Beta Version

Kaufberatung

Themen » DSLR - Digitale Spiegelreflex-Kameras » Kaufberatung

Kaufberatung

Guten Abend alle zusammen,

bitte nicht steinigen, ich gebe mir Mühe soviele Informationen wie möglich zusammenzutragen

ich war gestern in einem Fachhandel und habe mir nach einem Beratungsgespräch eine Kamera zugelegt und weiß gerade nicht so recht, ob ich die behalten soll oder nicht. Im Grunde ich es mir egal, ob es eine DSLR oder eine Systemkamera werden soll, ich bin mehr der typ, der sein Foto gerne auf dem Bildschirm sieht bevor es geschossen wird, denn ich habe noch garnicht die Erfahrung beurteilen zu können, wie ich das Bild bearbeiten könnte im nachhinein, damit es aussieht, wie ich es möchte, wenn ich nur den optischen Sucher nutzen würde. Bei der Kaufberatung wurde mir gesagt, dass die DSLR-Kameras eh bald aussterben werden, da immer mehr Leute zu den Systemkameras umschwenken, aber das sei jetzt mal dahin gestellt. Ebensowenig hänge ich an dem typischen Klickgeräusch der Kamera beim Knipsen, soviel vorweg.
Was habe ich vor mit der Kamera zu fotografieren? Nun ich bin Sportler und so liegt es nahe, dass ich Aktivitäten Fotografieren möchte und mir ist die Fotografie ohne Stativ lieber. Da wäre ein Bildstabilisator von Vorteil. Außerdem bin ich gern in Landschaften unterwegs und würde auch gern mal Makroaufnahmen machen, Langzeitbelichtungen in Städten und bei Dämmerung gefallen mir sehr. Ich bin allgemein auch mehr in eher schlechteren Lichtverhältnissen unterwegs, hätte aber dennoch gerne Bilder mit so wenig wie möglich Rauschen. 
Ausschlusskriterien bei einer Kamera wären für mich zudem schlechtere Videoformate als 1080p und 60fps sowie ein nichtvorhandener externer Mikrofonanschluss (so denn das Mikrofon schlecht ist) und ein schwenkbares Display (z.B. für Selfies) Meine Frau und ich nehmen nämlich ziemlich häufig einfach Quatschvideos mit der Handykamera auf und da stört es schon extrem, dass man nicht sieht, was gerade aufgenommen wird. Außerdem liebe ich einfach diese typischen Portrait Bilder, auf denen die Person gestochen scharf zu sehen ist und der Hintergrund verschwimmt, so wie es mit softwareunterstützung beim neuen Iphone 7+ gemacht wird, was bei mir wohl mit einer der Hauptgründe ist für die Anschaffung einer Kamera. Und wenn man sich schonmal eine holt, kann sie ruhig auch einige nette extras mehr besitzen, denn sie soll auch etwas länger im Besitz bleiben.

Im Fachhandel wurde mir zu der Olympus e-m10 mark II Kamera geraten, welche ich dann auch mitnahm. Zuhause angekommen, ein zwei Bilder gemacht in einer leichten Dämmerung und die Fotos hatten relativ viel Rauschen drin im Automatikmodus. Mag sein, dass ich es evtl etwas besser hätte einstellen können, aber so war meine Motivation für die Kamera schon etwas gesunken. Dann fiel mir eben auf, dass es garkein Mikrofonanschluss hat extern und nach einigen angehörten Aufnamen im Web auch diesen Punkt bereut habe und naja, vom nicht-schwenkbaren Display wusste ich zwar vorm Kauf, aber der Verkäufer hat es mir auch gut verkaufen können :D

Ich tendiere zur Zeit zur Nikon D5300, wobei ich vorhin gesehen habe, dass die D5600 zum gleichen Preis im gleichen Fachhandel zu haben ist und es sogar 50€ noch Cashback gibt.. 700€ für den Body und einem Standartobjektiv ist das Maximum was mir zu Verfügung steht. Ich hoffe ich konnte genug Informationen zusammen tragen und freue mich über eine rege Beteiligung an der Diskussion.

Die Olympus werde ich erstmal zurückgeben und mich auf ein weiteres Verkaufsgespräch mit einem anderen Mitarbeiter einlassen, zuvor wollte ich aber noch mehr Meinungen hören, um nicht von einer oder maximal  zwei Personen abhängig zu sein. Da ich noch nicht so in der Materie drin stecke, ist in solch einem Verkaufs-/Beratungsgespräch auch viel "Bahnhof" mit drin und so passiert es mir öftermal, dass ich überstürzte Entscheidungen treffe.

lg janus61

Antworten

Seiten

Tip
Eos 200D Rebel.
Neu auf dem Markt, moderner Dual Pixel AF für Videos.


Zitat Eindorn
Tip
Eos 200D Rebel.
Neu auf dem Markt, moderner Dual Pixel AF für Videos.
 

Wow das Teil sieht mächtig aus. Danke für den Tipp, ich glaube das könnte die richtige Cam sein. Ich bin nur über zwei Dinge gestoßen. 1. es nimmt leider die Videos nur bis zu einer halben Stunde auf, was ich schade finde, könnte ich aber mit leben. 2. es hat nur 9 Messpunkte, was ich etwas sehr wenig finde. Die Olympus hatte 81. Gut soviele muss sie nicht haben aber 9?? finde ich doch etwas wenig oder was sagt ihr? Und der Dual AF ist doch nicht nur für Videos da oder verstehe ich das falsch?
jedenfalls schwärmt ja jeder Bericht von der Cam, hat das Teil denn garkeine negativen Punkte, die ich als Laie so nicht erkannt habe?

lg janus61
die AF Messpunkte beziehen sich auf die Phasenmessung.
Da hat, soweit ich weiss die andere Marke Null.
Messpunkte der 200 , mehr oder weniger der ganze Sensor.
Die werden nur bei live view aktiv.
Nicht verwechseln, Messung über Teilerspiegel, dann kein Live view, normales fotografieren.
Live View für Video, dann werden die Dual Pixel aktiv.
Mehr als 29,9 Minuten macht keine Kamera, sonst ist es eine Videokamera.
Die werden anders besteuert.

lg


Zitat janus61

Bei der Kaufberatung wurde mir gesagt, dass die DSLR-Kameras eh bald aussterben werden, da immer mehr Leute zu den Systemkameras umschwenken,


HaHaHaHaHaHa ! ! !

HaHaHaHaHaHa ! ! !

Was war das denn für eine Birne? Geh ganz schnell in einen anderen Laden oder frag die Fachleute hier im ff.

Nach allem, was du geschrieben hast, kommt für dich nur eine DSLR in Frage. Die D5600 ist eine gute Wahl. Aber evtl. wäre eine D7100 noch besser. Ist zwar teurer, aber es gibt noch reduzierte Restbestände im Handel. Googeln lohnt sich hier. Schlussendlich kommst du nicht an Nikon oder Canon vorbei. Es sind einfach die besten und damit alternativlos.

Gruß
Jürgen
Hallo Janus,
ich bin kein Video-Filmer, aber wenn das ernsthaft ein Kriterium ist, dann kommst Du an 4K nicht mehr vorbei.
Ich möchte Jürgen nicht widersprechen, aber DSLR oder Systemkamera ist heute weniger eine Qualitäts-, denn eine Glaubensfrage (s. Sony A7, A9!).
Vielleicht ist folgende Kamera ein Kompromiss (ich kenne sie nicht selbst, habe aber positive Tets gelesen): http://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-g-wechselobjektivk...
Der Preis mit 2 Set-Objektiven ist annehmbar!)
LG Stefan 

Glaubensfrage finde ich passend. 

lg

Zitat Eindorn
Messpunkte der 200 , mehr oder weniger der ganze Sensor.
Die werden nur bei live view aktiv.
Nicht verwechseln, Messung über Teilerspiegel, dann kein Live view, normales fotografieren.
Live View für Video, dann werden die Dual Pixel aktiv.

Oh man, kann mir das bitte noch einmal jemand erklären? Eindorn, vielleicht du nochmal für doofe? Ist mit Live-View das Display gemeint, auf dem man das "fertige Bild" sieht? Das bedeutet, wenn ich mir das Foto nicht über den Spiegel sondern über das Display anschaue, bevor ich es schieße, hab ich nicht die neun Messpunkte sondern "mehr oder weniger den ganzen Sensor"? Denn so werde ich höchst wahrscheinlich 90% der Bilder schießen :D



Zitat Jürgen Hanke
HaHaHaHaHaHa ! ! !
HaHaHaHaHaHa ! ! !

Hehe, ich war jedenfalls grad in einer anderen Filiale von denen und habe die Olympus zurück gegeben. Der Verkäufer hatte jetzt meiner Meinung nach auch nicht ganz so viel Ahnung oder es lag einfach daran, dass er die 200d eben noch nicht im Laden hatte und somit eher mäßig über die berichten konnte. Zu den neun Messpunkten sagte er mir, dass wenn man Sportfotografie betreibt bzw bewegte Objekte fotografieren möchte, dann würden ihm persönlich neun zu wenig sein und er empfielt da lieber 19 Messpunkte aufwärts. Das hat mich ein wenig verunsichert, dennoch habe ich eine der drei, die im Laufe der nächsten Woche kommen sollen, reserviert und das Geld der Olympus als Anzahlung da gelassen. Vielleicht habe ich auch Glück und es wird genausoviel kosten.

Die 200d habe ich mit der 5600 ja schon verglichen gehabt.. bis auf den größeren Sensor der d5600 allerdings genau gleichstark oder sogar schwächer als die 200d (z.B. in der ISO-Empfindlichkeit)
und auch überall stärker als die Panasonic, bis auf eben die 4k Videos, was zwar nett sein mag, für mich aber zu dem jetzigen Zeitpunkt und auch in absehbarer Zukunft kein Kriterium. 1080p reicht mir ersteinmal völlig und bis sich da was ändert, wird so einige Zeit vergehen, denke ich :-)

Also von der 200d bin ich echt angefixt und super froh, dass du mir die empfohlen hast @Eindorn :) saubere Sache. Als Realistischen Preis mit Objektiv hat mir der Verkäufer 629€ geschätzt :D Da ist dann vielleicht noch ein weiteres Objektiv demnächst drin :)

lg janus61
solange das Objekt der Begierde von dem Messfeldern erfasst wird, ist es auch im Fokus.
Natürlich haben mehr Messfelder resp. die Bereichsabdeckung einen Vorteil.
Z.B. bei Bildkompositionen oder sehr schnellen Objekten die schnell mal den abgedeckten Bereich verlassen.
Ob 9 oder 19 ist nicht der grosse Unterschied. Eher der Bereich der Abdeckung.
Dann wird es aber schnell teuer.
Phasenmessung ist schneller (viel schneller) und präziser.
(Unterschied Präzision, Genauigkeit beachten)
Kontrastbasiert verschiebt Fokus bis max. Kontrast gefunden wurde, d.h. Fokus über Maximum und wieder zurück.
Aehnlich wie Du manuell fokussierst.
Phasenmessung wird über  Tabellen eingestellt, die gespeichert sind.
Ratsch, Fokus, nix hin und her.
Mit dem Spiegelsystem hast Du noch Kontakt zur Strasse so zusagen.
EVF hat seine Vorteile, doch siehst Du die Welt nicht durch ein Fenster, sondern nur per Monitor.
Nicht real, es ist indirekt. 
Es gehen Nuancen in den Farben verloren, Kontraste werden verändert, usw.
Bei Reportage mag das keine Rolle spielen. 
Meine Meinung beruht nicht auf Glauben, ich kenne beide Systeme.
Aussagen kann ich bei DSLR nur zu Canon machen.
Jürgen benutzt Nikon. D500. Gutes Teil, grösste Messfeldabdevkung imo.
Um 2k, gell ? Jürgen ?

lg
von Petax

Zitat Jürgen Hanke


Zitat janus61

Bei der Kaufberatung wurde mir gesagt, dass die DSLR-Kameras eh bald aussterben werden, da immer mehr Leute zu den Systemkameras umschwenken,


HaHaHaHaHaHa ! ! !

HaHaHaHaHaHa ! ! !

Was war das denn für eine Birne? Geh ganz schnell in einen anderen Laden oder frag die Fachleute hier im ff.

Nach allem, was du geschrieben hast, kommt für dich nur eine DSLR in Frage. Die D5600 ist eine gute Wahl. Aber evtl. wäre eine D7100 noch besser. Ist zwar teurer, aber es gibt noch reduzierte Restbestände im Handel. Googeln lohnt sich hier. Schlussendlich kommst du nicht an Nikon oder Canon vorbei. Es sind einfach die besten und damit alternativlos.

Gruß
Jürgen

Hallo,
was heisst hier an Nikon und Canon kommt man nicht vorbei. Das ist völliger Quatsch. Schau mal bei Pentax vorbei z.B. Pentax K3 oder die neue Pentax KP. Super Kameras und  wasserdicht (für Outdoor perfekt). Da kommt Nikon und Canon nicht ran. Sehr gute Bildqualität und Preis/ Leistung absolute Krönung im Gegensatz zu Nikon und Canon. Ich habe die Pentax K-1, ein Topmodell 36 MP Vollformat, erste Sahne. Viele Profis (z.B. Krolop und noch zwei Profi-Fotografen) auf Youtube zu sehen, loben diese Kamera auf höchster Ebene. In Youtube einfach Krolop Pentax K-1 eingeben und schon findet man ein 2 Stunden Video über beide Spitzenmodelle: Pentax K-1 und Pentax 645Z) Einziges Manko die Schnelligkeit. für Sportfotografen nicht so geeignet. Pentax K-1 und alle APS-C Kameras von Pentax und alle neuen Objektive dazu, sind wasserdicht. Krolop hat die K-1 im Video erst im Sand eingebuddelt und anschließend ins Wasser untergetaucht. Macht das mal mit Nikon oder Canon, dann könnt Ihr sie gleich anschließend in die Tonne werfen. Ich finde Pentax Spitze!!!!!!!!!

die liegen aber alle weit über dem geplanten Budget.
Die K50, die in Frage kommt, hat keinen Nachführ AF bei Video, obwohl es eine interessante Kamera ist.
Auch stört mich beim Kit der Kardanantrieb, nicht prickelnd bei Video.

Seiten