Beta Version

Gruppen

Lothar Mantel
„Gesichter gegen rechts“


Im Vorfeld der Kommunalwahlen in Bayern und den Wahlen zum Europäischen Parlament, wurden die Bürger Nürnbergs aufgerufen, sich am 8. Februar 2014 für ein Gruppenfoto zur Verfügung zu stellen.

Dazu schrieben die Nürnberger Nachrichten: "So eindrucksvoll sieht es aus, wenn über 2000 Menschen "Gesicht zeigen" gegen den Rechtsextremismus in Parlamenten. Am Samstag hatte ein breites Bündnis demokratischer Kräfte zu dieser Aktion aufgerufen. Das hier erstmals zu sehende Foto in der Straße der Menschenrechte erscheint nun auf einem Plakat, das demnächst an 80 Standorten aufgehängt wird und 20 000-fach verteilt wird."

Das größte Gruppenfoto, das ich je aufgenommen habe.
Kategorie: Menschen
Rubrik: Gruppen
Hochgeladen: 22.07.2016
Kommentare: Favoriten6
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten559
Abonnenten: Favoriten4
Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF24-105mm f/4L IS USM
Blende: f/16
Brennweite: 24 mm
Belichtung: 1/80 sec
ISO: 125
Keywords: Nürnberg, Straße der
Menschenrechte, Bündnis
gegen rechts


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Sebastian L.
22.07.2016

Starke Aufnahme Lothar und ein mehr denn je aktuelles Thema gut zweieinhalb Jahre später. Sehr gut in der Linienführung fotografiert!
LG Sebastian

Barbara Weller
22.07.2016

Es ist gut, diese Gesichter zu sehen. Und es ist gut, dass Dein Bild in dieser Form verteilt wird.
LG Barbara

Wolfgang Bazer
22.07.2016

Sehr beeindruckend!
LG Wolfgang

phillicht
25.07.2016

Einfach toll in jeglicher Hinsicht!

Ciao Philipp

Dorothea
25.07.2016

Ein hoffnungsvoll stimmendes Gruppenfoto!
Wie ein breiter Strom scheinen die Menschen durch die "Straße der Menschenrechte" zu fließen.
Meinen herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Bild und seiner baldigen großen Verbreitung, klasse!
LG Dorothea

Margot Kühnle
26.05.2021

Lieber Lothar, ein Klasse Bild von dir, und es stammt aus den Zeiten "vor Corona". Eindrücklich, was es ausmacht, wenn die Gesichter nicht verhüllt sein müssen und Farbe bekennen können. De Plakate werden wohl nur in Bayern, im Raum Nürnberg, 20.000 fach aufgehängt. Es sollte Schule machen und andere Regionen "anstecken", inspirieren, sogar Länder.

Bekommst du auch Feedback, wie das Plakat ankommt und was es bewirkt? Es dürfte ja auch Flagge zeigen und ein BdT in der ff Galerie werden, oder? Das wünsche ich dir. Herzlich Margot