Beta Version

Strand und Meer

Markus Linnemann
„Lighthouses - The dominator“


Zu den wenigen Serien, die ich verfolge, gehört "Lighthouses". In dieser Reihe sollen Leuchttürme in aller Welt in ihrer Landschaft gezeigt werden.

Westerhever gehört zu den bekanntesten deutschen Leuchtürmen, nicht zuletzt aus der Reklame der Brauerei „Jever“. Der 40 m hohe Turm ist bei gutem Wetter selbst von Helgoland aus zu sehen.


So stand dieser 1908 in Betrieb genommene Leuchtturm schon lange auf meiner Liste. Im Gegensatz zu vielen anderen Leuchtfeuern, die in einer rauen und oft von Felsen gekennzeichneten Landschaft oder aber in den Dünen liegen, trifft dies für Westerhever nicht zu. Von absolut flachen Salzwiesen umgeben ist dieser Leuchtturm die einzige markante Erhebung in der ihn umgebenden überaus flachen Landschaft.

Um kein langweiliges Foto zu schaffen ist es wichtig diese gewinnbringend in die Bildkomposition einzubinden. Meist gelingt dies über Wasserläufe (Priele). Darauf habe ich auch nicht verzichtet, aber im Vordergrund soll hier die kleine Brücke stehen.
Kategorie: Landschaft
Rubrik: Strand und Meer
Hochgeladen: 27.07.2019
Kommentare: Favoriten6
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten121
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: NIKON Z 7
Objektiv: Zeiss Distagon T* 2.8/21mm ZF.2
Blende: f/16
Brennweite: 21 mm
Belichtung: 1/3 sec
ISO: 64
Keywords: Westerhever, Leuchtturm,
lighthouse, Salzwiese,
Sankt Peter Ording,
Nordsee, Küste, Wolken,
Priel


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Margot Kühnle
27.07.2019

Markus - super gelungen! Und gern schliesse ich mich Peters Kommentar zu deinem Bilderbuch Foto an. Viele Grüsse, Margot

Verdella
28.07.2019

Klasse abgelichtet mit der Brücke im linken VG und mit dem warmen Abendhimmel auf der rechten Seite im HG.
Ich war vormittags dort. Wie ich jetzt bei Dir sehe, wäre abends vorteilhafter gewesen...
VG Verena

Auma
29.07.2019

Hallo Markus,

Deine wohldurchdachte Aufnahme ist mMn ein sehr gutes Beispiel dafür, wie auch aus vergleichsweise unspektakulären Landschaften tolle Bilder zu gewinnen sind. Ich denke, dass Du hier so ziemlich alles richtig gemacht hast, was nur möglich ist:

- der Steg schafft zusätzlich zum starken WW-Obj. eine starke Tiefenwirkung und führt zunächst mal ins Bild
- Er ist gegenläufig zur markanten Uferlinie und den Prielen ins Bild gesetzt worden. Das verleiht der Aufnahme zusätzliche Tiefe und Spannung (für mich ganz wichtig, das mit der Uferlinie)
- das Licht ist fantastisch, und die Himmelsstimmung einzigartig. Wie du die plastische Wirkung des Himmels erzielt hast, weiß ich allerdings nicht ...
- der Leuchtturm ist gut im GS positioniert. Es wäre allerdings interessant, eine Aufnahme zu sehen, bei der der Leuchtturm im GS im re Bildteil positioniert wäre ...
- der Verzicht auf den Eckläufer un re zugunsten der Wolke ob re ist mMn richtig - sonst hätte die Wolke ob re aufgegeben werden müssen
- Vielmehr ist die Wolke ob re ja quasi ein "unechter" Eckläufer... :-)
- Belichtung, Schärfe und Farbsättigung ist tadellos !!

LG
Markus

Markus Linnemann
30.07.2019

@Auma

Lieber Markus,

zunächst ganz herzlichen Dank für das Interesse und der Zeit, die Du "meinem Leuchtturm" gewidmet hast. Das ist nicht selbstverständlich.

Der Steg mit der kleinen Brücke war in der Tat das für mich entscheidende Element, um diesem Bild etwas Individualität zu verleihen.

Eigentlich war ich mit den Lichtverhältnissen an diesem Abend gar nicht sonderlich zufrieden, der Sonnenuntergang war eher unspektakulär. Allerdings waren die Wolken längerer Zeit vor dem eigentlichen Sonnenuntergang sehr interessant; und es ist richtig, auf die Wolke rechts oben kam es dann auch an.

Was hat es denn eigentlich mit diesem Eckläufer auf sich? Dass eine Linie als Winkel halbieren durch die Ecke läuft muss ästhetisch nicht unbedingt von Vorteil sein, so jedenfalls meine Meinung. Gerade bei Makroaufnahmen Blumen vermeide ich das sogar ganz bewusst. Daher frage an Dich: was ist der Vorteil von Eckläufern?

Gruß, Markus

u.rie
31.07.2019

Das beliebte Motiv mal aus anderer Sichtweise...der Kamerastandpunkt war gut ausgesucht und so diesen schönen Vordergrund geschaffen...alles in besten Licht und dazu diese herrliche Wolkenbildung die es schon allein wert war auf den Auslöser zu drücken...

Gruß Udo

Bettina Dittmann
15.09.2019

Hallo Markus,

zunächst lieben Dank für deine Anerkennung ! Natürlich war ich neugierig und habe dein Profil sogleich besucht. Dieses traumhafte Bild ist mir SOFORT ins Auge gestochen. Was für eine wundervolle Landschaftsaufnahme. Ein Traum, von dem ich mir ein Scheibchen abschneiden kann !

Ganz viele liebe Grüße und einen schönen Restsonntag aus dem Saarland wünscht die
Bettina