Beta Version

Stadt

Helga Wittlinger
„rund trifft eckig“


Ein Motiv, das schon sehr oft fotografiert wurde, hier aber zum Monatsthema von lucifers friends passt.
Kategorie: Architektur
Rubrik: Stadt
Hochgeladen: 30.09.2020
Kommentare: Favoriten16
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten147
Abonnenten: Favoriten6
Kamera: Canon PowerShot G5 X
Objektiv: 8.8-36.8 mm
Blende: f/4
Brennweite: 24.453 mm
Belichtung: 1/640 sec
ISO: 200
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Holzinger Bruno
30.09.2020

Hallo Helga,

die RUNDE verfolgt das ECKIGE.....
HERRLICHE, Bildgestaltung.
Den NAGEL auf den Kopf getroffen, Chapeau!!

Beste Grüße von Bruno:-)

Kalmbachg
30.09.2020

Hallo Helga, der Titel passt perfekt zum gestellten Thema
viele Grüße Gottfried

Gisela Hoffmann
30.09.2020

Das finde ich grossartig durch den Mengenkontrast Menschen/Architektur, liebe Helga. Gut Licht wünscht Dir Gisela

Dieter F.Grins
30.09.2020

Besser kann frau das Thema nicht umsetzen.
( rechts unten den vorwitzigen Reifen und Arm bitte stempeln)
BG Dieter

Helga Wittlinger
30.09.2020

Herzlichen Dank für eure freundlichen Kommentare!
@ Dieter: Einen schärferen Blick als mann kann man nicht haben. Danke für den Hinweis!
Ich hatte den Arm wirklich nicht wahrgenommen. Vollkommen auf den abgeschnittenen Reifen links konzentriert, war ich blind für die rechte Seite...
Ich meine, den Radler links müsste ich auch noch wegnehmen. Damit wäre sogar die größte der Tonnen entfernt, die nicht schön ist.
Lieben Gruß, Helga

mia taugts
30.09.2020

Das ist, wenn ich es richtig sehr das Kanzleramt
Die Ansicht ist symptomatisch für das Verständnis von Politik heutzutage:
Man signalisiert Transparenz nach aussen und löst Fassaden in Glas auf, macht dann mit aber dann Sonnen- und Sichtschutzelementen nach aussen dicht und handelt auch so.

Nora
30.09.2020

Das Thema getroffen und wie!
Belebend sind die Fahrradfahrer und wie schön sie hintereinander fahren. Toll.
Viele Grüße Nora

brimula
01.10.2020

Und sieht immer wieder gut aussieht...und die Radfahrer sind ein klasse Beigabe...das passt...

Gruss Brigitta

Barbara Weller
01.10.2020

Das Motiv passt prima zum Monatsthema. Mir geht es wie Dir. Den Arm auf der rechten Seite hatte ich nicht so sehr im Blick, aber den Radfahrer links würde auch ich schnippeln.
LG, Barbara

chrys-photos
02.10.2020

Hallo Helga, ein geistreiches und perfekt gestaltetes Bild.
Die Empfehlung von Barbara und Dieter würde ich mich anschließen, kann aber auch so das Bild genießen. LG Chrys

Werner Schabner
04.10.2020

Das Kanzleramt paßt wunderbar zu unserem Thema. Den angeschnittenen Fahrer rechts hätte ich erst mal gar nicht erkannt. Und Du hast mit dem angeschnittenen Radfahrer links völlig recht, er ist mir im Gegensatz dazu sofort aufgefallen. Daß nach dem Schnitt zwischen den Tonnen und dem linken Bildrand nur noch wenig Luft ist, würde mich persönlich weniger stören als der angeschnittene Radfahrer. Das paßt zu meinem Harmonieempfinden vor allem auch, weil am rechten Bildrand noch ein dunkler Streifen Fensterfront ist. Die dunklen Tonnen links sind dann so eine Art fotografisches Gegengewicht.
LG Werner

u.rie
10.10.2020

Das Motiv selber und die Darstellung schon klasse ..dann noch die Radfahrer...sehr gut ..

Gruß Udo

Hallo Helga, das Thema hast Du gut getroffen. Vielleicht auch ein gutes Foto zum ff-Award 2021, Mensch und Architektur. Ein quadratisches Seitenverhältnis mit den 5 Radlern, der Rundung und dem Quadrat wäre auch denkbar.
Eine Reduktion auf das Wesentliche.
LG
Hans-Jürgen

Elisabeth Sandhage
21.10.2020

Eine besonders gute Variante des tatsächlich schon oft gesehenen Motivs, die Fahrradfahrer geben dem Bild den Größenbezug und sind fast spielerisch aber optimal auf der Strecke verteilt
LG Lisa

Martina C. Schiller
24.10.2020

Gaaanz klasse, besonders mit der Radelgruppe fein belebt.
LG Martina

Wolfgang Felkl
15.11.2020

Ein Bild das mich durch seine Gestaltung überzeugt! Klasse!
VG Wolfgang