Beta Version

Anregungen zum Heft

Themen » Das fotoforum Magazin » Anregungen zum Heft

Zeichen setzen und Flagge zeigen, Lieferung ohne Plastikmüll !

Die Heftlieferung in der Plastikhülle ist längst nicht mehr zeitgemäß und mega-out! Begriffe wie Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien und Müllvermeidung gewinnen immer mehr an Bedeutung. Mit dem bewußten Verzicht auf die Plastikhülle würden Redaktion und Leser gemeinsam ein Zeichnen setzen und sich verantwortungsbewußt klar zu Natur und Umwelt bekennen. Das würde aus meiner Sicht auch viel besser zum Image von fotoforum und den ambitionierten Fotografen als Leser passen. Deshalb wünsche ich mir eine Lieferung ganz ohne Umschlag oder mit Papierumschlag.

Antworten

Seiten

Das kann ich nur unterstützen!

Viele Grüße
Susanne
DITO !!!!!!
Ich bin eh dafür. Immerhin scheinst du ja meine Kritik aus dem Geruchs-Thread hier noch meinmal
sichtbarer aufgegriffen zu haben. Gute Idee! 
VG Simone 
Hallo zusammen,

​der Vorschlag hat sowohl positive, als auch negative Aspekte.
Klar ist Plastik nicht toll und es wäre schön darauf verzichtzen zu können. Ein genereller Verzicht auf eine adäquate Hülle (und adäquat bedeutet für mich nicht Papier-Umschalg, sondern mindestens ein dickerer Papp-Umschlag) wäre aus Erfahrung allerdings eher zu Vermeiden. Im Laufe der Zeit habe und hatte ich schon viele Abos und nicht selten kommt es vor, dass Hefte ohne entsprechende Hülle bei nasser Witterung komplett aufgequollen und nicht lesbar waren. Mein Briefkasten ist - wahrscheinlich wie bei vielen - im Außenbereich angebracht und nicht so dicht, dass er einem längeren Regenschauer trotzen könnte.
​Ein dickerer Papp-Umschlag hat aber sehr wahrscheinlich eine deutlich schlechtere Energiebilanz als die dünne Plastikfolie, sodass sich mit der Abschaffung der Folie und der Einführung einer angemessenen Ersatzhülle wohl eher das Gegenteil der eigentlichen Intension des Vorschlags bewirken lässt.

Fazit: Ich glaube Plastik lässt sich an anderer Stelle deutlich sinnvoller sparen als bei der Verpackung der Fotoforum.

​Beste Grüße
 Michael


Zitat Winwood
Hallo zusammen,

​der Vorschlag hat sowohl positive, als auch negative Aspekte.
Klar ist Plastik nicht toll und es wäre schön darauf verzichtzen zu können. Ein genereller Verzicht auf eine adäquate Hülle (und adäquat bedeutet für mich nicht Papier-Umschalg, sondern mindestens ein dickerer Papp-Umschlag) wäre aus Erfahrung allerdings eher zu Vermeiden. Im Laufe der Zeit habe und hatte ich schon viele Abos und nicht selten kommt es vor, dass Hefte ohne entsprechende Hülle bei nasser Witterung komplett aufgequollen und nicht lesbar waren. Mein Briefkasten ist - wahrscheinlich wie bei vielen - im Außenbereich angebracht und nicht so dicht, dass er einem längeren Regenschauer trotzen könnte.
​Ein dickerer Papp-Umschlag hat aber sehr wahrscheinlich eine deutlich schlechtere Energiebilanz als die dünne Plastikfolie, sodass sich mit der Abschaffung der Folie und der Einführung einer angemessenen Ersatzhülle wohl eher das Gegenteil der eigentlichen Intension des Vorschlags bewirken lässt.

Fazit: Ich glaube Plastik lässt sich an anderer Stelle deutlich sinnvoller sparen als bei der Verpackung der Fotoforum.

​Beste GrüßeMichael

Dein Fazit liest sich wie "sollen doch erstmal die anderen verzichten" . Nach diesem System wird sich nie etwas ändern!
Es geht doch um's Prinzip der Vermeidung! Deshalb darf man auch getrost im Kleinen anfangen mit der Vermeidung!
Plastik ist einfach Sch.....
Ohne Hülle geht es eben nicht, sonst würde ja die viele unnütze Beilagenwerbung, die eh keiner liest, herausfallen.....Ein Adressaufkleber wäre sinnvoll !
vg bavare

Zitat Herr V.

...
Zitat Winwood
Hallo zusammen,

​der Vorschlag hat sowohl positive, als auch negative Aspekte.
Klar ist Plastik nicht toll und es wäre schön darauf verzichtzen zu können. Ein genereller Verzicht auf eine adäquate Hülle (und adäquat bedeutet für mich nicht Papier-Umschalg, sondern mindestens ein dickerer Papp-Umschlag) wäre aus Erfahrung allerdings eher zu Vermeiden. Im Laufe der Zeit habe und hatte ich schon viele Abos und nicht selten kommt es vor, dass Hefte ohne entsprechende Hülle bei nasser Witterung komplett aufgequollen und nicht lesbar waren. Mein Briefkasten ist - wahrscheinlich wie bei vielen - im Außenbereich angebracht und nicht so dicht, dass er einem längeren Regenschauer trotzen könnte.
​Ein dickerer Papp-Umschlag hat aber sehr wahrscheinlich eine deutlich schlechtere Energiebilanz als die dünne Plastikfolie, sodass sich mit der Abschaffung der Folie und der Einführung einer angemessenen Ersatzhülle wohl eher das Gegenteil der eigentlichen Intension des Vorschlags bewirken lässt.

Fazit: Ich glaube Plastik lässt sich an anderer Stelle deutlich sinnvoller sparen als bei der Verpackung der Fotoforum.

​Beste GrüßeMichael

Dein Fazit liest sich wie "sollen doch erstmal die anderen verzichten" . Nach diesem System wird sich nie etwas ändern!
Es geht doch um's Prinzip der Vermeidung! Deshalb darf man auch getrost im Kleinen anfangen mit der Vermeidung!
Plastik ist einfach Sch.....

Hallo Herr V

der Text über dem Fazit erklärt zum einen, dass ich kein Freund von Plastik bin und zum anderen, warum ich dennoch zu dem Fazit komme. "sollen doch erstmal die anderen verzichten" habe ich weder geschrieben, noch gemeint.

VG
@ Winwood
ich schrieb daher auch " liest sich" . Eine Begründung warum man das Heft weiterhin in Plastik hüllen sollte erscheint mir pers. mit Sicht auf Umweltbelastung als inakzeptabel. Ich weiß auch , daß man bei dem Thema vom Hundertsten ins Tausentste kommen kann.
Dennoch wäre der Verzicht m.E. ein Schritt in die richtige Richtung!
vermüllte Grüße
Komplett aufs magazin verzichten, denn der druck , papierverbrauch , chemikalien, aufgewendete energie zur erstellung des magazins, alles umwelt suenden. Selbst mein computer um hier zu lesen wird mit strom betrieben, ob der umweltvertraeglich gewonnen wird weiss ich nicht, auf alle faelle riecht er nicht !
lg dirk
von dekaer
Es kostet (nochmal) 9 Euro (im Jahr !!), um auf die e-Version umzusteigen. Wer nicht bereit ist, das auszugeben, muss weiter an der Plastikfolie schnüffeln. Auf jeden Fall würde die elektronische Variante einige Bäume retten...;-))

LG Ralph

Seiten