Beta Version

Nur mal zeigen

Martina C. Schiller
„Spiegelwelten“


Mein 2. Beitrag zum Monatsthema "Rund trifft Eckig"

Deckenstruktur spiegelt sich in einer Zapfanlage
Kategorie: Diverses
Rubrik: Nur mal zeigen
Hochgeladen: 24.10.2020
Kommentare: Favoriten15
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten106
Abonnenten: Favoriten6
Kamera: GT-I9195I
Objektiv:
Blende: f/2.2
Brennweite: 3.3 mm
Belichtung: 1/17 sec
ISO: 1000
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

brimula
24.10.2020

Das ist ja mal raffiniert...ein klasse Entdeckung inklusive Gästen...die hätten sicher auch ihre Freude an diesem Bild...top...

Gruss Brigitta

Lothar Mantel
24.10.2020

Da würde ich gerne ein Bierchen mit dir trinken, liebe Martina. Wie wunderbar die Zapfanlage spiegelt und der glänzende Tresen sein Übriges dazu tut mich beinahe konfus zurück zu lassen, bei der Definition wo oben aufhört und unten anfängt. Ein überaus gelungenes Themenbild. Den Reflex ganz unten in der Mitte noch eliminieren - vielleicht durch Beschnitt - und es wäre ganz perfekt. Das Rauschen tut nichts zur Sache. Und über die doppelte Breite deines mobilen Aufnahmegerätes will ich mich auch nicht auslassen. Obwohl ich mich über dein Konterfei, wenn das Handy weiter unten positioniert wäre, viel mehr gefreut hätte.

Liebe Grüße Lothar

gatierf
24.10.2020

Ich habe zwar auch schon den einen oder anderen Zapfhahn fotografiert aber hier wäre nicht darauf gekommen dass es sich um einen solchen handelt. Erst nach dem Lesen des Textes ist es mir klar geworden und ich kann es entsprechend einordnen. Sehr gut gemacht, voller Raffinesse!
LG peter

Werner Schabner
24.10.2020

Den Zapfhahn habe ich spontan auch nicht sofort erkannt. Eine tolle Idee, und so eine Aufnahme vom Inneren einer Kneipe oder eines Restaurants habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Klasse!
LG Werner

Dieter F.Grins
24.10.2020

So eine Aufnahme kann man aber nur aus dem Zapfhahn
zapfen, wenn man noch einen klaren Blick hat.
Hattest du- sieht man doch.
BG Dieter

Jochen Schmidt
24.10.2020

Hallo Martina,
ohne deinen Hinweis auf die Zapfanlage hätte ich auf dem Schlauch gestanden.
Auf so eine Idee zu kommen ist schon beachtenswert.
Der knappe Schnitt passt super.
LG Jochen

Burkhard Kaiser
24.10.2020

Die Kunst ist es nach Möglichkeit sich nicht selbst mit zu fotografieren. Das gelingt wohl nicht immer.

vg burkhard

ernst-uwe becker
24.10.2020

Eine ganz tolle Idee mit der Spiegelung und natürlich die Umsetzung!!!
HG Ernst-Uwe

bibichanum
24.10.2020

genial gesehen Lg Claudia

Elisabeth Sandhage
24.10.2020

Wie schön, dass Du wieder einsteigst
Das ist wirklich ein ganz besonderer Beitrag zum Thema, die Farben sind anheimelnd, die Symmetrie perfekt und das Objekt skuril
Dass es sich bei dem dunklen Balken um Dein Klapphandy (!) handelt, habe ich erst nach Lothars Anmerkung kapiert. Ich dachte zunächst, Du hättest aus Datenschutzgründen die Person unkenntlich gemacht... :-)
Den Silberstreif unten würde ich zumindest probhalber auch mal wegnehmen.
Ein wirklich gutes Bild!
LG lisa

jk26
24.10.2020

Da habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Lisa hat es auf den Punkt gebracht. Eine sehr gute Idee.
VG Jutta

Holzinger Bruno
25.10.2020

Hallo Martina,

auf den ersten Blick sah ich ein futuristisches Fernlenk-Set mit zwei Steuerknüppel.
Wer weiß was man noch so alles sieht wenn der Zapfhahn zur späten Stunde des öfteren bewegt wird.
Mit gutem Blick ein sehr gutes Bild geschaffen!

Beste Grüße von Bruno

Barbara Weller
25.10.2020

Auf eine Zapfanlage wäre ich hier nicht gekommen und an dem Balken bin auch ich zunächst hängen geblieben. Eine prima Idee zum Monatsthema. Die Farbigkeit der Aufnahme gefällt mir ebenso.
LG, Barbara

Helga Wittlinger
26.10.2020

Eine herrliche Bildidee. Man muss wirklich mit Bewußtsein um sich schauen. Toll!
LG, Helga

GuenterHoe
27.10.2020

Gut gesehen und optimal präsentiert.
Schön, mal wieder etwa von dir zu sehen liebe Martina.
LG Günter