Beta Version

Marodes und Ruinen

stephan
„Stadlwand“


Eigentlich ein ganz unspektakuläres Motiv (ein "Agrargebäude" im Nachbarort), trotzdem eines meiner Lieblingsbilder. :o)
Als ich die Wand bei Regen gesehen habe hats mich gerisssen, die abstrakte Rohrführung vor den tiefen erdigen Tönen des Gebäudes hatte es mir sofort angetan.

Kategorie: Architektur
Rubrik: Marodes und Ruinen
Hochgeladen: 24.10.2012
Kommentare: Favoriten4
Favoriten: Favoriten2
Klicks: Favoriten716
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: NIKON D3
Objektiv:
Blende: f 5.6
Brennweite: 36 mm
Belichtung: 1/160 sec
ISO: 800
Keywords: Wand, Abstrakt, Stall,
Bauernhof, Braun, Linien


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Hätte ich es gesehen, hätte ich es auch aufgenommen. Das sind schlichte Bilder, die aber einen unsagbaren Reiz haben.
Ich hätte allerdigs vorn die Bordsteinkante parallel zum unteren Bildrand ausgerichtet.
Gruß Burghard

stephan
24.10.2012

Hi Burghard, dort ist nichts gerade. Dann muss man irgendeinen Tod sterben, ich habs an anderen Kanten ausgerichtet. ;-)

Dorothea
24.10.2012

Ein schöner Gegensatz, diese abstrakt und grafisch wirkenden Rohrleitungen vor dem maroden und fast schon wieder lebendigen Mauerwerk.
Da hätte ich wohl auch abgedrückt ;-)
VG Dorothea

Gelöschter Benutzer
26.10.2012

Gut gesehen und überzeugend umgestezt. VG, Jens