Beta Version

Im Vorbeigehen

Bernd Reinert
„Venedig“


Kategorie: Street
Rubrik: Im Vorbeigehen
Hochgeladen: 12.02.2024
Kommentare: Favoriten1
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten83
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: Canon EOS 10D
Objektiv:
Blende: f/9.5
Brennweite: 18 mm
Belichtung: 1/125 sec
ISO: 100
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Brida
12.02.2024

Also das Foto entbehrt nicht einer gewissen Komik - muss ich schon sagen. Ich bleibe daran hängen und, wenn es das bewirkt, dass man daran hängen bleiben kann, ist es gut. Oder anders formuliert: das hast du gut gesehen!!

Dennoch würde ich hier einiges anders machen. Zuerst wunderte ich mich über den Titel. Denn keines der einzelnen Bildelemente erinnert mich an diese Lagunenstadt. Entweder ist es so subtil, dass ich es nicht sehen kann oder nur du verbindest es damit, weil du es "Im Vorbeigehen" irgendwo in Venedig gesehen hast. Aber der Titel sollte für mich zum Bildinhalt passen. "Venedig" passte nicht für mich.
Spontan würde ich es "Beziehungsstatus" nennen. Denn die beiden Liegenden, sowie die Steinskulptur symbolisieren für mich einen gewissen Beziehungsstatus. Wie oder welchen, bleibt in Fortführung der Gedanken, jedem selbst überlassen :-)
Dann drängt sich mir hier förmlich ein der Bildsituation angepasster Bildschnitt auf: Unten bis knapp an den Rand der Steinplatte. links und oben etwas dichter, sodass der wippende Fuß des übergeschlagenen Beines mit gleichgroßem Raum - oben und links - punktueller in die Bildecke zeigt. Und rechts bis direkt an die Fußspitze der seitlich liegenden Steinskulptur. Damit bekomme ich oben rechts in der Ecke die Bäume und Bank dazwischen nicht ganz weggeschnitten, denn diese brauchte ich hier nicht für die fokussierte Aussage des Bildes. In dem Falle - das mache ich nur sehr selten, bei dieser Art Motiv aber schon mal, stemple ich alles weg, sodass dort die Wiese die Ecke ausfüllt.
Die eckige Anordnung der Steinplatten neben den beiden Personen, sehr grafisch gehalten, sind hier für mich gestaltendes Mittel. Sie wollte ich erhalten. Aber nur die Steinplatten, nicht das dahinter stehende Segment. So würde ich es angehen.