Beta Version

Anregungen zum Heft

Themen » Das fotoforum Magazin » Anregungen zum Heft

Heft 3/2020

Liebe Redaktion, gerade erhielt ich das Heft 3/2020. Ich habe die Beiträge und viele reproduzierten Bilder sehr genossen. Danke dafür.

Dennoch möchte ich etwas ansprechen, dass mich gestört hat: Zweifache indirekte Werbung für kommerzielle Firmen. Sowohl das, sonst beeindruckende, Titelbild, als auch das Siegerbild enthalten eindeutiges und m.E.n. auch bewusstes Product placement für eine(n) Tauchartikel- und eine(n) Uhren-Hersteller*in. Das ist überflüssig und sollte für eine nicht kommerzielle Präsentation verstempelt werden.

Beste Grüße nach Münster und ein frohes Pfingsfest, Michael

[mehr anzeigen]

Antworten

Seiten

Obwohl die Redaktion von Michael und Siegbert im Original-Post direkt angesprochen wurde, hält sie sich bisher zurück....

Ich hätte nach einer Woche Bedenkzeit bei diesem wichtigen Thema auch in Hinblick auf zukünftige Awards eine Stellungnahme seitens der Redaktion erwartet.
Administrator
Lieber Udo,
Zitat Udo Dittmann
Obwohl die Redaktion von Michael und Siegbert im Original-Post direkt angesprochen wurde, hält sie sich bisher zurück....

Ich hätte nach einer Woche Bedenkzeit bei diesem wichtigen Thema auch in Hinblick auf zukünftige Awards eine Stellungnahme seitens der Redaktion erwartet.
ich verfolge die Diskussion aufmerksam und werde zu diesem interessanten Thema sicherlich auch noch ein paar Gedanken beisteuern.
Herzliche Grüße, Martin
Hallo Michael,


Zitat Michael Böttcher
Hallo Siegbert,

ich hatte den Radar bewusst flach gehalten. Ich komme z.T. aus der internationalen Wettbewerbs-Photographie, wo wir Amateure uns meist auch in den Wettbewerb mit Profis stellen. Ich verstehe Deine Argumente trotzdem gut, und finde es berechtigt, wenn zumindest diesbezüglich relevante Informationen - bei Erfolg - benannt werden, um allen die notwendige Unterstützung zu gewähren, eine kompetente Einordnung der Ergebnisse vorzunehmen.

Aber das macht doch eigentlich den Charme unseres Fotoforums aus: Wir können von allen Protagonist*innen erwarten, Einsichten zu generieren, die über das notwendige, aber profane Kommerzielle hinaus gehen.

Beste Grüße, Michael

... ich bin absolut konform mit Dir und habe keinerlei "Berührungsängste", mich bei Wettbewerben Profies zu stellen. Meine Motivation bezüglich Award (hier im Forum) ist "Spass an der Freud´..." ohne nach Punkten oder sonstigen Rankings zu jagen! Und manchmal bedauere ich die gewerblichen Fotografen, die ja ihren Lebensunterhalt verdienen müssen und oft genug unter massiven "Druck" arbeiten müssen! Doch Profies kochen auch nur mit Wasser ... und das Bild "macht" ja immer noch der Fotograf, nicht das Equipment oder die Location ... :) ...

Es ist auch völlig in Ordnung, wenn das Fotoforum manchen gewerblichen Profi als Plattform dient, sich, bzw. seine "Arbeiten" zu zeigen. Ich finde es dann jedoch der Fairness wegen besser, dass dies, zumindest bei Wettbewerbserfolgen gekennzeichnet wird ... denn ich stelle immer mal wieder fest, wenn ich bei "Sieger"-Bildern hier im Forum nach dem Namen/Teilnehmer suche, öfters garnichts oder nur einen leeren Account (ohne Bilder oder weitere Angaben zu Person) finde ... schade drum, denn ich würde ganz allgemein mehr über den/die Fotografen/in herausfinden.

Darüber gibt es bezüglich Meinungs-, Erfahrungs- und Anregungsaustausch hier im Forum kaum eine Teilnahme ( ... Interesse !?! ) aus der gewerblich professionellen Ecke, von seltenen & ganz vereinzelte Ausnahmen mal abgesehen. Wiederum schade eigentlich ... aber durchaus verständlich ...

Vielleicht bietet dieser "kurze" Thread der Redaktion ein paar Anregungen zum editoriellen wie kommerziellen Hintergrund im Allgemeinen ...
Also ... ich freue mich in jedem Fall über rege Teilnahme und erstklassige Bilder beim Award, als auch allgemein im Forum!

Herzliche Grüße
Siegbert

Seiten