Beta Version

Allgemeines

Themen » Die fotoforum Community » Allgemeines

Ich finde, es ist sehr ruhig hier geworden...

Hallo alle zusammen,

ich finde, es ist in letzter Zeit sehr ruhig hier im Fotoforum geworden. Dass ich Ilona und Agathe vermisse, ist wohl kein Geheimnis. Aber mir ist auch aufgefallen, dass einige andere Mitglieder, die sonst hier sehr aktiv waren, sich etwas oder (vorübergehend?) ganz zurückgezogen haben. Die Gründe werden vermutlich unterschiedlich sein, aber irgendwie ist es hier nicht mehr so, wie z.B. noch vor einem halben Jahr.

Ich wollte Euch nur mal meinen Eindruck mitteilen. Falls jemand etwas dazu weiß und sagen möchte oder aber eine Idee hat, wie wir wieder etwas Schwung hereinbekommen können, würde ich mich freuen. Am Black Friday ist zwar noch einiges los hier, aber danach ist es eher ruhiger, für mich schon bald zu ruhig...

VG und einen schönen Sonntag, Verena
[mehr anzeigen]

Antworten

Seiten

Moin zusammen,
und noch mal ich _:)
jetzt komm ich mal auf den Ursprung von Verena zurück. "Zu wenig los hier"
Viele Sichtweisen und Randthemen sind bisher sichtbar geworden.
Erstens und eines, und ich denke da sind hier viele einig ist Zeit, daran wird sich schlicht und ergreifend für den einzelnen nichts ändern... das ist um es deutlich zu sagen OK, für die meisten ein Fotografie Hobby, wann und wieviel Zeit ich da reinstecke ... dafür muss sich niemand rechtferigen.
Zweitens, was sich für mich so darstellt, ist ein weiteres sorry für den Ausdruck "Knallerthema" neben den Black Friday... schlicht und ergreifens wei es einfache regeln gibt und jder mitmachen kann unabhängig davon wo so ein Foto üblichrweise einzuordnen wäre.
BLUE MONDAY finde ich persönlich mal einen Anfang, weil m.E. hier genau die gleichen Bedingungen geschaffen werde können wie füt Black Friday 1 Bild genau am Montag und BLAU, der anteil blau oder ähnliche Kriterien kann man ja noch festlegen
-----------------------------------------------------------------------------
So nun geb ich daneben mal noch eine weitere Anregung raus. Es gibt ja Gruppen, die aber i.d.R. in sich geschlossen sind, was auch ok ist.
Aber wie wäre es mit einer Version, die ich von FLICKR kenne, eine öffentliche Gruppe zu einem Thema zu gründen?
Bringt für denjenigen oder auch mehreren der dies betreibt viel Verantwortung mit sich, Moderator, Administrtor etc. und für die Betreiber
auch einen höheren Aufwand. Was wäre uns das Wert? Zeit? Geld?
VG
Mr. H
Hallo Mr. H,

eine Blue-Monday-Aktion fände ich persönlich total toll. Da könnte jeder der Lust hat aus seinem Archiv überwiegend blaue Bilder hervorholen. Wäre erstens eine schöne Abwechslung und wer weiß, was sich dort noch für alte und neue Schätzchen (aus der ganzen Welt) verbergen würden...

Den 2. Teil mit der öffentlichen Gruppe habe ich leider nicht verstanden. Könntest Du das nochmal genauer erklären? Von mir aus kann es gerne auch ein öffentliches Monatsthema geben. Wie man das allerdings organisieren könnte, weiß ich leider nicht. Müßte man vielleicht bei der Redaktion nachfragen. Ich hatte die Gruppe als Alternative vorgeschlagen. Kenny hat schon Interesse bekundet, worüber ich mich sehr freue!

VG Verena


Moin noch mal ich
habe meine Kommentare absichtlich geteilt um Themen die hier aufgeschlgen sind etwas abzugrenzen.
1. Bilderflut
hatte ich schon etwas zu geschrieben, aber die hier angedachten Konsequenzen gefallen mir nicht wirklich. Begrenzung hat zwar einen gewissen Charme aber es aknn ja durchaus sein, ich spreche jetzt von bewussten zeigen/hochladen, das erst eine Serie von bildern eine Aussage ergibt (Reportage) oder ich einfach mal wissen will wie eine bestimmte Technik ankommt, sprich 2 bis 4 Vergleichsbilder zeigen möchte. Was hier womöglich für alles andere hilfreich sein kann, ist ein entsprechender Hinweis in den Nettiketten, dei man jedem Neumitglid nicht nur per Mail sondern direkt auf seine Pinwand schreiben sollte (habe damit seit 10 Jahren gute Erfahrungen auf einer gemeinsamen Website). Einfach gesagt, der Umgang mit Freiheit ist ein Lernprozess, auch wenn es nervt.
2. Kommentare
Wann und warum schreibe ich welche Kommentare? meine persönliche Meinung
Ich sehe ein Bild in der Vorschau... es sieht für michs interessant aus..ich öffne es
Was passiert? Ab diesen Moment vieles .. Schliessen Verlassen ohne Kommentar, das kann viele Günde haben, meine eigenen weil ich, z.b.
bei Makro keine Ahnung habe da fäält mir einfach nichts ein, bis hin das sah in der vorschau besser aus als das was ich jetzt sehe
Und dann gibt es die Bilder mit Erinnerung wie ich die jetzt mal nenne, ob das Urlaubhsbilder sind oder andere, Bilder die Erinnerungen, Gefühle wachrufen.. da geb ich auch gerne mal einen entsprechenden Kommentar den hier einige als Lobhuddelei abtun, was ist daran falsch ein Bild zu sehen das in mir eine Erinnerung von vor 20/30 Jahren asulöst und das entspreechned auszudrücken?
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Nun kann ich mir auch den MANTE daneben legen und Kommentare zu einem bild abgeben. Ist das hilfreich von jemanden der hier nur als Hobbyknipser unterwegs ist?
Bauchgefühl als Kommentar ist ok, Kritik an einigen Bildern auch, da sie sind durchaus hilfreich um den eigenen blick mal zu reflektieren und zu verbessern ... meine perönliche Einstellung
Kritik positiv/negativ ist immer ein Problem, wer sich der nicht stellen kann ...
-------------------------------------------------------------------------------------
By the way mal ein etwas anderes Beispiel für Kommentare
angefangen hat es mit dem Bild
https://www.fotoforum.de/community/foto/435691-kleben-verboten-swh-2?typ...
und die Frage was fäält dir alles ein wenn du das gesamte Bild siehst
ich hab angenommen
und das Ergebnis hier
https://www.fotoforum.de/community/foto/435821-das-kunst-werk?typ=profil
das waren mehr als 5 Minuten

VG
Mr. H
 

von Andi
Liebe Redaktion !!!

"Blue Monday" fände ich eine richtig tolle Aktion (Konditionen wie BF) - auch mit ausreichend zeitlichem Abstand zum etablierten BF !!!

Wenn Verena hierzu Unterstützung braucht - meine hat SIE garantiert :-)


VG Andi
Ich wäre auch für den " Blue Monday ," bin dabei.

LG  -  Peter
Moin Verena,

Zitat Verdella
Hallo Mr. H,

eine Blue-Monday-Aktion fände ich persönlich total toll. Da könnte jeder der Lust hat aus seinem Archiv überwiegend blaue Bilder hervorholen. Wäre erstens eine schöne Abwechslung und wer weiß, was sich dort noch für alte und neue Schätzchen (aus der ganzen Welt) verbergen würden...

Den 2. Teil mit der öffentlichen Gruppe habe ich leider nicht verstanden. Könntest Du das nochmal genauer erklären? Von mir aus kann es gerne auch ein öffentliches Monatsthema geben. Wie man das allerdings organisieren könnte, weiß ich leider nicht. Müßte man vielleicht bei der Redaktion nachfragen. Ich hatte die Gruppe als Alternative vorgeschlagen. Kenny hat schon Interesse bekundet, worüber ich mich sehr freue!

VG Verena

 

um das zu verstehen ist am besten mal auf flickr zu schauen, ich verlinke mal ein Beispiel dazu:
https://www.flickr.com/groups/29814835@N00
https://www.flickr.com/groups/1406437@N25

Die werden schlicht und einfach von einem oder mehreren Mitgliedern gegründet die dann auch automatisch Admins der Gruppe sind.
Es gibt zwei Varianten die komplett offene, das heisst per Klick bin ich Mitglied der Gruppe und kann dort meine Bilder hinzufügen
Die nderen ist ich melde mich benötige aber ein ok vom Admin.
Und dann gitb es noch die möglichkeit der Einladung, heisst jemand sieht mein Bild und lädt mich ein Mitglied der Gruppe zu werden.
Die Themen und Gruppen sind so vielfältig wie Motive und natürlich auch Lokalitäten (zig Gruppen z.B. für Berlin)
Bedeutet aber auch Verantwortung und entsprechender Umgang miteinander, da greift selte ein Flickr-Admin ein
Wobei auf Flickr fast nur Lobhuddelei ist :)
Ob das in einer doch eher kleinen Community machbar ist kann ich nicht sagen, wenn man  die Aussagen zur eigenen Zeit sieht und dann noch quasie Communitymanager in einer derartigen Gruppe...
VG
Mr. H


So noch mal ich
Zitat Verdella
Danke an alle, die sich zu meiner Beobachtung noch geäußert haben und diese auch bestätigt haben. Wie ich sehe, gibt es z.T. doch sehr unterschiedliche Meinungen dazu, die auch in andere Richtungen geführt haben, als ich es zunächst erwartet hätte.

Meine Frage wäre jetzt: hätte jemand Lust, mit mir eine Gruppe zu gründen, in der wir wechselnde Monatsthemen gemeinsam bearbeiten könnten, d.h. jemand gibt ein Monatsthema vor und jeder zieht los, um für dieses Thema ein Foto oder auch mehrere Fotos neu (!) anzufertigen und an einem bestimmten Tag (z.B. am Monatsletzten) zeigen wir uns unsere Werke und setzen uns gemeinsam damit auseinander. Zuzusagen sowas wie Black Friday, aber nur 1x im Monat. Was haltet Ihr davon?

VG Verena

Könnte ich mir gut vorstellen und mitmachen, insbesondere weil ja Themen dabei sein werden die schon eine herausforderung sind
schau ma auf die DOG als Beispiel
https://www.fotoforum.de/dieobjektivegruppe
schönen nicht so heissen Donnerstag
Mr. H
Huhu ihr,

eine Überlegung noch....wenn eine Gruppe, egal ob offen oder geschlossen - gegründet wird, findet in der gesamten Galerie wieder weniger Aktivität statt, weil diese ja in die Gruppe verlagert wird.

Warum nicht ein über einen Forumbeitrag ein Thema festlegen, dann kann jeder mitmachen der mag und es bleibt im fotoforum und wandert nicht in eine Gruppe aus.

LG Katja

Hallo Ihr,

nun schaffe auch ich es, mich zu Wort zu melden.

Somit auch von mir lieben Dank an Verena, dass Du das Thema angesprochen hast. Mir war es auch aufgefallen, mittlerweile ist dazu ja alles gesagt. Vieles davon spiegelt meine Meinung wieder, z. B. finde ich es schade, dass der eine oder andere nur Fotos hochlädt und selbst wenig kommentiert. Eine Forum bzw. auch eine Fotogruppe (im realen Leben) lebt vom konstruktivem Austausch ...  na ja und bei mir spielt die Zeit eine große Rolle wie bei anderen hier auch.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch keine Fotos kommentiere bzw. nur selten, wo ich nichts von der Materie verstehen, z. B. sehr abstrakte Motive, street, ...

Bei den Themen bin ich leider bisschen außen vor, eben aus dem genannten Grund, dass mir einfach die Zeit dazu fehlt. Würde mich aber gern hin und wieder beteiligen. Katjas Vorschlag finde ich ganz gut, Hauptsache es kommt nicht zu Überschneidungen ... der "Blue Monday" wäre doch wirklich ein Anfang.

Was ist denn eigentlich mit der Aktion "fotoimpulse". Ich habe zwar mal in einen der letzten Hefte etwas dazu gelesen und einmal ein Foto eingestellt, aber so recht erschlossen hat sich mir die Sache nicht. Gibt es Regeln? Gibt es ein Zeitfenster oder eine Reihenfolge? Sind Themen davon schon abgeschlossen?

Viele Grüße,
Krystina


Hallo zusammen,
klingt fuer mich eher nach panischem aktionismus der Blue Manday. Als naechstes kommt dann der gelbe dienstag , der gruene mittwoch ,der rote donnerstag, samstag ist schulfrei und sonntag kommt dann der violette beitrag ...? 
Der black friday hat eine sonderstellung und wird so wohl auch nicht mehr getoppt werden , ist auch gut so. Alles andere kann doch jeder nach seinen vorstellung in eigeninitiative selber gestalten. Wie zum beispiel hier im forum der "Stuhl" thread. 
Wer also lust hat einen hamster-thread , oder badewannen-thread oder farbige wochentage-thread zu erstellen  kann das doch machen. 
Ich glaube nicht das dadurch der kern des problems "ist sehr ruhug geworden hier" angegangen wird. 

Und die diskussion um kommentare, was sind gute bilder was sind schlechte bilder, wieviel bilder sollen/duerfen hochgeladen werden usw.
hatten wir hier doch schon gefuehlte 1000 mal . 
Wenn jeder in sein stilles kaemmerlein geht und nicht voller selbstvertrauen strotzt , sich nicht mehr sicher ist ob das foto das er zeigen moechte auch den hohen anspruechen  genuegt, dann wird er das foto auch nicht hochladen. Das wiederum wuerde ja bedeuten das es hier dann sehr sehr sehr ruhig wird und nur noch die selbstsicheren von sich ueberzeugten experten mit dem gewissen ego ihre besten perfekten fotos zeigen. Das kann aber auch nicht der sinn eines "normalen" fotoforums sein, egal was man sich auf die fahne geschrieben hat. 

Lg Dirk

Seiten