Beta Version

Gruppen

Wolfgang Bazer
„Sagt doch mal: Krap-fen-wald-bad“


Ich weiß, die Aufforderung ist gemein...
Aufnahme vom 14. August vorigen Jahres. Ich zeige sie, damit Ihr mich, einen fc-Flüchtling, besser verorten könnt. Ihr seht hier meine chinesische Ehefrau Lihua und meine Stieftochter Xixi, die uns voriges Jahr besucht hat, im Wiener Krapfenwaldbad. 2007 bis 2009 habe ich in China gelebt und gearbeitet und schließlich geheiratet. 2009 bin ich in Wien gelandet, weil es wesentlich leichter war, meine Frau nach Wien nachzuholen als in meine Heimatstadt Augsburg oder irgendeine andere deutsche Stadt. Inländerrecht ist nämlich wesentlich strenger als EU-Recht, als EU-Bürger hat man wesentlich mehr Rechte als ein Inländer, was den Nachzug von Ehegattinnen betrifft. Da genügt es, dass man Arbeit und Wohnraum hat.
Wien hat mich von Anfang an fasziniert, vor allem auch fotografisch, und so sind hier Tausende Fotos entstanden. Von meiner Frau lebe ich seit längerer Zeit getrennt, aber wir verstehen uns immer noch sehr gut, wenn wir unsere Streitthemen aussparen. Meine Stieftochter ist mir seit den gemeinsamen Unternehmungen voriges Jahr ans Herz gewachsen und ich habe sie gefühlsmäßig als Tochter adoptiert.
Ihr könnt oder müsst also in Zukunft mit einer bunten Fotomischung, bestehend aus alten und neuen Fotos, rechnen. 
Kategorie: Menschen
Rubrik: Gruppen
Hochgeladen: 06.06.2016
Kommentare: Favoriten13
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten643
Abonnenten: Favoriten4
Kamera: Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv:
Blende: f/11
Brennweite: 55 mm
Belichtung: 1/320 sec
ISO: 200
Keywords: Wien, Krapfenwaldbad


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Francois
06.06.2016

Wie haben sie es geschafft, es auszusprechen?
Ein erfrischendes, ungezwungenes Lachen. Klasse Aufnahme.
Gruß Franz

Wolfgang Bazer
06.06.2016

@Franz: Sie haben es eben nicht geschafft, den Namen auszusprechen. Was da aus ihren scharmanten Mündern gepurzelt kam, war völlig unverständlich und klang urkomisch...
LG Wolfgang

Foto-Volker
07.06.2016

Aber "Frühlingsrolle" können sie schon sprechen?
Oder sagen sie immer noch "Flühlingslolle?"
; - )))
V. G. Volker

Wolfgang Bazer
07.06.2016

@Volker: Das R ist bei Chines(inn)en eigentlich nicht das große Problem - sie sprechen es so aus, wie es englische Muttersprachler tun. Das Problem ist der große Rest...
LG Wolfgang

Prinzessin 2
07.06.2016

aber sie hatten scheinbar Spaß bei der Sache...und vielleicht das nächstemal Cheeeees das ist leichter :-))))..!
glg Ulrike

Klaus Gärtner
07.06.2016

Wolfgang, das ist doch auch ein Vorteil der "Flucht", man kann noch einmal Bilder neu einstellen und überarbeiten an denen man hängt. Und alles was du schreibst wusste ich auch nicht !
Also mische weiter fröhlich bunt durcheinander !!
VG Klaus

HorstN
07.06.2016

Mutig, Wolfgang, wenn jemand so viel hier von sich preisgibt. Die beiden Ladies kommen sehr sympathisch rüber! Ich finde, die Gesichter dürften aber einen Tick heller sein.
LG Horst

PeSaBi
07.06.2016

sehr offenes und sympathisches Lachen ... die Beiden haben Spaß - nicht nur bei den Sprachübungen ;)))

Karl-Heinz Muthig
07.06.2016

.. eine sehr schöne Szene hast du hier eingefangen.. klasse!!

LG. kalle

Gelöschter Benutzer
08.06.2016

Ich stehe auf eine " bunte Mischung. " ; )

GuenterHoe
09.06.2016

Das wichtigste ist doch, dass Spaß haben und den Fotografen anlächeln.
VG Günter

Eifelpixel
10.06.2016

Sehr schön zeigst du die Zwei die ich ja schon aus der FC Kenne
Immer eine gute Zeit wünscht Joachim

Gelöschter Benutzer
11.06.2016

Ein sehr schöner Schnappschuss!!!!!
LG Helmut