Beta Version

Säugetiere

Hans -Jürgen Schalski
„Im morgentlichem Sonnenlicht“


Kategorie: Tiere
Rubrik: Säugetiere
Hochgeladen: 20.11.2022
Kommentare: Favoriten7
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten433
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: Nikon
Objektiv:
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: Eichhörnchen


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

schöne Lichtstimmung, Tier ist gut in Szene gesetzt.

Gruß Friederike

Mechanic
22.11.2022

Dieses Eichhörnchen hebt sich in seiner fotografischen Darstellung von gängigen Präsentationen ab.
Da hat die Redaktion was Gutes ausgesucht.
Mir gefällt es sehr gut.
Gratuliere zur Startseite !
VG.
Markus

guenther.haslinger
22.11.2022

Ein tolles Foto, perfekte Lichtstimmung, ausgewogene Farben und eine schöne Komposition.

Friedrich-Wilhelm G
22.11.2022

Gratulation zum Bild des Tages. Kein alltägliches Bild, dafür eines mit einer wunderbaren Lichtstimmung, tollem Hintergrund. Da hat die Redaktion bei der Auswahl alles richtig gemacht.

Helga Wittlinger
25.11.2022

Lieber Jürgen, toll, dein Bild !
Mit Recht zum Bild des Tages gewählt!
LG Helga

Vielen Dank für Eure fachkundigen Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Tja, ich habe einige Zeit auf der Bank mit dem Finger auf dem Auslöser gesessen und war gespannt wer dort Platz nimmt. Das Warten und das Mitnehmen des Statives haben sich gelohnt. Einige Fotografen laufen gerne durch den Wald, um ein Motiv zu finden. Ich persönliche setze mich gerne hin und warte auf die Tiere die vorbeikommen. Genieße die Ruhe und scheuche auch keine Tiere auf. Je nach Tarnung können Sie auch recht Nahe an meinen Ruheplatz kommen.
LG
Hans-Jürgen

Elisabeth Sandhage
27.11.2023

Sehr hübsch und durch den Lichtsaum weichgezeichnet, das warme Licht hat Charme!
Ich finde es gut, was Du zu Deinem fotografischen Vorgehen im Wald geschrieben hast.
Ich bin vor einiger Zeit auch zufällig am Waldrand auf ein Eichhönchen getroffen, dass sich aber hartnäckig auf der jeweils abgewandten Seite des Baumes verborgen hat bis eine Krähe kam, die wohl die größere Bedrohung darstellte, so dass ich dann auch zu meinem Eichhörnchenbild kam (das ich aber bislang nicht hochgeladen habe). Ich hääte vielleicht auch einfach in Ruhe warten sollen statt (in gebührender Entfernung) um den Stamm herum zu laufen.
LG Elisabeth