Beta Version

Sonstiges

Themen » Das fotoforum Magazin » Sonstiges

fotoforum ohne Folie

Administrator
146 Kilogramm Plastikfolie hat der fotoforum-Verlag 2018 für den Versand des fotoforums eingesetzt.
Biologisch abbaubare Alternativen haben sich nach jahrelangen Recherchen als nicht realisierbarbar erwiesen. Jetzt wählen wir einen anderen Weg: Wir versenden ohne Folie und sind gespannt auf Eure Erfahrungen und das Feedback.

Dazu haben wir
a) diesen Thread
b) unsere Leserfrage: https://www.fotoforum.de/unsere-leserfrage-22019
c) eine E-Mail-Adresse: redaktion@fotoforum.de

Antworten

Seiten

Danke Christian für die Infos. Nachdem ich heute das Magazin erhalten habe und darin den Hinweis auf die Leserfrage gesehen habe, habe ich den Link dazu online gesucht und leider nicht gefunden. Schön, dass Du ihn hier mit aufgelistet hast. So kann ich mich daran beteiligen. 
VG Verena 
Gerade erst ist im aktuellen Readers Digest (02/2019) die viel bessere Ökobilanz von folierten Biogurken im Vergleich zu unfolierten Exemplaren veröffentlicht. Ein Punkt, länger haltbar und wird deshalb als Lebensmittel konsumiert, statt vorher schon entsorgt zu werden.

So ähnlich verhält es sich auch mit meinem aktuellen Fotoforum-Exemplar. Ich fand es zusammengeknickt, halb aus unserem mehr als ausreichend großen Briefkasten herausschauend (Außenbriefkastenanlage für alle Hausbewohner). Der Regen, den wir gerade so dringend benötigen, hat es ausgiebig durchweicht.
Dieses Exemplar wird es also nicht in meine Bibliothek schaffen, sondern wird direkt nach dem Lesen in der Papiertonne landen. Schade, denn es sollte eigentlich länger als eine Gurke halten...

VG
Corinna
So geht das gar nicht! Ohne Folie ist ja gut, ab so möchte ich meine Magazine nicht erhalten. Auf der einen Seite schreibt der Verlag sich "Hohe Druckqualität" auf die Fahne und auf der anderen Seite bekommt man ein zerfleddertes Heft. Was macht das für ein Sinn? Bisher habe ich alle Abos gekündigt bei denn ich die Magazine so im Briefkasten vorgefunden habe.Sicherlich ist auch der Zusteller oder Postbote und vielleicht auch der zu kleine Briefkasten mit Schuld. Aber letztendlich sollte ein so hochwertiges Magazin wie das FOTOFORUM in einem Papierumschlägen Versand werden.
PUNKT.
von PeSaBi
Den Artikel im Heft lesen ... 

gegen 1 € Mehrpreis erhaltet Ihr es im Papierumschlag ... 
hilft gegen "Zerfleddert" ... natürlich nicht gegen Nässe ... 

HG - Petra
Meine Ausgabe des FOTOFORUM 02/2019 ist bei mir angekommen.Und was soll ich sagen: Nass ist es nicht geworden, aber die ersten ca. 10 Seiten sind ganz schön verknittert. DANKE
Bilder: Foto 1 - fotoforum; Foto 2 - Falstaff Sonderheft Malediven; Foto 3 - PHOTOGRAPHIE
Forenbeitrag Bild 1Forenbeitrag Bild 2Forenbeitrag Bild 3
Administrator
Hallo Corinna, hallo Rüdiger,

​vielen Dank für eure Rückmeldungen. Es tut mir leid, dass eure Hefte nicht in einwandfreiem Zustand angekommen sind. Wir werden die Erfahrungen dieser Aussendung zeitnah auswerten. Dafür haben wir mehrere begleitende Maßnahmen vorgesehen.

@ Corinna: Zum Vergleich mit der Gurke: Das kann ich einerseits nachvollziehen, muss aber sagen, dass ich meine Gurken (außer der einen fürs Foto im aktuellen fotoforum ;-) immer ohne Folie und möglichst regional produziert kaufe und sie auch möglichst frisch verzehre. Es ist also auch eine Frage der Gewohnheit im Umgang mit Lebensmitteln.
Für eine hochwertige Zeitschrift stimme ich dir jedoch voll zu: Wenn sie beschädigt ist (ich spreche jetzt nicht von einem kleinen Kratzer oder normalen Gebrauchsspuren), dann sind das Ziel und die Nachhaltigkeit nicht erreicht. Hierfür müssen wir ggf. andere Lösungen finden, um auf Plastik verzichten zu können.

@ Rüdiger: Ein stark beschädigtes Magazin macht keinen Sinn, da bin ich ganz deiner Ansicht. Wir werden jetzt in den kommenden Wochen herausfinden müssen, wie die Verhältnismäßigkeit von einwandfrei gelieferten und stark beschädigten Heften ist. Wenn der Anteil der beschädigten Hefte in absoluten Zahlen wirklich gering ist (und darauf weisen unserer Vorrecherchen hin, sonst hätten wir diese Lösung des Versands ohne Folie nicht gewählt), dann werden wir unser Augenmerk darauf richten, diesen Anteil in den Griff zu bekommen, um auch hier maximale Qualität und Kundenzufriedenheit herzustellen. Die Lösung muss aber definitiv eine sein, die nicht auf Kosten der Umwelt geht.

Solch eine Lösung kann zum Beispiel der Versand in einem knickfesten Kartonumschlag sein, den wir zum Mehrpreis von 1,- Euro pro Ausgabe anbieten. Auch der hat natürlich einen ökologischen Fußabdruck, bringt aber kein Plastik mit den bekannten Problem in die Umwelt. Wenn wir damit den - hoffentlich geringen - Anteil an Problemfällen abdecken können, dann ist das die bessere Lösung, als allen Abonnenten das Heft verpackt zu liefern.

@ Corinna und Rüdiger: Wir bringen euch heute jeweils ein Ersatzexemplar im Kartonversand auf den Weg und wünschen viel Freude mit dem fotoforum! Danke für euer Feedback!

Ich möchte alle Abonnentinnen und Abonnenten ausdrücklich ermutigen, uns ihre Erfahrungen und Meinung zu diesem Thema mitzuteilen. Das wäre eine große Hilfe, um hier zu einer für alle zufriedenstellenden Lösung zu kommen.

Herzliche Grüße

Martin
Die Zeitung ist bei mir im TOP-Zustand angekommen. Keinen Grund zur Klage.

Administrator

Zitat Eleonore Klein
Die Zeitung ist bei mir im TOP-Zustand angekommen. Keinen Grund zur Klage.

Hallo Eleonore,
vielen Dank für deine Rückmeldung! Magst Du bitte zusätzlich auch an unserer Umfrage auf https://www.fotoforum.de/unsere-leserfrage-22019 teilnehmen, damit wir ein möglichst aussagefähiges Gesamtbild bekommen? Das wäre klasse, danke! 
Diese Bitte geht natürlich an alle Abonnentinnen und Abonnenten - unabhängig davon, ob sie das Heft beschädigt oder unbeschädigt erhaten haben.
Herzliche Grüße
Martin
von Franky
Umfrage hin und her, sagt Ihr doch einfach erst wie Ihr reagiert wenn dann mal doch ein Totalschaden geliefert wird !
VG
Franky
Administrator

Zitat Franky
Umfrage hin und her, sagt Ihr doch einfach erst wie Ihr reagiert wenn dann mal doch ein Totalschaden geliefert wird !
VG
Franky

Hallo Franky,
vielen Dank für deine Frage. Wir gehen zunächst davon aus, dass die Hefte mehrheitlich ohne Beschädigung ankommen. Das ist nach den Rückmeldungen, die wir bis jetzt auf unterschiedlichen Wegen erhalten haben, der Fall. Wenn doch mal ein „Totalschaden" eintritt, können wir auf dem Kulanzweg ein Ersatzheft rausschicken. Das tun wir je nach der beschriebenen Situation in einem kartonierten Umschlag. Gleichzeitig empfehlen wir dann, zukünftig den Hartkartonversand zu wählen, der 1,- Euro pro Heft mehr kostet. Wer diese Option wünscht, kann dieses Extra formlos mit einer E-Mail an service@fotoforum.de zubuchen.
Herzliche Grüße, Martin

Seiten