Beta Version

Asien

Dieter F.Grins
„Himalaga Tal bei Nyalam“


Gerste, das Grundnahrungsmittel in Tibet wächst in Tälern bis zu 4300 Meter.
Wir haben Mitte April die frische  Aussaat ist ausgebracht und braucht nun ca. 60 Tage bis zur Ernte.
Über den Friendship Highway (Bildmitte) geht es über den Lalung La (5200 Meter NN) nach Tingri.
Kategorie: Reise
Rubrik: Asien
Hochgeladen: 22.03.2021
Kommentare: Favoriten11
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten118
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: Tiff File
Objektiv: -- mm f/--
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: Tibet, Begegnungen auf
dem Dach der Welt,
DIAscan


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Margot Kühnle
22.03.2021

Lieber Dieter, einen majestätischen Eindruck hast du eingefangen und mit präzisen Informationen dazu unterlegt.
Liebe Grüsse von Margot

ernst-uwe becker
22.03.2021

Moin Dieter,
so ein Bild und das am frühen Morgen, da bleibt einem ja die "Höhen"Luft weg. Durch den strahlend blauen Himmel vor den schneebedeckten Bergen hätte ich mir auch gut unter dem bm vorstellen können.
HG Ernst-Uwe

PeSaBi
22.03.2021

Aus Deiner Höhenperspektive ist es fast unglaublich, daß es hier bald sprießen soll ... auch wenn die Felder gut zu erkennen sind, so läßt die karge Landschaft nicht wirklich an Getreide denken ...
Durch die Berge ein sehr eindrückliches Landschaftsbild !
HG - Petra

Holzinger Bruno
22.03.2021

Hallo Dieter,

Sprachlos es mich macht
dort ein schöner Tag erwacht
Atemlos hoch hinaus
und die Blicke zieh'n mich raus.
Du bist gestiegen auf das höchste Dach der Welt
und festgehalten was sehr gefällt!

Beste Grüße,
Bruno

brimula
22.03.2021

Eine grossartige Landschaft...sieht wirklich aus wie als ginge es nicht mehr weiter...und Getreide das hier noch wächst...erstaunlich...

Gruss Brigitta

KrysN Photographie
22.03.2021

Eine beeindruckende Landschaft und fast unglaublich für uns Flachländer, dass in diesen Höhen noch Getreide wächst. Die Menschen müssen sich jedoch von etwas ernähren und damit ist es wieder logisch. VG Krystina

hgm2000
22.03.2021

Hallo Dieter,
ich habe mich schon öfters gefragt, wie man in so einer kargen Landschaft leben kann. Wenigstens scheinen sie hier Wasser zuhaben. Eine herrliche Aufnahme mit den Schneebedeckten Berge im Hintergrund von einen guten Standpunkt aus!
Gruß Helmut

Lothar Mantel
23.03.2021

Den angeschnittenen Vordergrund finde ich gestalterisch gut. Weit geht der Blick ins Tal...

BG Lothar

u.rie
23.03.2021

Solche Landschaften muß man Live erleben...aber auch Deine Aufnahme bringt das wunderbar rüber...

Gruß Udo

Barbara Weller
24.03.2021

Der Himalaya ist im doppelten Sinn einfach eine atemberaubende Landschaft.
LG, Barbara

Klaus Reich
28.03.2021

Interessante Fotos von Deiner Tibet-Reise. Der Blick wird in das weite Tal geführt. Je länger man das Bild betrachtet, desto mehr kann man die Umgebung "fühlen". Luft, Licht, Temperatur - oder auch die holprige Fahrt auf dem Friendship-Highway.
Beeindruckend.
BG Klaus