Beta Version

Kameras

ernst-uwe becker
„Luft Bild“


Für unsere Techniker: Franz und Achim und Andere!
Bei der Kirche von Maarup/Dänemark "sauste" diese Drohne über unseren Köpfen und machte Aufnahmen. Nachdem der
Besitzer uns fragte ob wir Bilder haben wollten habe ich ihm meine Aufnahme gezeigt und er holte ganz tief Luft....!
Bitte Lupe benutzen!!!
Kategorie: Technik
Rubrik: Kameras
Hochgeladen: 22.04.2015
Kommentare: Favoriten5
Favoriten: Favoriten1
Klicks: Favoriten1576
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF600mm f/4L USM
Blende: f/8
Brennweite: 600 mm
Belichtung: 1/1600 sec
ISO: 200
Keywords: Maarup Kirche, Drohne,


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Francois
22.04.2015

Das kann ich mir denken, dass ER tief Luft holen musste. Der Quadrocopter ist messerscharf abgebildet.
1000€ ohne Kamera ist auch kein Pappenstiel.
Gruß Franz

Robert Albrecht
22.04.2015

Die Drohne hast du aber super erwischt. Das der Kollege beim betrachten dieses Bildes Atemnot bekommen hat kann ich gut nachvollziehen. VG Robert

Dirk Rosin
22.04.2015

ein feines spielzeug und gutes foto !
lg dirk

u.rie
23.04.2015

Die schneeweisse Drohne in voller Dynamik vor dem herrlich blauen Himmel macht sich gut...aber ansonsten geht es mir wie Horst !!

gruß udo

Michael JoHN
12.08.2016

da kommt noch was auf uns zu
mit - u. von - diesen Dingern,
die leider jeder Idiot (sorry: Hobby-Fernsteuerer)
in jedem Geizistgeil-Markt kaufen kann.

Und wenn der Freizeit-'Pilot ', Paparazzi ect. erst so eine
Drohne hat, schert er sich vermutlich in den meisten
Fällen um keinerlei Unfug-Verbot und die Regeln der Luftfahrt ... ?!
Was kümmert's diese Typen (sorry .. !) schon,
wenn sie damit nicht nur die Interessen anderer
Bürger verletzen, sondern auch die Vorschriften
und Verbote zum Schutz der Luftfahrt ....

Diese Dinger gehören ausschliesslich in die
Hände von wirklichen Fachleuten (mit Sondergenehmigung !);
Feuerwehr, Rettungskräften, Polizei .. und sonst niemand !!!

Und ausserdem: jedes dieser Flugobjekte müsste per Gesetz
mit einem registrierten Transponder ausgerüstet sein;
sonst dürfte es erst garnicht verkauft werden
- geschweige denn in die Luft steigen !

Doch hier hinkt der Gesetzgeber wieder einmal
der Entwicklung des " freien " Marktes hinterher ... ;-(((

LG., Michael