Beta Version

Ozeanien

Alberto
„White - Island #4“


Ab hier beginnt unser Rundgang auf der Vulkaninsel, es war Abenteuer pur. Die Übereste im Vordergrund stammen noch vom früheren Bergbau, es wurde Schwefel abgebaut.
Die Insel wird touristisch vermarktet, verschiedene Unternehmen haben von den Privateigentümern der Insel die Lizenz bekommen, geführte Touren zur Insel durchzuführen. Von Whakatāne per Boot oder von verschiedenen Orten per Helikopter werden Besucher zur Insel gebracht. Es ist Vorschrift, dass sich Besucher nur mit festem Schuhwerk sowie einer mitgeführten Atemschutzmaske sowie einem Schutzhelm auf der Insel bewegen dürfen. Durch die Lage der Insel beeinflussen die Gezeiten sowie die vorherrschende Windrichtung, ob eine Landung mit einem Boot möglich ist. Das Anlegen der Boote erfolgt an den Resten des alten Anlegestegs der Minengesellschaft aus den 1930er Jahren.

Die Zahl der Besucher, die durch verschiedene Unternehmen pro Jahr zur Insel gebracht werden dürfen, ist reglementiert. Abseits der Wege liegt die Temperatur des Bodens bei bis zu 100 °C. Ohne einen ausgebildeten Führer ist es sehr gefährlich und sogar verboten, die Insel zu betreten.[4

Kategorie: Reise
Rubrik: Ozeanien
Hochgeladen: 26.11.2018
Kommentare: Favoriten5
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten158
Abonnenten: Favoriten0
Kamera: NIKON D300
Objektiv: 17.0-55.0 mm f/2.8
Blende: f/6.3
Brennweite: 55 mm
Belichtung: 1/160 sec
ISO: 200
Keywords: Neuseeland, Nordinsel,
White Island ,der
östlichen Bay of Plenty
,


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Jürgen Beyer
26.11.2018

Sehr abenteuerliche Insel! - Sieht sehr verlassen aus, nur der verantwortliche Mitarbeiter mit dem Schlauchboot sorgt für klare Verhältnisse auf diesem weit draussen gelegenen Territorium für Recht und Ordnung! LG Jürgen

brimula
27.11.2018

Hier sieht es ziemlich öde aus ...man sollte vielleicht was nicht mehr gebraucht wird abräumen...zackig diese Felsformationen...

Gruss Brigitta

arteins
27.11.2018

Eine fast schon unwirkliche Natur, die leider von Menschenhand negativ beeinflusst wurde.
VG Wolfhart

Wolfgang Rieckmann
27.11.2018

Schon mal ein sehr abenteuerlicher Blick auf die Insel. Durch deine Erklärung kann ich das bequem vor meinem Monitor nachvollziehen. Dafür schon mal ein Dankeschön.
Gruß Wolfgang

GuenterHoe
27.11.2018

Eine interessante Insel mit diesen schroffen Felsen.
VG Günter