Beta Version

Industrie

Anke Jensen-Giehler
„Kathedrale der Arbeit, Zeche Zollern“


Ein Blick an die Decke der ehemaligen Waschkaue lässt ahnen, dass der Arbeitsalltag nicht so rosig war, wie die Vorzeige-Zeche der damaligen Zeit als "Kathedrale der Arbeit" glauben machen wollte.
Kategorie: Technik
Rubrik: Industrie
Hochgeladen: 10.04.2014
Kommentare: Favoriten4
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten1262
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: NIKON D7100
Objektiv:
Blende:
Brennweite: 56 mm
Belichtung: 1/20 sec
ISO: 2000
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Norbert Reimann
11.04.2014

Na,ob die Kumpels diese Kaue als Kathedrale gesehen haben,wage ich zu bezweifeln.
Die orangenen Helme waren ausschließlich der Grubenwehr vorbehalten.Die Grubenwehr ist die Feuerwehr von unter Tage,weil die normale Feuerwehr mangels Kenntnisse dort nicht hin durfte.Es war eine Ehre in dieser Grubenwehr zu sein.
Die Bergleute hatten gelbe Helme,die Handwerker(Elektriker/Schlosser)blaue und die Aufsichtspersonen(Steiger/Fahrsteiger usw. weiße Helme.
Und dies war auf allen Schachtanlagen gleich.
Diese Fischerhemden waren Hemden und keine Jacken.
Rein fototechnisch,sehe ich dies wie Achim.
LG Norbert

Olaf Scheppmann
13.04.2014

gutes Bild,…….

Anke Jensen-Giehler
16.04.2014

Danke für Eure Kommentare und ergänzenden Erklärungen.
Norbert: in meinem Untertitel habe ich für mich den Begriff der "Kathedrale der Arbeit" durchaus relativiert.
LG Anke

Norbert Reimann
16.04.2014

Anke,dann nehme ich selbstverständlich meinen eher lustig gedachten Satz zurück.
LG Norbert