Beta Version

Nordeuropa

manhof
„Skógafoss“


Bei heftigem Regen und stürmischen Wind fange ich am Skógafoss erst gar nicht mit dem Stativ und Langzeitbelichtungen an. Gehe einfach ganz dicht an das stürzende Wasser heran, mache ohne Aufwand diesen Schnappschuss und genieße das tosende Schauspiel.

Siehe auch Island Album
https://www.fotoforum.de/community/album/island-3
Kategorie: Reise
Rubrik: Nordeuropa
Hochgeladen: 29.04.2016
Kommentare: Favoriten5
Favoriten: Favoriten2
Klicks: Favoriten480
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: NIKON D7100
Objektiv: 24.0-120.0 mm f/3.5-5.6
Blende: f/8
Brennweite: 52 mm
Belichtung: 1/250 sec
ISO: 800
Keywords: Island, Skógafoss,
Wasserfall


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

arteins
30.04.2016

Eine Langzeitbelichtung hätte der Dynamik und Wucht des Wasserfalles nur geschadet.
VG Wolfhart

Johann P. Gebhardt
05.05.2016

Man spürt die Gewalt des Wassers.
LG Hans

manhof
17.06.2016

Lieben Dank für Eure Anmerkungen zu diesem Bild.
Wie so oft auf meiner Islandreise musste ich auch hier an die Worte von Hubert von Heinburg denken:
Immer wenn wir uns selbst zu wichtig nehmen, hilft ein imposantes Stück Natur, um die Perspektive wieder gerade zu rücken.
Herzliche Grüße, Manfred

Daniela Pfister
17.07.2016

ach wie herrlich!
simpel und einfach, im Regen das Wasser gesehen
und gespürt...
Hubert von Heinburg
geh ich mal mehr lesen...
danke!

Fritze
06.08.2016

Dieser Bildausschnitt gefällt mir auch sehr gut, wird so doch die Naturgewalt sehr intensiv gezeigt.
LG Ernst