Beta Version

Berge

GuenterHoe
„Apoocalypse“


So sah es aim Herbst auf dem Belchengipfel aus.
Lupe lohnt
Kategorie: Landschaft
Rubrik: Berge
Hochgeladen: 14.12.2021
Kommentare: Favoriten8
Favoriten: Favoriten2
Klicks: Favoriten203
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: ILCE-7RM3
Objektiv: FE 16-35mm F4 ZA OSS
Blende: f/11
Brennweite: 19 mm
Belichtung: 1/320 sec
ISO: 200
Keywords: Wanderung Belchengipfel
Baum


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Margot Kühnle
14.12.2021

Hallo Guenter, eindrucksvoll ist das Fotothema des Belchengipfels. Eine tatsächliche Szenerie, die nachdenken lässt. Ich wünsche dir noch viele Kommentare zu deinem Foto und hoffe, dass es auch der Redaktion auffällt, um dir
ein BdT zu verleihen. Herzliche Grüsse, Margot

Holzinger Bruno
14.12.2021

Hallo Günter,

@Margot hat sehr gut geschrieben, bin der selben Meinung.
So eine Dramatik, nein, nicht das Bild, das aufziehende Unheil.
In den letzten Jahrzehnten wurde alles verschlafen, auch die CO2 - Steuer rettet nichts.
HG Bruno

KrysN Photographie
14.12.2021

Bei Dir ist Weltuntergangsstimmung, aber zum Glück eine optisch sehr ansprechende. Der Baum in Verbindung mit dem dramatischen Himmel wirkt gespenstisch und bedrohlich ... hoffen wir dennoch das Beste für unsere Zukunft, auch wenn es recht düster aussieht. VG Krystina

Sara
14.12.2021

Ein abgestorbener Baum, der einem sehr nachdenklich stimmt....
Trotzdem eine sehr ansprechende Aufnahme.

LG Sara

Martina C. Schiller
14.12.2021

Mit BdT-Verleihung kann ich nicht dienen (stimme aber zu, dass es dort einen berechtigten Platz hätte), aber einen sehr positiven Kommentar schreibe ich gern. Du hast die extreme Weitsicht vom Gipfel mit guten VG-Elementen geschickt verbunden. Ganz großes Kino!
LG Martina {}

Barbara Weller
15.12.2021

Den traurigen Anblick des Baums hast Du in ein ausgesprochen schönes Bild gepackt.
LG, Barbara

arteins
16.12.2021

Ich bin zwar auch ein Klimapessimist, der den Klimawandelt nicht leugnet, gehe aber davon aus, dass das Absterben des Baumes eher auf die extremen Wetterbedingungen da oben zurückzuführen sind. Auf dem Brockengipfel Höhe (1141mNN) herrscht auch ein alpines Klima.
Schade, dass du ihm die Wurzel abgeschnitten hast.
VG Wolfhart

Angelika Windloff
17.12.2021

Solchermaßen abgestorbene Bäume habe ich erst kürzlich massenhaft im Harz gesehen. Deine durch Farbgebung, Bildaufbau und dramatischem Himmel ungewöhnliche Präsentation finde ich großartig!
LG, Angelika