Beta Version

Panasonic

Themen » Digitale Systemkameras » Panasonic

Panasonic G9

Moin moin,
in den anderen Foren die ich regelmässig unregelmässig frequentiere gibts nur ein Thema: Dia Pana G9

Hier im Forum scheint die keine Rolle zu spielen. Da hört man nix.
was ist da losß alle satt und zufrieden kein Interesse?
[mehr anzeigen]

Antworten

Seiten

Hallo zusammen,

ich bin ein Lumix G Fan und seit der allerersten Stunde dabei. (das schwenk- und klappbare Display hat damals den Ausschlag gegeben)  G1, G2, verkauft nach Anschaffung der G3, die hat jetzt meine Tochter. Immer noch bei mir GH3, G5 und GX8. Die GH3* liegt in der Schublade, die anderen beiden gehen immer mit auf Reisen. Mal sehen, ob ich mir die G9 mal leiste.......Inzwischen gibt es von Lumix ja sogar vollformatige, aber das übersteigt meine "Portokasse :-) " bei weitem. Und wenn ich mir das leisten könnte, würde ich vielleicht sogar fremdgehen, zu Sony.
Video ist für mich nicht so wichtig. Bei all den Punkten in den Testergebnissen, ist für mich "Bildqualität" das Wichtigste.

* verkaufen lohnt nicht, sie hat äußerliche Macken, mit denen ich leben kann, aber ein Käufer nicht.

LG Dagmar
von Piesl
Hallo,
ich bin auch seit der G1 bei MFT, später kam noch die GH3 hinzu. Die G1 ist nach wie vor meine Urlaubsknipse, da sie inzwischen dermaßen hitzegeschädigt ist, dass man kaum noch den Tragriemen benötigt. Die Komplettgummierung klebt wie Patex. :) Aber sie läuft noch immer!
Die GH 3 ist inzwischen mein Backup, da mit die 4er zu videolastig war und ich für meine Leidenschaft Fokusstacking und Vögel fotografieren etwas schnelles suchte. Bin dann auf die EM! Mark II gestoßen bevor sich Panasonic doch wieder besann und die 9er brachte. Sie ist aber ein echt tolles Teil und mit der inzwischen auch verbauten Inbodystabilisierung auch für Olympus Objektive interessant. Pb ich sie zzt. jedoch der EM vorziehen würde weiß ich nicht. Wenn die G1 den Geist aufgibt und eine Rücknahmeaktion mit Cashback laufen würde, da wird sie sehr interessant (gleiche Akkus wie die GH3). Von MFT bin ich nach wie vor überzeugt. Alles kompatibel und auch die ganz großen Objektive sind immer noch Leichtgewichte im Vergleich zu APSC, von Vollformat gar nicht zu reden. Man muss nur ein wenig umdenken wenn Punkte wie Bokeh aufkommen, dann geht das auch easy.

Gruß Peter
Hallo,

es sieht so aus, als sind wir zwar Mitglieder einet "Lumix-Minderheit", aber treue Anhänger, die schon lange dabei sind und auch bleiben werden. Auch ich haben mit der GH1 angefangen, dann mir die GH2 und die GH3 zulegt, dannach eine kleine Pause eingelegt. Auf einer Fotokina, habe ich mich dann in die kleine, aber technisch sehr hochwertige GX8 verliebt, um nunmehr vor 4 Wochen die ertaunlich scherere G9 mein Eigen zu nennen.
Die GH1 habe ich innerhalb der Verwanschaft verschenkt (tut immer noch ihre Dienste), die GH2 habe ich bereits verkauft und nun will ich auch die GH 3 weggeben, um einen Teil der Neuanschaffungskosten wieder "hereinzuholen". Eigentlich wäre dieAnschaffung der G9 gar nicht nötig gewesen, denn alle Kameras sind störungslos funktionsfähig und erfüllen meine Anforderungen, aber mit einem Faible für das Neue habe ich mich verführen lassen.
"Das Bessere ist der Feind des Guten" sagte schon Voltaire. ... und die G9 ist wirklich gut! Insofern bleibe ich treu, zumal ich natürlich zwischenzeitlich einige Objektive und Filter etc. besitze, die man nicht so einfach aufgeben will. Wozu nun Vollformat? Da gehen doch alle Vorteile des MFT verloren. Ich glaube, wir Amateure gelangen nicht so schnell an die Grenzen unserer Kameras. Bei Profis mag das anders aussehen. Aber die G9 sollte auch vielen Profis genügen, zumal diese auch nicht nur gute Fotos machen.:) 
von Piesl
@ chrys-photos: sehe ich auch so.

Die Skepsis gegen das MFT Format finde ich ziemlich gehypt durch die Vermarktungsstrategien der Konzerne. Speziell wenn es um Vollformat geht. Wobei gerade hier der Begriff eigentlich ein Witz ist, wir sprechen hier aus analogen Zeiten vom KLEIN-Bild Format. Was wären damals dann die wirklichen Großformatigen Kameras gewesen, die Planfilm Dias bis 20 cm benutzt hätten? Der digitale VFF Gral wurde meines Erachtens durch den Cropfaktor gegossen, den man einfach bei 24x36 als 1 her nahm. Wirklich sinnvoll werden für den Normalanwender die großen Sensoren erst wenn man sich primär auf Lowlight und extrem große Ausdrucke oder extrem kurze Schärfentiefen einschießt. Ich möchte hier mal kurz ein YouTube Video verlinken wo dies schön dargestellt wird. Die 1/1 Ausdruckflächen der Pixelflächen bei Sony Alpha Modellen.

 

Link: https://www.youtube.com/watch?v=qVswItZdyRs

 

Wobei Fototrainer auch eines nicht auf dem Schirm hat bei seiner Bemerkung zu den sagenumwobenen 300 dpi. Diese Auflösung bezieht sich auf ECHTE Drucke. Also es geht um Bilder, die gerastert reproduziert werden für Bücher, Illustrierten etc.. In der Vergangenheit wurde hier 60er Rasterweite verwendet, heute geht es in 70er oder 80er Raster.

Von Krolop und Gerst gibt es ein ähnliches Thema „Mythos Mittelformat“.

Was ich damit sagen wollte ist, dass von der Masse der Anwender weder Auflagedrucke noch Digitalproofs mit 1m und mehr gemacht werden. Die immer größeren Pixelmengen machen die Daten für die breite Masse nur unhandlich und erfordern immer stärkere Hardware.

Dass MFT doch sehr gut als Illustrierten Format verwendbar ist zeigen „Traumflieger“ in ihrer Makrowelt. Doppelseitige Bilder sind gestochen scharf und detailreich kein Problem.

 

Seit die MFT Produzenten den Lowpass Filter entfernt haben ist eine hervorragende Knackschärfe möglich. Meine alte GH3 hatte den noch und kann mit den aktuellen Modellen nicht mithalten. Wenn es um die digitalen Sucher geht und den Autofokus, glaube ich, wird ohne es zu testen verzweifelt an den Anfängen des MFT fest gekrallt damit die kleinen Spiegellosen nicht „gefährlich“ werden. ;-)

 

Die anfänglich angefragte G9 ist zweifelsohne ein Highendteil in der Profipreisklasse. Für den normalen Geldbeutel sind die GX Modelle bei Panasonic gleichwertige Pendants, ebenso wie die EM10 von Olympus. Und ehrlich gesagt, sollte der viel beschworene Tod von MFT doch bald kommen, was ich nicht glaube, werden die Gebrauchtpreise purzeln. Dann stehen auch die Top Bodies und Objektive preiswert zur Verfügung für die treue Minderheit - denn der Rest MUSS ja das neueste Flaggschiff von XYZ mit 150MP nachrüsten.   :-D

 

Gruß Peter

Seiten