Beta Version

NEU!

PeSaBi
„(Zickzacklinien-) Trauerschweber “


neulich im Pfälzer Wald ... eher ein Beifang, als ich hinter den Schmetterlingen her war ... 
Sie gehören zur Familie der Wollschweber und ihre Larven leben "hyperparasitisch", d.h. sie entwickeln sich an Raupenfliegen, die sich wiederum in Schmetterlingsraupen entwickeln ... 

Kategorie: Tiere
Rubrik: Insekten
Hochgeladen: 02.07.2022
Kommentare: Favoriten5
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten55
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: E-M10
Objektiv: OLYMPUS M.40-150mm F4.0-5.6 R
Blende: f/5.6
Brennweite: 125 mm
Belichtung: 1/250 sec
ISO: 1600
Keywords: Trauerschweber,
Zickzacklinien-Trauerschw
eber


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

KrysN Photographie
02.07.2022

Der Trauerschweber kommt an dem zarten Grashalm sehr gut zur Geltung. Faszinierend finde ich die Flügel, unterteilt in dunkel und durchsichtig. So etwas habe ich noch nicht gesehen, daher freue ich mich, hier wieder Details studieren zu dürfen. Ein feines Makro. VG Krystina

brimula
03.07.2022

Das ist ja ein hübscher Schweber ... den kenne ich wohl eher nicht...gut hast Du ihn getroffen...

Gruss Brigitta

Jaspi
03.07.2022

Sehr schön gefunden, diesen Trauerschweber. Ich wusste gar nicht, dass es ihn gibt und dann noch dass es sowas wie "hyperparasitisch" gibt. Danke, das finde ich sehr spannend.
Das Bild finde ich mächtig schön, denn die Grashalme sind so zart, dass das Insekt richtig gut zur Geltung kommt.
Liebe Grüsse
Jacqueline

EsKa67
04.07.2022

Wieder was gelernt. Danke, Petra. Insektensterben scheint jedenfalls in deiner Ecke Pfälzer Wald kein großes Thema, bei dem was du uns immer so alles präsentierst. LG, Sabine

Moana
18.07.2022

Danke, Petra, dass Du Dein Wissen mit uns teilst. Schön mit den zarten, lichtvollen Gräsern. ;-)