Beta Version

Insekten

PeSaBi
„Libelle ... “


in der zuvor gezeigten Mohnwiese ... 
hier hätte ich sie allerdings nicht vermutet, denn kein See weit und und breit und auch kein Bachlauf ... lediglich, die Bewässungsanlage des Landwirts ... 
leider war es sehr windig, daß wenig Insektenfotos an der Mohnwiese möglich waren :( ... 
Kategorie: Tiere
Rubrik: Insekten
Hochgeladen: 30.05.2023
Kommentare: Favoriten9
Favoriten: Favoriten1
Klicks: Favoriten124
Abonnenten: Favoriten0
Kamera: E-M5MarkIII
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro
Blende: f/2.8
Brennweite: 60 mm
Belichtung: 1/640 sec
ISO: 200
Keywords: Libelle, Mohn, Mohnwiese


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

brimula
30.05.2023

Habe mich auch schon gewundert wo man sie überall antrifft...gut eingefangen...
wem sagst Du das mit dem Wind...es war unmöglich etwas scharf zu bekommen...hätte ganz viele Junikäfer zum fotografieren gehabt...;(

Gruss Brigitta

Moana
30.05.2023

Das ist eine wunderbare Nahaufnahme. Auf dem Mohnfeld hätte auch Ich keine Libelle vermutet. Trotz Wind hast Du sie scharf getroffen.
Gruß, Diana

Anne UD
30.05.2023

Solch eine schlanke, filigrane und doch irgendwie ritterliche Libelle! Weißt du, wie sie heißt? Lauter kleine "Messer" trägt der Ritter an seinen Armen, durch dein Makro sichtbar. Faszinierend. Sie schmerzen generell, die Libellen, wenn sie einen anfliegen aus Versehen. Dass sie dies z.B. auch im Nutzgarten mit Bewässerungsanlage tun, kann ich bestätigen.
Das Mohnfeld sät der Landwirt bestimmt für van Goghs wie dich aus.
LG
Anne

heivor
30.05.2023

Hallo Petra,
ich kann mir vorstellen, dass das Mohnfeld eine üppige Nahrungsquelle für die Libelle ist. Du hast sie wunderbar auf dem Stiel der Mohnknospe abgebildet, und passend ins Bild gesetzt!. Schärfe und Hintergrund sind wie immer perfekt!

Herzliche Grüße von Heinz!

KrysN Photographie
30.05.2023

Die Libellen sind in der Tat auch fern von Wasser anzutreffen, da habe ich mich auch schon gewundert oder wir nehmen es nicht für voll.... Du hast sie in perfekt erwischt. Diesen kleinen flinken anmutigen Gesellen. Mir gefällt auch der Bildaufbau mit der angedeuteten Knospe. VG Krystina

Nora
31.05.2023

Die kleinsten Feinheiten der Libelle hast du erfasst. Wie schön, dass man auch noch die Mohnwiese ahnt.
Viele Grüße Nora

arteins
31.05.2023

Die Schärfe auf der Libelle ist genial.
Ich bin ja kein Insektenspezialist aber vermutlich eine Art, die nicht unbedingt am Wasser lebt.
LG Wolfhart

Jaspi
31.05.2023

Die kleine hübsche Libelle passt perfekt zu der Mohnknope, beide sind behaart :-)
Die Libelle scheint Dich fast anzuschauen und Du hast mit ihr eine wunderschöne Entdeckung gemacht.
Toll auch der Hintergrund, der in der Unschärfe so schöne Farben hat.
Liebe Grüsse
Jacqueline

PeSaBi
31.05.2023

@Anne u. all:
Herzlichen Dank für Eure zahlreichen, positiven Kommentare !

Leider kenne ich die genaue Bezeichnung der Libelle nicht ... Libellen zählen auch zu den von mir gern fotografierten Insekten, aber ich sehe selten welche und sie näher zu bestimmen ist mir - bis auf wenige Ausnahmen - leider nahezu unmöglich ...

Wenn also jemand mehr Ahnung hat als ich, nehme ich Bestimmungshilfe sehr gerne an !

HG - Petra