Beta Version

Begegnungen

Ulrich Joho
„DDR. Umbruch, Dresden Äußere Neustadt, Januar 1990“


UMBRUCH
 
 
Dresden, Januar 1990. Auf dem  Fucikplatz jubeln die Massen Seiner Königlichen Hoheit, Prinz Albert, zu. Der tönt: „Es lebe Sachsen auf der Basis der christlich-abendländischen Kultur!“ Und begeistert damit auch einen Altbischof des Bistums Dresden-Meißen: „Hoheit, es ist an der Zeit, dass Sie wieder nach Sachsen kommen, um mit der alten Heimat Kontakt zu knüpfen.“
Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer inszeniert mit mächtigem Medienrummel seinen Austritt aus der SED/PDS.
In Dresdens Äußerer Neustadt modern alte Mietskasernen vor sich hin, werden Wellblechzäune und Hausfassaden mit wirren Sprüchen und immer wieder einem stilisierten Schablonenporträt von Marilyn Monroe besprüht. Die CDU plakatiert: Parteien raus aus den Betrieben.
Vor dem Büro der „Gruppe der 20“ parken drei schwarze BMW – Bayerns Innenminister Stoiber soll gesehen worden sein.
Gleich neben der „Goldquelle“ haben sich Studenten den Coffee-Shop „Bronx“ mit Holzkisten eingerichtet. Stammgast ist auch die Ärztin Friederike K., die meint, jeder sei an seiner Krankheit selber Schuld.
Eine wirre Zeit.
 
 Aus: DDR. Erinnerungen. 1970 bis 1990

Erschienen bei edition winterwork
Kategorie: Street
Rubrik: Begegnungen
Hochgeladen: 18.05.2014
Kommentare: Favoriten6
Favoriten: Favoriten1
Klicks: Favoriten880
Abonnenten: Favoriten1
Kamera:
Objektiv:
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: DDR, Umbruch, Dresden,
Äußere Neustadt, Januar
1990


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Peter Wahlich
22.05.2014

faszinierend und nachdenklich machend deine DDR-Umbruch-Serie, hier abzulesen im Gesicht der Protagonistin.
Sprichst du deine "Modelle" an und positionierst sie oder sind deine Bilder "reine" Streets?
VG Peter

Ulrich Joho
22.05.2014

Angesprochen habe ich nur die jungen Damen für meine Serie "Flüchtige Porträts" und in "Umbruch" die junge Frau beim Ausräumen in ihrem Gemüseladen. Ansonsten bewege ich mich, streng genommen, auf dünnem juristischen Eis. Wie sonst aber solte Streetfotografie funktionieren?
Gruß - Ulrich

Gelöschter Benutzer
23.05.2014

mir gefällt diese serie!

ein dickes kompliment!

Francois
03.10.2019

Glückwunsch zum BdT.
Gruß Franz

SteffenE
03.10.2019

Das Bild hätte in vielen Städten aufgenommen worden sein.
Gratulation zum BdT.
VG Steffen

Big Joe
03.10.2019

Macht betroffen & zugleich froh, dass es vollbracht
war.!!
Der Gesichtsausdruck, läßt so viel erfassen.....
Wundervolles aussagestarkes Street !!!
Glückwunsch zum BdT .. Besser konnte der 3. Okt. nicht
gewürdigt werden. Auch ein Dank an die Redaktion !!
Werde mir DDR. Erinnerungen garantiert besorgen *

Gruß, Joe