Beta Version

Maschinen

Dieter F.Grins
„Die Gebläsehalle“


Der Herzschlag des Eisenwerkes ist in der Gebläsehalle zu fühlen: Riesige Luftpumpen erzeugten im gleichmäßigen Maschinentakt unvorstellbare Mengen Wind, der in die Hochöfen geblasen wurde. Angetrieben wurden die Maschinen vom Gas aus den Hochöfen – ein genialer Kreislauf der Energie. Die Gebläse sind weltweit ein-malige Zeugen des Maschinenzeitalters.

Weltkulturerbe Völklinger Hütte.
Kategorie: Technik
Rubrik: Maschinen
Hochgeladen: 02.02.2021
Kommentare: Favoriten8
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten89
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: Canon EOS R
Objektiv: 12-24 mm f/--
Blende: f/5.6
Brennweite: 12 mm
Belichtung: 2 sec
ISO: 200
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

PeSaBi
02.02.2021

Das ist ja eine riesige Aneinanderreihung dieser Maschinen ... sehr gut Dein erhöhter Standpunkt ... und die Dame ganz vorne verdeutlicht die Größenverhältnisse.
HG - Petra

Burkhard Kaiser
02.02.2021

Wie ich am unteren Rand sehe schien die Kantine ja glecih nebenan gewesen zu sein. :-)

Nein, im Ernst. Die extreme WW Perspektive, die Farben und die damit Verbundene Tiefe geben dem Bild einen surrealen Eindruck. Ich habe aber auch einen kleinen Eindruck von der ehemaligen Betriebsamkeit. Sehr beeindruckend!

lg burkhard

ernst-uwe becker
02.02.2021

Moin Dieter,
mit dem WW hast Du ja jede Möglichkeit die interessante Halle von Drinnen "auszuleuchten". Genial Deine Abbildung.
HG Ernst-Uwe

KrysN Photographie
02.02.2021

Ein beeindruckender Blick ins Innere des Werkes über eine faszinierende Perspektive. Die Frau verdeutlicht die Größenverhältnisse optimal ... und mit der LUPE gibt es wieder viel zu entdecken. VG Krystina

Lothar Mantel
02.02.2021

Die Dimension dieser riesigen Maschinenhalle kommt auch ohne Mensch als Maßstab gut rüber. Der untere Teil wäre für mich verzichtbar. Zumal die Person, in einem Bewegungsablauf eingefroren, recht komisch da steht. Zwischen erstem und zweitem Rad wurde etwas unsauber gearbeitet. Die Perspektive und die spezielle Farbigkeit finde ich gut.

BG Lothar

Holzinger Bruno
02.02.2021

Hallo Dieter,

genau.....ohne Luft kein Feuer. Da sind mal locker ein paar Tausend m3/min. Luft pro Gebläse unterwegs gewesen,. Da rappelts im Karton, wenn die Monstermaschinen mit ihren riesigen Schwungräder angelaufen sind, da fiel denen da unten.... die Salami vom Teller.
Sehr gute Bilddokumentation, lehrreiche & spannende Serie - vor allem für jemanden wie mich.

Beste Grüße,
Bruno:-)

brimula
03.02.2021

Das ist ein toller Ausblick auf die Halle...noch nicht gesehen...sehr gut...

Gruss Brigitta

arteins
03.02.2021

Zuerst empfand ich die kleine Person am unteren Bildrand als störend, aber zur Darstellung der Größe des Raumes und der Winzigkeit gegenüber der gewaltigen Technik erfüllt sie einen guten Zweck.
VG Wolfhart