Beta Version

Astrofotografie

gerlind
„CQ - DX .....  hier Erde ..... “


Meine ersten Fotos von der Milchstraße.
Diese Fotos entstanden auf dem Köterberg. Das ist der höchste Berg in Ostwestfalen-Lippe.
Kategorie: Landschaft
Rubrik: Astrofotografie
Hochgeladen: 06.09.2016
Kommentare: Favoriten7
Favoriten: Favoriten2
Klicks: Favoriten342
Abonnenten: Favoriten0
Kamera: Nikon
Objektiv: 24-70 mm
Blende: f2,8
Brennweite: 24 mm
Belichtung: 20 sec
ISO: 3200
Keywords: Milchstraße, Sterne,
Nacht


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Andreas Krieter
07.09.2016

Hallo Gerlind,
das ist ja cool, sieht schon mal bemerkenswert gut aus!!
Dann habe ich ja richtig gesehen, es ist tatsächlich auf dem Köterberg.
Von dem Sendemast habe ich auch eine Aufnahme gemacht ;)
Viele Grüße von Andreas

Tho Li
10.09.2016

Für einen ersten Versuch ist das doch schonmal ein super Ergebnis. Da gibt es 'ne Menge Sterne zu entdecken.

LG, Thorsten

Sebastian L.
11.09.2016

Super Gerlind. Da ist ja auch die Milchstraße zu sehen, oder? Schärfe und Belichtung sind für meine Begriffe perfekt. Der Titel ist der Feinschliff!
LG Sebastian
PS: Nehme mir das mal als Favourit mit...

ernst-weiss
13.09.2016

Bei "bemerkenswert gut" kann ich nur beipflichten. Ist eine sehr gelungene Aufnahme. Vor allem gefällt mir die Kombination dieses, ich nehme mal an, Sendemasten und dem Sternenhimmel. Schöne Dynamik durch die Perspektive.
VG Ernst

Werner Heinrichs
18.09.2016

Eine sehr gelungene Aufnahme. Bei 24mm Brennweite und einer Belichtungszeit von 20sec kann man in der Tat noch gute Sternbilder machen, ohne dass die Sterne zu "Eiern" werden. Da es Dein erstes Astrofoto ist, weißt Du vielleicht gar nicht, welche Schätze Du eingefangen hast. Deshalb hier wenige Hinweise: Entlang des oberen Bildrandes sieht man natürlich die Milchstraße. Oben Mitte der helle Stern ist Deneb, der Kopf des Sternbildes Schwan. Unterhalb von Deneb siehst Du einen rötlichen, dreieckigen Fleck; das ist der berühmte Nordamerikanebel. Links unterhalb der Kuppel des Sendemastes siehst Du ein Ufo-ähnliches Gebilde; das ist der Andromedanebel, also die Galaxie, die unserer Galaxie am nächsten liegt (2,5 Mio Lichtjahre). Mit anderen Worten: was Du hier mal so locker eingefangen hast, darum bemühen sich manche Astrofotografen viele Nächste lang. Deshalb nochmals: Kompliment und Glückwunsch!
Gruß Werner

Eifelpixel
07.12.2016

Sehr gut ist mir so noch nicht gelungen
Immer gutes Licht wünscht Joachim

Fotorike
27.02.2017

Wieder so ein schöner Sternenhimmel, ganz toll.
Liebe Grüße Ulrike