Beta Version

Plätze

Georg Stelzner
„Willy-Brandt-Platz nach dem Regen“


Auf der Suche nach Stadtmotiven bin ich frierend und leicht durchnässt bei diesem Anblick hängen geblieben und ich war nicht der einzige :) Ich kam mit jemandem ins gespräch der seine Kamera im Glauben an ihre Wasserdichtigkeit in die Pfütze stellte und mit Selbstauslöser knipste und die Ergebnisse sahen klasse aus. Ich hab's mich nicht getraut.

Kategorie: Panorama
Rubrik: Plätze
Hochgeladen: 12.02.2019
Kommentare: Favoriten3
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten570
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: NIKON D800
Objektiv: 24.0-70.0 mm f/2.8
Blende: f/7.1
Brennweite: 24 mm
Belichtung: 2 sec
ISO: 640
Keywords: Stadt, Spiegelung,
Langzeitbelichtung,
bunt,Frankfurt, blaue
Stunde, Dämmerung


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Wilfried Pflüger
13.02.2019

Das war wohl auch besser so. Deine Aufnahme ist aber auch so klasse geworden mit der Geisterbahn, den Spiegelungen in der Pfütze und den tollen Farben.
Viele Grüsse Wilfried

Georg Stelzner
13.02.2019

Hallo Wilfried,
vielen Dank für Dein Lob!
Der Junge Mann aus Berlin zeigte mir noch andere Bilder und versicherte mir dass bisher in seine Nikon 5300 mit ausgeklapptem Bildschirm als Standfuß noch nicht an Wasser eingedrungen sei! Allerdings hatte er einen Silikonschutz in Camouflage um die Kamera gezogen.
Gruß, Georg

Werner Klein
13.02.2019

Sehr schön in Szene gesetzt. Der Bildaufbau und die Farbgebung gefallen mir. Eine Sek. Belichtungszeit hätten evtl. auch gereicht um noch etwas mehr Zeichnung in der Münchner- und Gutleut-Straße zu erreichen.
Um die Kamera in eine Pfütze zu legen gehört aber auch eine Menge Mut. Das wäre mir dann doch zu riskant. Ich würde mich dann doch lieber mit einem Ergebnis - wie hier gezeigt - zufrieden geben.
Gruß Werner