Beta Version

Andere

Lothar Mantel
„Namibgecko“


Der Namibgecko (Pachydactylus rangei), auch Schwimmfußgecko genannt, kommt ausschließlich in der Wüste Namib von der Küste des südlichen Atlantik bis etwa 130 km landeinwärts vor. Er lebt auf bis zu 300 Meter hohen Sanddünen. Die Tiere sind ausschließlich nachtaktiv. Den Tag verbringen sie in selbst gegrabenen Gängen, die unverzweigt und 80 bis 100 cm tief sind. Ihre bevorzugte Beute sind Gliedertiere aller Art, von Termiten über Schwarzkäfer bis hin zu Grillenund Spinnen. Sie lecken Tautropfen auf und nehmen Feuchtigkeit eventuell auch über die Haut auf. (Wikipedia)

Wie  klein das Kerlchen ist, sieht man auf dem nächsten Bild.
Kategorie: Tiere
Rubrik: Andere
Hochgeladen: 25.05.2016
Kommentare: Favoriten3
Favoriten: Favoriten2
Klicks: Favoriten473
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF24-105mm f/4L IS USM
Blende: f/9
Brennweite: 105 mm
Belichtung: 1/200 sec
ISO: 640
Keywords: Namibia, Wüste, Gecko


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Jörg Schulze
25.05.2016

Den kleinen Winzling hast Du sehr schön abgelichtet. Der knappe Schärfeverlauf gefällt mir. Auf dem anderen Foto, wo der Gecke auf der Hand sitzt, sieht man erst so richtig, wie klein der ist.
VG Jörg

SilviaSchattner
25.05.2016

Als wäre er nicht von dieser Welt ... ein wahrlich wundersames aber auch wunderschönes Geschöpf ... ich staune!!
VG Silvia

Gelöschter Benutzer
27.05.2016

Ein Wesen wie aus einer anderen Welt. Der Inbegriff von Durchlässigkeit für mich. Wunderbar!
lg Beate