Beta Version

Ballsport

Arne Margenfeld
„Tor und Linie“


Aus meiner Serie "Sportanlagen -eine graphisch-reduzierte Sichtweise"
Kategorie: Sport
Rubrik: Ballsport
Hochgeladen: 16.02.2015
Kommentare: Favoriten7
Favoriten: Favoriten2
Klicks: Favoriten1223
Abonnenten: Favoriten5
Kamera: PENTAX K-30
Objektiv:
Blende: f/5
Brennweite: 50 mm
Belichtung: 1/60 sec
ISO: 200
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Rüdiger Starke
16.02.2015

Minimalismus in konsequenter Aufteilung , prima auch die Schärfe im unteren Drittel !!
LG, Rüdiger

Hallo Arne, schön Dich mal wieder auf dem Sportplatz zu sehen.
Halte mich erstmal mit Kritik zurück bist Du wieder richtig warm geworden bist ;-))
LG Burghard

Anke Jensen-Giehler
17.02.2015

Schön, dass es bei Dir "sportlich" und gradlinig weitergeht.
Bei der Farbe frage ich mich allerdings, ab Dein Monitor vielleicht so ganz anders kalibriert ist als meiner...??
LG Anke

Arne Margenfeld
17.02.2015

Danke Euch für die Kommentare. Die Farben gehören auch nicht zu meiner Lieblingskombi, aber dafür kann ich in sofern nix, da der Sportplatz so aussieht :-))
Burghard, würde ich mich hier hineinwagen in dieses Haifischbecken, wenn ich nicht seelisch und physisch warm genug für deine harsche Kritik wäre :-)

Dorothea
17.02.2015

Für mich sieht es eher nach einem flauschigen Teppichboden, als nach einem Sportplatz aus - aber das macht für mich einen großen Reiz des Bildes aus. Die Gemütlichkeit und auch der Minimalismus, wären für mich komplett, wenn das Gestänge, oben links, mich nicht immer wieder aus meinen pinkfarbenen Träumen reißen würde ;-)
LG Dorothea

Dirk Rosin
20.02.2015

mit dem gestaenge geht es mir wie Dorothea, ansonsten eine konsequente fortsetzung deiner sehenswerten serie !
lg dirk

Also Arne, jetzt mal Spaß beiseite. Dem Bild liegt eine gute Idee zugrunde, zu der die angeschnittene Hürde in meinen Augen ein MUSS ist, denn sonst wäre das gar kein Bild.
Es ist auch krass progressiv, die Barke so wie gehabt anzuschneiden, nur würde es dem Bild wahrscheinlich besser tun, wäre sie in ihren Ausmassen etwas größer, nicht viel - auf keinen Fall proportional - aber etwas sollte es schon sein. Sie muss aber eine Überraschung am Rande des Bildes bleiben.
Dann kann man mMn auch noch die fast waagerecht abgehende Linie wirklich richten. Das krumme Ding stört mich persönlich sehr.
Und deine von der Telecom aufgekaufte Teppichfarbe beißt mir die Nase ab, aber das ist halt Geschmacksache.
Ich wünsche Dir ein schönes WE!
LG Burghard