Beta Version

Kameras

Themen » Analoge Fotografie » Kameras

Einsteigerkamera

von Miri78
Hallo liebe Community,

ich möchte in die Analogfotografie einsteigen. Ich habe bereits seit zwei Jahren Erfahrung mit digitaler Fotografie. Nun such ich eine nicht all zu teure Einsteigerkamera. Habt ihr Tipps oder Erfahrungsberichte für micht?

Vielen Dank! :)

Antworten

Seiten

Was darf's den sein? Kompakt , Sucher, Meßsucher, Box, Spiegelreflex um nur einige Varianten aufzuzählen?
Filmformat? Manuell oder Automatik oder mit beidem ausgestattet?
Mußt schon präziser für gescheite Vorschläge werden....
Ich hätte da noch ne Agfa Klack, ein paar Voigtländer..evl noch eine alte Pentax..

In nem Karton.. mein MKA

Mutiples Kamera Asyl....
*gröhl*
tataaa
Forenbeitrag Bild 1


Zitat norbert.eising
jetzt weiss ich auch thea, warum du unter bildern solche kommentare schreibst...  hier ist NICHT sat. 1!
trotzdem bemühe ich mich konstruktiv zu sein: wenn du wirklich nicht nur analog blödeln sondern auch fotografieren willst, versuch mal die F 100 von nikon, wohl eine der ausgereiftesten UND perfekt in die hand passenden kameras. ist aber selten greifbar!
norbert

Och?
Dir gefällt meine Agfa-Idee nicht..

Wenn man wirklich ernsthaft analog fotografieren möchte, hätte ich da was.. incl. sauschwerem Zubehör ohne Ende. Paar Objektive und sowas.. eins nehm ich immer als Türstopper.

Guck, is was anderes als der vorgeschlagene Schrott:
( Wieso eigentlich "Sat1" und warum suchst du Stunk bei mir? Nu behaupte noch - ich hätte damit angefangen..)
(( ach, und bitte zeige uns doch anhand eines Bildbeitrages mal, wie eine ersthaft anspruchsvolleFotografie aussehen sollte..))

tzä
Forenbeitrag Bild 1
Nachtrag:
ich hab eben mal dein Beträgeverlauf unter einem deiner Bilder insegesamt betrachtet und einen unerwarteten Auslöser für diese "Facebookmanieren" gefunden. Du würdest stauenen, was ich herausgefunden habe. Jedenfalls verfolgt der Verursacher exakt die gleichte Strategie, sobald ihm unbillig erscheinende Kritik aufkommt. Dann wird eben genauso mokiert gefrotzelt bis die entsprechende Gegenwehr ( so wie hier..) nicht lange auf sich warten lässt, anstatt berechtige Kritik wegdiskutieren zu wollen oder mit Abfälligkeiten zu ahnden.

Dann wird losgejammert... *Facebook, Sat1, Blabla,de... <--- offenbar ein neues Totschlagargument...*

Denk mal drüber nach.


Zitat norbert.eising
miri 78,
du solltest vor den partialentgleisungen hier nicht erschrecken. da du ein wirkliches anliegen zu haben scheinst, versuchen wir dir zu helfen. vielleicht meldest du dich mal.
lg norbert

 

Huhu Norbert!

Ein Frage bitte:
Was ist denn Partialentgleisung?

Ja.. ich hab schon das www bemüht:
  Ungefähr 6.760 Ergebnisse (0,64 Sekunden) Ergebnisse für partial entgleisung
Keine Ergebnisse für partialentgleisung gefunden


..wobei sich die og genannten Suchergebnisse lediglich auf die einzelnen, getrenten worte beziehen?
Einer Entgleisung läßt sich durch entsprechende Weichenstellung im Allgemeinen sehr gut vorbeugen....
Was die TO betrifft waren sich schon einige Mitglieder einig....
schönen Sonntag.


Zitat Herr V.[...]
Was die TO betrifft waren sich schon einige Mitglieder einig....
schönen Sonntag.
Eben.
Daher die Blödelei.
Hat aber noch nicht jeder gemerkt...

*danke, dir auch!
Kann mir mal irgendjemand erklären, warum man heutzutage noch freiwillig in die analoge Fotografie einsteigen sollte?

Wo liegen denn die Vorteile gegenüber der digitalen Fotografie?

Nach 25 Jahren analog und ständigen Ärger über die schlampige Arbeit der Fotogroßlabore war die digitale Fotografie für mich die reinste Erlösung.

Aber um die ursprüngliche Frage zu beantworten: Einfach in der Bucht suchen und für ein paar Euros eine alte Analogknipse ersteigern.
Mit Tipp: Nikon F80. Ist aber eine Kleinbildkamera, folglich sind FX-Objektive erforderlich.

Und ich wiederhole nochmals: Dont´t feed the trolls!

Die TS riecht mir sehr danach.

Gruß
Jürgen





Seiten