Beta Version

Strand und Meer

Markus Linnemann
„Lighthouses - Quermarkenfeuer“


Das Quermarkenfeuer bei Norddorf ist der kleinerer der beiden Leuchttürme auf Amrum. Es ist nur über einen längeren Fußweg durch die weit ausgedehnte Dünenlandschaft der Insel zu erreichen. Auf eine Düne thronend sichert das Quermarkenfeuer den Seeweg zwischen Amrum und Sylt.
Kategorie: Landschaft
Rubrik: Strand und Meer
Hochgeladen: 19.09.2021
Kommentare: Favoriten3
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten207
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: NIKON Z 7
Objektiv: NIKKOR Z 14-30mm f/4 S
Blende: f/11
Brennweite: 22 mm
Belichtung: 20 sec
ISO: 64
Keywords: Amrum, Nordsee,
Leuchtturm,
Quermarkenfeuer,
lighthouse, Dünen,
Küste Küste


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Piesl
20.09.2021

So schnell sieht / erkennt / findet man sich wieder!

Unverkennbar ein Linnemann mit seiner bewährt gekonnten Bildkonstruktion. Eine klare Führungslinie leitet den Blick ins Zentrum und somit in die Ferne. Der vom Bildanteil her eher unauffällig kleine Leuchtturm überragt dennoch die Szene, hervorgehoben durch die Signalfarbe rot und wird sogar noch durch seine "Strahlen" in der Licht-, Schattenmodulation der tiefen Wolkendecke betont.
Dass die Leitlinie Bohlenpfad gegen die hier übliche Blickrichtung läuft ist eigentlich ungewohnt. Doch lässt sich, der Bekanntheit des Areals geschuldet, dies nicht einfach umkehren.

Gruß Peter

Werner Klein
20.09.2021

Ich stimme hier #Piesl uneingeschränkt zu.
Auch wenn ich "gefühlsmäßig" das Bild seitenverkehrt präsentiert hätte.
Ist aber - wie schon geschrieben - durch den hohen Bekanntheitsgrad leider nicht möglich.
Gruß Werner

Markus Linnemann
20.09.2021

@ Werner und Peter (Piesl):

Man kann das Licht dieses Leuchtturms nur mit dem mehr im Rücken fotografieren, da er nach hinten hin (also zur Dünenlandschaft) abgeblendet ist. Das Rotlicht hier ist aber für die Bildwirkung außerordentlich wichtig und so blieb nur dieser Standpunkt über, von dem aus der kleine Leuchtturm unter Zuhilfenahme des Bohlenweges in Szene gesetzt werden konnte.

Ich danke Euch für Euer Interesse an diesem Bild!

Gruß, Markus