Beta Version

Verschwommen

Barbara Weller
„essenziell“


"Schönheit unscharfer Bilder" 1, Monatsthema der Gruppe lucifers friends
Kategorie: Abstraktes
Rubrik: Verschwommen
Hochgeladen: 11.03.2023
Kommentare: Favoriten13
Favoriten: Favoriten1
Klicks: Favoriten347
Abonnenten: Favoriten5
Kamera:
Objektiv:
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: Getreide, Unschärfe


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Helga Wittlinger
11.03.2023

Wie wirkt hier das Korn so weich und anschmiegsam! Man möchte sich hineinlegen -- was aber letzlich ziemlich ungemütlich wäre...
Sehr schöne, warme Brauntöne!
Lieben Gruß, Helga

KrysN Photographie
11.03.2023

Eine interessante Herangehensweise Getreide auf diese Art in Szene zu setzen. Die harmonischen Töne mit den einzelnen Lichtreflexen gefallen mir dabei sehr gut ... und auch, dass eine Portion Restschärfe geblieben ist. VG Krystina

jk26
11.03.2023

Getreide mal anders gesehen ... so wird es zu einem Kunstwerk ... die warmen Farben gefallen mir besonders ... und auch die leichte Bewegung machen das Bild sehenswert.
VG Jutta

WolfgangF
12.03.2023

Die weichen Formen, und zarten Farben, haben das Getreidefeld zu einem Kunstwerk gemacht.
Sehr schön!
LG Wolfgang

GuenterHoe
13.03.2023

Nicht die Schärfe macht ein schönes Foto, wie man hier sieht.
LG Günter

Dieter F.Grins
13.03.2023

Die Harmonie ist Groß ART ig.
BG Dieter

Nora
13.03.2023

Ein wogendes Kornfeld, abstrakt und in der Unschärfe ein echtes Kunstwerk.
Viele Grüße Nora

Lothar Mantel
13.03.2023

Unscharf und doch klar, worum es geht. Die subtilen Strukturen sind sehr schön.

LG Lothar

Klaus Reich
13.03.2023

Die "Schönheit unscharfer Bilder" hast Du prima umgesetzt. Weichheit und Farbtöne, die von den Kollegen schon erwähnt wurden, gefallen wir auch. Die Strukturänderung im oberen Viertel hält den Blick bei den Ähren. Deine Aufnahmetechnik, fesselt mich jetzt schon einige Minuten - vielleicht auch, weil man (ich) sie nur erahnen kann.
Gruß Klaus

Margot Kühnle
15.03.2023

Es freut mich, dass du die unscharfen, sich im Wind wiegenden Ähren unter dem aktuellen Monatsthema eingereiht hast, liebe Barbara.
Man sollte sie mehrmals anschauen und muss sie sich in ihrer diffusen Schönheit erarbeiten, ja nicht gleich löschen.
Das zarte Farbenspiel gefällt mir auch.
Herzliche Grüsse von Margot

Jochen Schmidt
18.03.2023

solche Sachen gefallen mir einfach, prima Barbara !
LG Jochen

Elisabeth Sandhage
20.03.2023

Liebe Barbara,
Du zeigst ein sehr spannendes Motiv, erstaunlich in all seinen Details, ungewöhnlich im Zusammenhang mit Kamerabewegungen ein guter Beitrag zum Thema !
LG Lisa

Barbara Weller
21.03.2023

Vielen Dank für Eure Kommentare.
@Lisa
Die Aufnahme ist kein Kamerawischer. Über dem Original liegt eine total weichgeklopfte Bildkopie.
LG, Barbara