Beta Version

Ozeanien

HorstN
„Double Bay“


Port Jackson (auch Sydney Harbour) ist der natürliche Hafen von Sydney in Australien. Dort befinden sich die 2 Wahrzeichen der Stadt, das Opera House und die Harbour Bridge. Port Jackson bildet mit einer Fläche von 50 Quadratkilometern und 19 Kilometer Länge den Hauptarm. Von ihm zweigen weitere Meeresarme wie der Middle Harbour ab. Die Küstenlänge der Mündung beträgt 317 Kilometer. Geologisch ist Port Jackson eine Ria, ein Küstentyp mit einer schmalen und langen, tief in das Land eindringenden Meeresbucht. In diese fließt der Parramatta River. Im Hafen befinden sich zahlreiche Inseln. Einige frühere Inseln sind infolge von Landgewinnung heute dauerhaft mit dem Festland verbunden. 1770 erkundete James Cook auf seiner ersten Südseereise die Gegend. Am 26. Januar 1788 trafen britische Schiffe mit rund 1000 Männern und Frauen, ca. drei Viertel davon Sträflinge, unter der Führung von Arthur Phillip im Port Jackson ein. Sie gründeten am Hafen die erste weiße Siedlung Australiens. Die neue Ansiedlung wurde Sydney genannt, zu Ehren des damaligen englischen Innenministers Lord Sydney. Der 26. Januar ist der Nationalfeiertag Australiens.
Zu den attraktivsten Vororten am Hafen gehört Double Bay (von manchen Sydneysidern auch "Double Pay" genannt, weil sich hier Grundstücks- und Häuserpreise nicht erst einmal verdoppelt haben ...). Double Bay ist von der Innenstadt gut per Fähre erreichbar.
Kategorie: Reise
Rubrik: Ozeanien
Hochgeladen: 01.11.2017
Kommentare: Favoriten8
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten236
Abonnenten: Favoriten4
Kamera: E-M5MarkII
Objektiv: OLYMPUS M.40-150mm F2.8
Blende: f/5.6
Brennweite: 40 mm
Belichtung: 1/1600 sec
ISO: 200
Keywords: Australien, Sydney, Port
Jackson, Double Bay


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Ninfea
01.11.2017

Danke für die Info zum Foto - hier wohnt man in der ersten Reihe und hat sicher einen wunderbaren Blick...den man auch teuer bezahlen muss...
LG, Agathe

Johann P. Gebhardt
01.11.2017

Danke für das Foto und die interessanten Informationen dazu.
LG Hans

Dieter F.Grins
01.11.2017

Hier sieht man gut wie stark die Bevölkerung in Australien gewachsen ist (verdoppelt seit den 60er) die wohnen hier ja schon übereinander. Danke für die auffrischende INFO.
BG Dieter

Dirk Rosin
01.11.2017

Schoener wohnen :-) Danke fuer die info Horst, war sehr intressant zu lesen.
lg dirk

Wildlife
01.11.2017

Hier wird wahrlich jeder Quadratmeter ausgenutzt, ist ja auch eine herrliche Lage mit super Blick.
Ein sehr schönes erfrischendes Foto mit top Info.
Da geht einem das Herz auf im Vergleich zu einem Blick bei uns nach draußen.

LG Bruni

Sebastian L.
01.11.2017

Schöne Häuser in bestem Licht.
LG Sebastian

Fritze
01.11.2017

Für Immoblien zählt zuerst die Lage, danach kommt die Lage und dann die Lage ...
Die Einwanderer haben sich schon ein schönes Fleckchen Erde ausgesucht. Für die Sträflinge war es eine Möglichkeit, in Freiheit zu leben. Die Kriminalität scheint sich nicht 1:1 zu vererben. Heute ist Australien wohl nicht mehr von Kriminaltät betroffen zu sein als andere, vergleichbare Demokratien.
LG Ernst

khm
02.11.2017

Ein tolles Plätzchen zum Wohnen - allerdings auch sehr eng bebaut. Das muss man dann wohl so akzeptieren. Sehr ausführlich deine Informationen die einem einen grösseren Überblick geben.
Gruß Kalle