Beta Version

IR-Fotografie

Henkelmann Michael
„Froschperspektive II“


Infrarotaufnahme von der Lahn.
Kategorie: Alternative Fotografie
Rubrik: IR-Fotografie
Hochgeladen: 15.09.2021
Kommentare: Favoriten1
Favoriten: Favoriten1
Klicks: Favoriten36
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: X-T10
Objektiv: XC16-50mmF3.5-5.6 OIS II
Blende: f/9
Brennweite: 16 mm
Belichtung: 1/350 sec
ISO: 200
Keywords: Alternative Fotografie ,
IR-Fotografie ,
Froschperspektive II


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

fjällripa
29.09.2021

Hallo Michael,
ein tolles Foto mit einer schönen Stimmung! Ich kenne diese Art zu fotografieren als "Nah-Fern-Effekt" , dabei kippe ich die Kamera nach vorne (der Fotograf gibt dabei durchs Bücken und In-die Knie-gehen eine etwas komische Figur ab!) und achte darauf, dass von vorne bis hinten alles scharf ist. Leider ist Dein Stein im Vordergrund unscharf und ob die Blende 16 bei Deiner Kamera ausreicht, dass alles scharf wird, kann ich nicht beurteilen - ich habe noch eine "spiegelbewehrte" Kamera. Ich finde es auch ungünstig, dass die Spitze des Steins an der Horizontlinie des Wassers "klebt" - Mir würde besser gefallen, wenn die Spitze über das Wasser hinausragt und damit höher als die Horizontlinie des Wassers ist (also mehr in die Knie gehen - falls das klappt).
Hast Du für diese Aufnahmen die Kamera umbauen lassen oder gibt es irgendeinen Trick, auch ohne Umbau so zu fotografieren?
Gut Licht und Grüße von fjällripa/Renate