes thema und eine anregung mit fotos umsetzen, die fortführung von städtereisen, u.a. mit "mein blick auf..." und die zusammenarbeit mit zwei malerinnen.
Ich werde mich im kommenden Jahr wieder ausgiebig dem Tema "lost places" widmen. und auch ein Projekt mit natürlichen Mesnchen/Porträts ist geplant. Natürlich heißt "so wie der Mensch" ebenist und lebt. Ohne irgendwelche Rumgetuschiererei und Bildbearbeitung ! Analog eben ! Denn analog ist Realität !
Administrator
Vielen lieben Dank für eure schönen Beiträge! Wir sind gespannt, das eine oder andere Projekt 2017 in der fotoforum Community zu sehen :-)

Die 3 Kalendergutscheine haben gewonnen:

achim.brandt
Heiko Rüter
LionOfBerg

Herzlichen Glückwunsch! Ihr bekommt gleich noch eine E-Mail von mir.

Damit endet unsere Adventsaktion für dieses Jahr. Ich danke euch allen für eure Teilnahme und wünsche euch schon einmal frohe Weihnachten!

Beste Grüße
Maike

P.S.: Den Wandkalender vom fotoforum Award könnt ihr natürlich auch bestellen :-) Damit unterstützt ihr dann das Spendenprojekt »Aggreys Traum«. Hier geht's zum Shop: www.fotoforum.de/shop