Beta Version

Vögel

Piesl
„Eichelhäher am Futterbaum“


Vom 1. OG durch die leider nicht ganz saubere Fensterscheibe. Da war einiges an digitalem "I am schrubbing" nötig. Aber zumindest den ersten seiner Art beim Besuch erwischt.
Kategorie: Tiere
Rubrik: Vögel
Hochgeladen: 07.01.2022
Kommentare: Favoriten6
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten52
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: E-M1MarkIII
Objektiv: M.300mm F4.0 + MC-20
Blende: f/9
Brennweite: 600 mm
Belichtung: 1/400 sec
ISO: 5000
Keywords: Vögel, Rabenvögel,
Eichelhäher, urban
wildlife,


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

strauch
07.01.2022

Gratulation zu diesem tollen Porträt
Du hast ihn mit dem Futter im Schnabel zum richtigen Zeitpunkt erwischt
VG Ludwig

PeSaBi
07.01.2022

Dein digitales Fenster-Schrubbing ist sehr gut gelungen, keine Schliere trübt die Freude an der Schärfe und Nähe ... klasse eingefangen ! ... und er scheint Erdnüsse (?) in Gärten, den Eicheln im Wald vorzuziehen ;)) ... vielleicht besucht er Dich öfters :))
HG - Petra

KrysN Photographie
07.01.2022

Ein schönes Porträt des Eichelhäher. Ich kenne sie nur sehr scheu und in dieser Hinsicht hattest du mit der Scheibe Glück, dass er sich nicht gestört gefühlt hat und mit dem digitalen Putzen hast du ganze Arbeit geleistet. VG Krystina

Piesl
07.01.2022

Danke euch für die schnellen Kommentare!
Besonders bei Petra und Krystina möchte ich mich für die Anerkennung meiner "hausfraulichen Fähigkeiten" bedanken. ;)

Ich hoffe, dass er wieder kommt und ich ihn vom Garten aus im direkten Blick erwischen kann. Vermutlich werde ich da mit der Handyfernsteuerung auf der Lauer liegen. Denn scheu sind die Burschen ohne Ende.

Gruß Peter

Gerhard
11.01.2022

Hallo Peter,

bei ISO 5000 hast Du soooo wenig Bildrauschen und noch so ne Schärfe ?? Ich bin platt !!!!

Mit meiner EOS 70d hätte ich bei ISO 5000 nur Rauschen als Bild :-( !

Hast Du ne Vollformatkamera ?? (Kenne Deine Kamera jetzt nicht näher).

Der Blick des Hähers Richtung Kamera und die Nuß im Schnabel sind das i-Tüpfelchen in diesem Foto. KLASSE !!!

Gerhard

P.S.: Mit welchem Bildbearbeitungsprogramm arbeitest Du ?

Piesl
11.01.2022

@Gerhard:
Ja da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. :D ;D

Und es war auch noch durch eine richtig dreckige Scheibe geschossen.
Dabei fotgrafiere ich doch mit Sachen mit denen, wenn man endlosen YouTube Predigten glaubt, gar keine Bilder machen kann. MFT (Olympus OM-D EM 1 Mark II + III, Panasonic GH3). Das heißt - das Sensorformat ist längst nicht alles! Die Brennweite ist KB äquivalent also 1.200mm; freihand.
Bildbearbeitung mit Luminar 4 (Neo in der Pre-Beta Testversion). Ich muss aber zugeben, dass ich wie schon oben steht, auch kräftig in der Werkzeugkiste graben musste. Das Original RAW ist schon etwas grenzwertig, eigentlich mehr ein Belegbild als ein guter Schuss. Hauptsächliches Entrauschen und Nachschärfen ist mit Topaz Denoise und Sharpen erfolgt. Zwei Programme, die ich nie mehr missen möchte.

Danke auch dir für dein Lob zum Bild!

Gruß Peter