Beta Version

Gruppen

Ute Scherhag
„Pokemon“


Kategorie: Menschen
Rubrik: Gruppen
Hochgeladen: 22.08.2016
Kommentare: Favoriten13
Favoriten: Favoriten3
Klicks: Favoriten745
Abonnenten: Favoriten14
Kamera: NEX-6
Objektiv: 24-240mm F3.5-6.3 OSS
Blende: f/6.3
Brennweite: 184 mm
Belichtung: 1/320 sec
ISO: 100
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Binaer
22.08.2016

Die Ausrichtung der Personen mit ihrem Blick auf das Display des Telefons ist ein Sinnbild für die Entfremdung der Menschen. Du stellst das vortrefflich und dokumentarisch in exzellenter Tonung und Bearbeitung dar. Der Minimalismus sagt mehr aus als alles Andere! Für mich ein Bild das unbedingt auf die Startseite als BDT gehört!

LG
Burkhard

Da hast Du eine große Macke unserer Zeit auf eine sehr gute Art auf den Punkt gebracht.
Gestalterisch könnte man NACH MEINEM GESCHMACK unten und links etwas wegnehmen. Das Format sollte aber erhalten bleiben.
LG Burghard

Ute Scherhag
22.08.2016

Nein, Sigrid, die Kleine gehörte zu der Gruppe, aber niemand kümmerte sich um sie, weil jeder so vertieft in sein Smartphone war.
LG
Ute

Lothar Mantel
22.08.2016

Besser kann man die virtuelle Welt nicht visualisieren. Jeder ist nur noch ein Schatten seiner selbst, entfernt der Realität, versunken im Reiz des sich ständig Erneuernden. Die Kinder, scheinbar nackt in dieser fremden Welt, steigern die kritische Botschaft des Fotos. Eine tolle Arbeit, Ute.
Liebe Grüße Lothar

brimula
22.08.2016

Oder die Sucht.....super dargestellt die Jagenden.....

Gruss Brigitta

Gelöschter Benutzer
22.08.2016

Tolle Arbeit. Auch wenn die Verknüpfung zur Idee nicht so mein ist. Aber wirklich klasse Arbeit.
VG

Pekka H.
23.08.2016

Klasse, wie Du die herangezoomten unscharfen Schemen platziert und damit - und durch die feine monochrome Bearbeitung - neben der gemeinsamen Faszination für das Smartphone übergreifende Verbindungen zwischen den versunkenen Gestalten geschaffen hast. Das ist ein Phänomen unserer Zeit, frisch und kunstvoll präsentiert.

LG Pekka

helmb
23.08.2016

Da hast du ein sehr aktuelles Thema sehr sprechend interpretiert. Der Gamer vertieft in seiner eigenen virtuellen Welt auf der Jagd nach Pokemons. Um ihn herum gibt es nichts anderes. Ich hoffe immer nur, dass mir nicht irgendwann mal einer versehentlich vors Auto läuft.

Gruß Helmut

scheva
23.08.2016

Dein Bild - am Puls der
Zeit ! Klasse!
LG Eva

Eloy
23.08.2016

Man ist das gut , spricht mir aus der Seele.

LG Robert

Heinrich 1953
25.08.2016

Die Menschen sind nur noch ein Schatten
Ihrer Persönlichkeit.
Das Umfeld und die sozialen Beziehungen
sind vergessen.
Eine sehr gute Arbeit.
Gruss
Heinrich

Johann P. Gebhardt
28.08.2016

Eine feine Umsetzung des Themas Kommunikation*.
Ob Smartphone und Pokemon zur Vernachlässigung des sozialen Umfeldes und zum Verzicht auf direkte persönliche Kommunikation führen, möchte ich nicht beurteilen. Vereinsamte Menschen, auch Jugendliche, gab es schon immer. Es kommt immer drauf an, wie die einzelnen damit umgehen. Ohne die neue Kommunikationstechnik kämen Kinder und Jugendliche in der Schulausbildung sicher nicht mehr zurecht und im Beruf hätten sie keine Chance.
VG Hans

kano1950
16.09.2016

Du hast eine wunderbare Arbeit zu deinem Titel abgegeben. Mich würde ja das Originalfoto interessieren.
LG Jogi