Beta Version

Wüsten

chrys-photos
„Sonnenuntergang 01“


Kategorie: Landschaft
Rubrik: Wüsten
Hochgeladen: 13.06.2019
Kommentare: Favoriten4
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten118
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: DMC-GX8
Objektiv: LUMIX G VARIO 12-35/F2.8
Blende: f/4.5
Brennweite: 35 mm
Belichtung: 1/400 sec
ISO: 200
Keywords: UAE, Al Ain, Wüste,
Sonnenuntergang


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Markus Linnemann
13.06.2019

Guten Abend,

in der Landschaftsfotografie scheut man ja eher „leere Himmel“ und ihnen dann auch noch – wie in Deinem Foto – so viel Fläche im Bild einzuräumen ist schon gewagt.

Gleichwohl vermag dieses Foto Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und es stellt sich die Frage, warum das so ist. Mehrere Gründe tragen dazu bei:

1. eine Farbharmonie, die auf dem Qualitätskontrast beruht, bei dem die Harmonie durch nah beieinanderstehende Farben im Farbkreis herbeigeführt wird; dies sind in diesem Bild die Farben Lila, Pink, Blau und ein kaltes Rot. Der Farbverlauf rechtfertigt hier die große Fläche, die Du dem Himmel eingeräumt hast.

2. der Verlauf dreier Diagonalen ist hier geschickt positioniert, da die dominante von rechts unten zum goldenen Schnitt bei etwa 7:00 Uhr führt und dort kürzere Diagonalen in entgegengesetzter Richtung dem Blick des Betrachters direkt auf die Sonne führen. Diese stellt für mich das eigentliche Motiv dar.

3. die Sonne wiederum – und das ist der wichtigste Grund dem Himmel hier so viel Fläche einzuräumen – steht im krassen Mengenkontrast zum umgebenden Himmel dadurch wird sie quasi zum i-Tüpfelchen des Bildes, denn ohne sie würden wir nur einen vergleichsweise langweiligen Himmel vorfinden.

Alles in allem von der formalen Bildkomposition und insbesondere der Farbkomposition her betrachtet ein gelungenes Bild. Einzig die Sonne erscheint mir etwas künstlich und daher meine abschließende Frage: sah sie wirklich so aus oder wurde hier durch Nachbearbeitung eine Akzentuierung vorgenommen?

Gruß, Markus

Verdella
13.06.2019

Ich fasse mich kurz: wow, was für Farben + wunderbar gestaltet = ein traumhaftes Bild!
VG Verena

chrys-photos
14.06.2019

Guten Morgen Markus, vielen Dank für Deine ausführliche Bildanalyse, die mir persönlich sehr viel gebracht hat. Du siehst Dinge, die ich so - zumindest bewusst - nicht gesehen habe und machst mir deutlich, weshalb mir selber und auch Anderen das Bild gefällt. Mein Bild ist "nur" emotional entstanden, überlegt habe ich dabei nicht viel. Umso mehr es ist für mich bereichernd zu wissen, was meine Bilder bewirken und vor allem warum. Einige Gedanken möchte ich hinzufügen:
1. Ja, die Farbstimmung war natürlich für mich wichtig, allerdings ohne an die Gesetze des Farbkreises -auch nicht bei der Bildbearbeitung - zu denken. Die große Fläche des Himmels spiegelt allerdings für mich auch die unendlich Weite der Wüste, die mich insbesondere morgens und abends durch ihre Ruhe, Schönheit und harmonische aber reduzierte Farbigkeit immer wieder in ihren Bann zieht.
2. Ja, das Spiel der Diagonalen habe ich mehr oder weniger unbewusst gesehen und durch den Beschnitt des Bildes akzentuiert, aber der Bezug zum Goldenen Schnitt ist mir entgangen.
3. Ja, ohne die kleine Sonne, als I-Tüpfelchen, wäre das Bild belanglos. Durch den leichten Bildbeschnitt steht die Sonne für mich auch an der richtigen Stelle, um Spannung in das Bild zu bringen.
Ich haben auch Aufnahmen mit einem Tele gemacht, um die Sonne größer ins Bild zu bringen. Aber die "Kleine" war mir dann doch lieber.
Interessant, dass Dir die Sonne zu künstlich erscheint. Das Bild ist natürlich (mit LR) bearbeitet, aber die Sonne ist reine Natur. Mir erscheint sie auch so, aber ich verstehe was Du meinst.
Danke nochmals für die Zeit, die Du dir für diese intensive Bildbetrachtung und -analyse genommen hast. LG Chrys

Graz
14.07.2019

Hallo Chrys, kann mit dem Kommentar von @Markus Linnemann vollkommen im Einklang sein. So genau, wie er es sieht hääte ich es nicht beschrieben, aber vom Gefühl her schon, das Foto strahlt eine Ruhe aus, es lädt zum Sinnieren ein und etwas zum Träumen! Gefällt mir ausser ordentlich gut!
LG Gisela