Beta Version

Allgemeines

Themen » Die fotoforum Community » Allgemeines

Das Leben in Zeiten von Corona

Administrator
Hallo in die Runde!

Aufgrund der Corona-Krise startet fotoforum ein neues Fotoprojekt: 

Wir möchten von euch als Fotografinnen und Fotografen wissen: Wie verändert sich unser Leben in Zeiten von Corona? Wie erleben wir die selbstverordnete soziale Distanz und die Isolation? Welche bisher unscheinbaren Dinge in unserem engsten Umfeld werden plötzlich wichtig? Wie erlebt ihr als Fotografinnen und Fotografen die soziale Distanz? Wir rufen zur fotografischen und künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema auf, das uns alle aktuell betrifft: Das Leben in Zeiten von Corona.

Fotografie ist mehr als nur Dokumentation: Fotografie ist auch ein Weg, in der künstlerischen Auseinandersetzung Dinge zu verstehen, zu reflektieren und zu bewältigen. In unserem Fotoprojekt könnt ihr eure Empfindungen, Beobachtungen, Sorgen und Hoffnungen visualisieren und mit anderen teilen, die ihr während der Isolation daheim und dem damit eingeschränkten Alltag erlebt.

Entstehen soll ein Gesamtbild, das die vielschichtigen Aspekte der Pandemie auf unser Leben zeigt (Beim Fotografieren sollt ihr natürlich niemals die gebotenen Maßnahmen zum Schutz der eigenen Gesundheit und der anderer Menschen außer Acht lassen!).

Wir haben für eure Bilder, eine eigene Galerie eingerichtet, ihr könnt aber auch diesen Thread für den Austausch nutzen.
Die Galerie findet ihr hier: www.fotoforum.de/wir-und-corona

Bleibt gesund!!
Euer Christian

[mehr anzeigen]

Antworten

Seiten

Hallo in die Runde,
ich finde die Idee der Redaktion auch nicht schlecht, habe auch ein Foto eingestellt., aber das wars dann auch schon von meiner Seite.
Ich finde, man ist täglich damit konfrontiert und sieht und hört den ganzen Tag reichlich darüber, zB sah man einen Golf bis unters Dach mit Toilettenpapier beladen. Ich schäme mich fast Deutscher zu sein, wenn ich an Ialien denke oder an die Franzosen die angeblich statt Klopapier
Rotwein und Kondome hamstern, wir sollten auch etwas gealssener mit Allem umgehen
Ich möchte mich nicht auch noch hier täglich damit ausseinandersetzen. Ich bin hier um mich über mein schönes Hobby mit anderen auszutauschen, das hilft auch in dieser schlimmen Krise auf andere Gedanken zu kommen und nicht nur in Sorge um seine Kinder Enkel oder die alten Eltern zu leben. 
Also zeigt weiterhin auch eure schönen und interessanten Fotos, die auch ernste Hintergründe haben können, aber bitte nicht nur über Corona.
Haltet euch an die Vorschriften, seit vorischtig, aber bitte nich panisch sondern zuversichtlich und bleibt gesund.
Herzliche Grüße Günter
Frankenwerner- lieber Fotofreund!
 Wir sind uns sicherlich mit allen Community-Mitgliedern und nicht zuletzt mit Herrn Breutmann und Herrn Beck in der Sorge  um das wiedervereinigte Deutschland,um unsere Familien,aber auch in der Sorge um die Schwächsten in unserer Gesellschaft, um unsere Behinderten und chronisch Kranken, um Alleinstehende und zuletzt,aber nicht zuletzt um Menschen aus anderen Ländern,die wirklich in Not gewesen sind EINIG ! Momentan besteht auch hier in unserer kleinen Stadt große Unsicherheit hinsichtlich sicherer Arbeitsplätze nach Überwindung der Corona-Krise, jedoch Frankenwerner, laß mich das offen benennen- nicht hinsichtlich von Clo-Papier.!!!
Warum wohl? Früher hatte sogar jedes größere  Bergdorf einen Konsum, auch in den meisten Fällen Busverkehr zur nächstgelegenen Stadt. Gestern wurden wegen weniger Leichtsinniger 900 Einwohner eine hochgelegenen ganz winzigen Stadt unter Quarantäne gestellt !Nun wirst Du mir bzw. uns sicherlich glauben, daß da nicht einmal eine Golfladung zur Versorgung für eine bestimmte Zeit ausreichen würde !
Macht aber nix, Werner. Wir bleiben mit all den Anderen hier in der Runde >FREUNDE, USERINNEN und USER.
Gesunde Luft aus unserem Bergen für Alle ! Und fotogene Grüße! Charly

Ergänzung von Charly
zu dem Kurzbrief vom 24.3.2020 an Fotofreund Frankenwerner!
Lieber Guenter Hoe !
Ich habe auch Deinen Beitrag aufmerksam gelesen und stimme Dir in Vielem zu. Nur nicht in punkto Clopapier.
Wir sollten daraus aber keine große Polemik machen! Es gibt viel wichtigere Dinge mieinander zu diskutieren !
Gunter, ich freue mich , daß auch Dein Elan am Fotografieren ungebrochen ist - unser Hobby wird überleben.
Dir und Deiner Familie eine stabile Gesundheit!
VG ! Charly
Danke Charly,
das mit dem Klopapier habe ich nur erwähnt, weil es immer wieder angesprochen wird , du hast Recht es ist eigentlich belanglos.
Dir und deiner Familie wünsche ich das Gleiche.
Es ist schön, dass man sich hier mit Fotofreunden ohne Ansteckungsgefahr austauschen und seinem Hobby weiter nachgehen kann.
VG Günter

Seiten