Beta Version

Experimentelles

Alberto
„Benebelt“


nach dem X-ten Glas Wein in Rumpels Weinkeller.
Kategorie: Stillleben
Rubrik: Experimentelles
Hochgeladen: 30.03.2018
Kommentare: Favoriten8
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten339
Abonnenten: Favoriten4
Kamera: Canon EOS 6D Mark II
Objektiv: EF24-70mm f/4L IS USM
Blende: f/4
Brennweite: 24 mm
Belichtung: 1/60 sec
ISO: 1000
Keywords: Experiment,Doppelblichtun
g


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Holzinger Bruno
30.03.2018

Da wird das Schwein im Stall verrückt dass man bei so einem Tropfen nicht dabei sein kann! Ich werde jezt mit euch anstoßen. Der trübe Blick mit Schleier vor den Augen verschwindet aber auf dem Chip ist alles für lange Zeit gebannt:-)) Gefällt mir, ist alles prima inszeniert.

HG Bruno

brimula
31.03.2018

Das gibt ja dann richtig gute Bilder...super gemacht mit der Doppelbelichtung...

Gruss Brigitta

Inga-Lisa
31.03.2018

..kann passieren ;-)) eine schöne arbeit,regt mich an,auch mit der doppelbelichtung zu spielen.
lg inga

Frankenwerner
31.03.2018

Vielleicht bekommen wir ja mal ein Benebelungstreffen im netten Kreis zusammen!! Jedenfalls animiert eure Gemeinschaftsproduktion sehr dazu. Bei der Vorschau dachte ich, ihr wollt euch das Wetter schön trinken!! HG, Werner

phillicht
31.03.2018

Dein weiniges Stilleben ist Dir sehr elegant gelungen, Kompliment dazu. ***
Nebenbei noch; da ich ein Nikonfan bin vermutest Du, daß mein 105er Makro auch von Nikon sei. Es is jedoch von Sigma und auch ein wahres Schätzchen. ;-)

Liebe Grüsse Philipp

Wolfgang Kaeding
31.03.2018

Diese Mehrfachbelichtung ist Dir sehr gut gelungen und durch die matten Farben wäre es auch ein gutes Foto für die Werbung.
Viele Grüße
Wolfgang

Harald Mundt
01.04.2018

Lieber Herbert, dir und deiner Familie auch ein Frohes Osterfest! Ein wunderbares Bild in subtilen Farben mit einer vertrauten Vision, mmmmh .... Schön wenn photographische Kompetenz auf treffsicheren Weingeschmack trifft: -) In diesem Sinne zum Wohl, auf bald und herzliche Grüße, Harald

Cor.Lin
01.04.2018

Nach dem reichlichen Genuss des guten Roten ziehen verschwimmen dann die Eindrücke und sentimentale Gefühle drängen an die Oberfläche des Seins... einen ganz feinen Rausch präsentierst Du hier. Zum Wohl!
LG
Corinna