Beta Version

Wüsten

Dirk Schäfer
„Wüstenwald (Variante)“


Nach einem Vorschlag von Arne: stärkerer Beschnitt und Umwandlung in s/w. Bei dieser Gelegenheit noch eine Erläuterung: Bei dieser Landschaft und dem Baumsterben handelt es sich um eine natürliche Szenerie. Eine Sandverwehung hat dem Standort der Bäume auf Dauer die Wasserzufuhr abgeschnitten.
Kategorie: Landschaft
Rubrik: Wüsten
Hochgeladen: 26.01.2013
Kommentare: Favoriten10
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten1000
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv:
Blende: f 7.1
Brennweite: 400 mm
Belichtung: 1/320 sec
ISO: 100
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Anke Jensen-Giehler
26.01.2013

Hallo Dirk,
nein - als Wüstenlandschaft finde ich Deine erste Version viel authentischer. Dies hier könnte auch eine Eis- oder Schneelandschaft sein. Es müssen hier doch nicht alle Fotos verfremdet werden... Es darf doch auch mal so aussehen wie es war. VG Anke

Norbert Reimann
26.01.2013

Die andere Variante glich durch die warmen Farben eher einer Wüstenlandschaft.Dieses erinnert eher an ein Schneebild.
So ist das mit den unterschiedlichen Ansichten.
LG Norbert

Gelöschter Benutzer
27.01.2013

Bitte nicht immer auf Arne Meckerfeld hören!!! Wir machen hier keine Auftragsarbeiten! Diese Ausarbeitung ist gegenüber dem Original gänzlich entbehrlich. VG, Jens

Lupus
27.01.2013

Die Meinung, dass S/W hier nicht passt, teile ich. Es war im übrigen eine Anregung von Arne, zu deren Umsetzung nie eine Verpflichtung bestand. Kritik muss auch in Zukunft möglich sein, ohne dass man diejenigen, die sie üben, zu den Leuten zählt, die meinen, hier den Ton angeben zu müssen. Reine Lobhudelei bringt niemandem etwas. Ich für meinen Teil habe insoweit auch schon einiges an mehr oder weniger konstruktiver Kritik erfahren und dabei fast immer gelernt. Denn Lernen hört nie auf.
Also bitte auch in Zukunft hier Toleranz gegenüber unterschiedlichen Meinungen, auch wenn sie nicht immer positiv sind.
VG Dieter

Dirk Schäfer
27.01.2013

Vielen Dank für Eure Kommentare.

Jetzt erst einmal ein kurzer Zwischenstop.

Es ist, wie Lupus es darstellt. Den Vorschlag von Arne habe ich in keiner Weise als Meckern verstanden, sondern als Vorschlag, das Bild in einer bestimmten Weise zu verändern und dann konsequenterweise auch vorzuführen. Da dieser Vorgang hier ja nicht selten ist, habe ich die Gelegenheit dazu auch genutzt, denn Sinn und Zweck des Forums ist doch vorrangig, Bilder zu erörtern (was bei der Masse aber fast nicht mehr möglich ist). Mir persönlich hat die s/w-Variante auch nicht besser gefallen, der Dokumentation halber habe ich sie dann aber hier eingestellt.

Ich bin für Kritik immer dankbar, da man in seiner Subjektivität auch schon mal den ein oder anderen Fehler übersieht.

Gruß vom Dirk

Arne Margenfeld
27.01.2013

Mir gefällt sie auch nicht so gut, sie ergibt ein anderes Bild, was ja nicht verkehrt an sich ist, aber nicht immer Sinn der Sache. Und wenn irgendetwas von mir angemerkt wird, ist das nur eine Überlegung, so wie Dirk das richtig gesagt hat. SG Arne

Gelöschter Benutzer
27.01.2013

Hallo Dirk und Andere, meine Aussage über Arne nehme ich zurück, war ein Fehler. Arne hat sich hier im Forum mit seinen Fotos, Betrachtungen und Mitteilungen einen guten Namen gemacht, den ich nicht beschädigen wollte, sorry Arne! Ich teile ausdrücklich die Meinung, dass jeder hier seine Ansichten kritisch mitteilen kann. Es häufen sich m.E. aber die "Nacharbeiten" und daher hatte ich den Drang mitzuteilen, dass man ein Foto auch mal so lassen sollte wie es ist, man hat sich ja was dabei gedacht und oft sind es ja nur verschiedene Sichtweisen, denen man ja nicht unbedingt folgen muss. Aber das entscheidet sicher jeder für sich. Allen einen schönen Restsonntag, VG, Jens

fotojeg
28.01.2013

Hallo Dirk, bin gerade mal mit Vergnügen durch Dein Portfolio gewandert und habe manches Bekannte wiedergetroffen. Zu diesem Bild: bin selbst ein SW-Freak, bin daher sicher dass Grautöne bei der gegebenen Lichtsituation wohl kaum darstellbar sein werden; macht doch aber auch gar nichts, das Mahnende des Verdorrenden in der Einsamkeit kommt doch als Kontrast bestens heraus, allerdings ist der Bildbeschnitt nicht aussagesteigernd, im Gegenteil! Gibt es noch ein Bild mit vielleicht mehr Umgebung (stelle mir so ein Art großen Baumfriedhof vor)? VG fotojeg
PS: Zu Deinem Kommentar zu meinen SWs vielen Dank!

Rihu
30.01.2013

Als Wüstenbild gefällt mir die Farbvariante besser. Nur wenn es mein Bild währe würde ich die Grafik (nurmehr schwarz und weiss) herausheben.
LG Viktor

Dirk Sagebiel
12.03.2013

mir erscheint diese version viel bedrückender ! ganz mein geschmack ! Respekt