Beta Version

Andere

Lothar Mantel
„Einfach mal...“


...an etwas anderes denken...
Kategorie: Reise
Rubrik: Andere
Hochgeladen: 01.12.2021
Kommentare: Favoriten8
Favoriten: Favoriten3
Klicks: Favoriten305
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF24-105mm f/4L IS USM
Blende: f/6.3
Brennweite: 24 mm
Belichtung: 1/25 sec
ISO: 4000
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Hallo Lothar,

deinem Slogan kann mann bei diesem Bild bestimmt folgen. Ich glaube die beiden Delfinen machen das auch bei diesem Licht und dieses grandiosen Farben.

vG Heinrich

gatierf
03.12.2021

Ein schön vernebelter Farbenrausch den man gern betrachtet und sich in ihn vertieft !
LG peter

Dieter F.Grins
03.12.2021

Ein etwas vernebelter Blick kann zu klaren Gedanken anregen...
BG Dieter

Werner Schabner
04.12.2021

Vernebeltes Bild in zwei kontrastierenden Farben und mit abstrakter Wirkung. Wunderschön für die Wand, Klasse! ()
VG Werner

AlLu
05.12.2021

Die Delfine in einer stimmungsvollen Farbigkeit - Klasse Bildwirkung.
VG Albrecht

Angelika Windloff
06.12.2021

Bin jetzt schon mehrfach bei diesem Bild gewesen. Es hat mich in Bezug auf Farbigkeit und Lichtstimmung schon beim ersten Blick fasziniert. Gleichzeitig macht mich hier die Unschärfe etwas verrückt, was ich selber nicht verstehe, weil ich eigentlich verwischte oder verschwomme Bilder mag. Aber irgendwie finde ich hier keinen Punkt oder keine Linie, an denen sich meine Augen festhalten können, LG, Angelika

Angelika Windloff
06.12.2021

Aber ich werde noch öfter schauen, weil ich für mich selber rausfinden will, warum mich hier die Unschärfe so irritiert, LG, Angelika

Lothar Mantel
06.12.2021

Vielen Dank, ich habe mich über Eure Kommentare gefreut!

@ Angelika, das Foto entstand in einem Hotel, besser gesagt auf dem Dach eines Hotels in Jeddah. Die Innenräume sind auf rund 22 Grad runter gekühlt. Wenn man ins Freie geht, auch nachts bei immer noch 40 Grad und fast 100 % relativer Luftfeuchtigkeit, beschlägt die Kamera sofort. Putzt man die Linse, ist sie Sekunden später erneut beschlagen. Es kann rund zehn Minuten dauern, bis sich die Kamera akklimatisiert hat. Was für mein Arbeit recht ärgerlich war, habe ich hier für dieses Stimmungsbild genutzt. Im Hintergrund ist der Teil eines Restaurants und ein TV-Bildschirm zu sehen. Die wenigen, Wasserpfeife rauchenden Menschen, sind nicht zu erkennen.

LG Lothar