Beta Version

Insekten

Piesl
„Lilienhähnchen (Lilioceris lilii)“


Kategorie: Tiere
Rubrik: Insekten
Hochgeladen: 13.06.2019
Kommentare: Favoriten10
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten79
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro
Blende: f/5.6
Brennweite: 60 mm
Belichtung: 1/25 sec
ISO: 200
Keywords: Lilienhähnchen,
Insekten, Käfer, Makro,
Fokusstacking


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Wilfried Pflüger
13.06.2019

Ein klasse Macro von diesem kleinen, auf der Blüte thronenden, Kerlchen.
Gruss Wilfried

photoexperiences
13.06.2019

Dem schließe ich mich voll und ganz an- liebe Grüße, Martina

Peter Tatzel
13.06.2019

Ich schließe mich auch den "Vorkommentatoren" an und finde, Du hast den roten Kerl vor dem zarten, gelb-grünen Hintergrund, schön in Szene gesetzt, gelungen.
Die Blätter haben ihm anscheinend auch schon geschmeckt.

LG - Peter

KrysN Photographie
13.06.2019

Oh ja, ein wunderbares Makro ist Dir hier gelungen. Perfekter Schärfeverlauf und das rot kommt gut auf den zarten Grüntönen zur Geltung. VG Krystina

Doris Holly
13.06.2019

Sehr schön! LG Doris

Werner Heinrichs
13.06.2019

Eine ausgezeichnete Macro-Aufnahme, weil mit Blende 5,6 der Schärfentiefen-Bereich nicht zu eng gewählt wurde.
Gruß Werner

Markus Linnemann
13.06.2019

Lieber Peter,

in jüngerer Zeit aus meiner Sicht Dein bestes Makrofoto. Woran liegt das?

Nun, einmal an der guten Freistellung mit einem Hintergrund, der nicht allzu sehr ablenkt (auch wenn eine Abdunkelung des weißen Streifens rechts Dein Foto sicherlich noch einmal ein wenig aufwerten würde) und der farblich mit seiner Dominante Grün gut zum eigentlichen Motiv passt. Dieses hast Du an einem für die Bildwirkung guten Ort platziert.

Rot und Grün sind ja meistens eine sehr gute Kombination, namentlich dann wenn das Rot im starken Mengen Kontrast zu seinem Gegenspieler Grün steht; gerade das ist ja hier in Deinem Bild der Fall und darauf beruht auch ein gerütteltes Maß der Bildwirkung!

Der Schärfeverlauf ist Dir wir schon weiter oben kommentiert gut gelungen.

Fazit: ein Insektenporträt, das durch seine formale und farbliche Ausgewogenheit zu überzeugen vermag.

Gruß

Markus

Piesl
14.06.2019

Danke euch allen für die Anerkennung.
Der kleine Kerl ist mir in der Tat im Garten regelrecht ins Auge gesprungen mit seinem wie lackiert wirkendem, schrillen Rot, dem glänzenden Schwarz und dies in einer komplett grünen Umgebung, die mir zum Glück viel Raum für die Freistellung bot. Trotz MFT ;-)
Dankenswerter Weise verhielt er/sie sich sehr kooperativ und nahm abwartend diese Pose ein. Der Kollege/in verhielt sich da wesentlich artgerechter und ließ sich bei meiner Annäherung sofort zu Boden fallen.
@ Markus:
Danke speziell dir Markus für deine intensive Kritik. Der helle Streifen ist von mir bereits deutlich abgedunkelt, wenn ich mir das Ergebnis nach ein paar Tagen wieder (ich mehr szenenblind) ansehe lässt er wirklich noch deutlich Raum nach oben offen, um mehr homogen zu werden. Dem Bildausschnitt habe ich hier sehr bewusst Beachtung geschenkt (im Original ein Querformat) und den Käfer auf den goldenen Schnitt plaziert (ein Erfolg für mich unserer Clubabende).
Den modernen Bildbearbeitungsprogrammen mit ihren Darstellungsmöglichkeiten für goldenen Schnitt und Drittelregel sei Dank!

Gruß Peter

Sonja Elayna
28.06.2019

Eine klasse Makroaufnahme .
LG Sonja

Pana53
08.07.2019

Sehr beeindruckende Aufnahme, . . . in allen Belangen!
VG FRank