Beta Version

Berge

guenther919191
„BLICK ZU DEN KIRCHLISPITZEN IM RÄTIKON - VORARLBERG“


Kirchlispitzen   Zur Navigation springenZur Suche springenKirchlispitzen

Kirchlispitzen vom Lünersee

Höhe2551 m ü. A.
2552 m ü. M.LageVorarlbergÖsterreich und GraubündenSchweizGebirgeRätikonDominanz2 km → DrusenfluhSchartenhöhe312 m ↓ GafalljochKoordinaten, (CH)♁47° 2′ 19″ N, 9° 46′ 7″ O (777057 / 212359)Koordinaten: 47° 2′ 19″ N, 9° 46′ 7″ O; CH1903: 777057 / 212359 |  | GesteinSulzfluh-KalkAlter des GesteinsTithoniumErstbesteigung14. August 1891 durch A. Ludwig

Als Kirchlispitzen werden die sieben südlich des Verajochs liegenden Gipfel der Kirchlispitzengruppe bezeichnet. Sie liegen im Rätikon, einem Gebirge der westlichen Zentralalpen und bilden einen von Westen nach Osten verlaufenden Gratzug. Die Vermessungspunkte der Gipfel bilden die Staatsgrenze zwischen dem österreichischen Bundesland Vorarlberg und dem Schweizer Kanton Graubünden. Ihren höchsten Punkt erreichen sie in der Dritten Kirchlispitze, dem Hauptgipfel, der nach österreichischen Angaben (Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen) 2551 Meter, nach schweizerischen jedoch 2552 Meter hoch ist.

Ganz im Westen der Kette liegt die Erste Kirchlispitze, im Osten schließlich erhebt sich die Siebte Kirchlispitze, die niedrigste, mit 2350 Metern Höhe. Die Südwände der Bergkette, die bis zu 500 Meter tief auf Graubündner Gebiet abstürzen, bieten für Kletterer lohnende Ziele in den oberen Schwierigkeitsgraden bis hin zur Extremkletterei im Schwierigkeitsgrad UIAA IX-. Diese Routen wurden seit den 1980er Jahren erstmals begangen. Die Erstbesteigung der Dritten Kirchlisp


Kategorie: Landschaft
Rubrik: Berge
Hochgeladen: 03.05.2021
Kommentare: Favoriten0
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten138
Abonnenten: Favoriten0
Kamera: NIKON D7000
Objektiv:
Blende: f/14
Brennweite: 45 mm
Belichtung: 1/200 sec
ISO: 200
Keywords: kirchlispitzen,
lünersee, vorarlberg,
österreich


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!