Beta Version

Marodes und Ruinen

Dieter F.Grins
„Was nocch zu finden war... (#1)“


Kategorie: Architektur
Rubrik: Marodes und Ruinen
Hochgeladen: 05.05.2021
Kommentare: Favoriten3
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten59
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: Tiff File
Objektiv: -- mm f/--
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Lothar Mantel
05.05.2021

Selbst in diesem Zustand ein noch schön anzusehendes Kunstwerk.

BG Lothar

PeSaBi
05.05.2021

trotz des ruinösen Zustandes ist der Buddha noch gut zu erkennen und wir können hoffen, daß die Restaurierungen und Rekonstruktionen erfolgreich sind bzw. waren !
gut festgehalten !
HG - Petra

Holzinger Bruno
05.05.2021

Hallo Dieter, es ist nicht zu fassen, welche Energie auch in abgelegenen Regionen aufgebracht wird um Kunstwerke zu zerstören....wer dieses wertvolle Kunstwerk noch in voller Pracht sehen konnte, kann sich glücklich schätzen.
BG - Bruno