Beta Version

Gruppen

guenther919191
„SCHÖNE CARIOCAS IN RIO DE JANEIRO“


Erklimmen Sie diese urbane Treppe, die zugleich eines der größten und nützlichsten öffentlichen Kunstprojekt darstellt. Die Mosaike auf und entlang der Treppe wurden eigenhändig von einer äußerst beliebten Persönlichkeit Rios geschaffen.

Kunst sieht man in Rio an jeder Ecke, aber keines der Werke wird so geliebt und genutzt wie die Selarón-Treppe, auf Portugiesisch Escadaria Selarón. Jorge Selarón verwandelte die einst triste Treppe in den Neunzigern mit farbigen Mosaikfliesen in ein fortlaufendes Farbenspiel. Gehen Sie die Stufen hinauf und bewundern Sie dabei die Fliesen aus aller Welt. Beim Gang nach oben erhalten Sie ein Gefühl für das gewaltige Ausmaß des Lebenswerks dieses exzentrischen Künstlers.

Selarón wurde in Chile geboren, zog aber 1983 nach jahrelangem Reisen nach Rio. 1990 fasste er den Beschluss, die leblose Treppe vor seinem Haus umzugestalten. Nach und nach verwandelte er alle 250 Stufen mit verschiedensten Keramikfliesen in ein gewaltiges Mosaik. Sein Projekt machte ihn immer bekannter und zuletzt erlangte er durch Auftritte in Musikvideos von Stars wie Snoop Dogg weltweit Berühmtheit. Bis zu seinem Tode 2013 war er mit der Arbeit an der Treppe beschäftigt, auf seinem Kopf befand sich dabei immer der typische rote Hut.

Die Selarón-Treppe ist ein wahres Meisterwerk. Starten Sie am unteren Ende der Treppe, damit Sie während des Aufstiegs das individuelle Mosaik aus zumeist blauen und gelben Fliesen an jeder Stufe sehen können. Die Treppe wird zur Rechten und zur Linken von einer Vielfalt an leuchtend roten Fliesen eingerahmt. Ganz am oberen Ende der Treppe stellt ein Mosaik die brasilianische Flagge dar.

Inmitten seiner Mosaike hat Selarón von Besuchern aus aller Welt gespendete Kunstwerke und Fliesen eingearbeitet. Nehmen Sie sich die Zeit, um zu sehen, ob Sie einige dieser Gedenkmarken ausmachen können: Prinzessin Diana, Barack Obama und der Bundesstaat Georgie zählen zu den Spendern. Auf der Selarón-Treppe lassen sich über 2000 Fliesen aus mehr als 60 Ländern finden. Betrachten Sie auch Selaróns Gemälde, die häufig sein typisches Objekt, eine schwangere Frau, darstellen.

Die Selarón-Treppe verläuft zwischen den Vierteln Lapa und Santa Teresa. Beide befinden sich im Südosten des Zentrums von Rio de Janeiro. Parkplätze sind in der Umgebung rar gesät, daher sollten Sie am besten die öffentlichen Verkehrsmittel nehmen, um hierher zu gelangen. Es gibt mehrere Bushaltestellen und die Metrostation Cinelândia liegt nur etwas nördlich.



Kategorie: Menschen
Rubrik: Gruppen
Hochgeladen: 20.03.2021
Kommentare: Favoriten0
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten259
Abonnenten: Favoriten0
Kamera: NIKON D7000
Objektiv:
Blende: f/6.3
Brennweite: 58 mm
Belichtung: 1/200 sec
ISO: 100
Keywords: BRASILIEN, RIO DE JANEIRO


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!