Beta Version

Strand und Meer

Kategorie: Landschaft
Rubrik: Strand und Meer
Hochgeladen: 11.08.2019
Kommentare: Favoriten7
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten72
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: NIKON Z 7
Objektiv: Zeiss Distagon T* 2.8/21mm ZF.2
Blende: f/16
Brennweite: 21 mm
Belichtung: 1/200 sec
ISO: 64
Keywords: Strandkorb, Strand, Sand,
Nordsee, Sankt Peter
Ording, Wolken, beach


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Kittywood
11.08.2019

Das Licht gepaart mit deiner kontrastreichen Bearbeitung finde ich berauschend. Die Perspektive bringt dazu die Spannung und der Himmel die Dramatik.

LG Katja

Holzinger Bruno
11.08.2019

Hallo, ich bin bei @Katia, hatte den selben Gedanken!!!

Lieben Gruß und einen schönen Wochenanfang,
Bruno

Piesl
11.08.2019

Wie schon gesagt ...

Andi
12.08.2019

Das (Un)Wetter naht ...
... die letzten Sonnenstrahlen sind stark -
Schatten und Kontrast ...
... alles andere - als zart !!!
Eine Fotografie voller ...
... Dramatik und auch Dynamik -
denn Tiefenwirkung ...
... und Bildeinteilung sind einfach -
genialisch *****
VG Andi

u.rie
12.08.2019

Sowas nenn ich herrlich dramatisch....dabei die Strandkörbe im bestem Licht..feine Aufnahme sehr gut in SW ..

Gruß Udo

Doccox
18.08.2019

Die Bea mit den starken Kontrasten gefällt mir gut. Ich hätte aber glaube ich den gesamten Bildausschnitt nach unten rechts verschoben. So hätte der vordere Strandkorb nach unten etwas mehr Luft und sein Schatten wäre komplett zu sehen. Gleichzeitig wäre "534" nicht angeschnitten und der ganz linke Korb wäre aus dem Bild gefallen, der mir in der jetzigen Komposition auch zu nah am Bildrand steht.
Ich mag die Bea mit dem dramatischen Himmel sehr und arbeite persönlich auch gerne mit dem Effekt. Leider verstärken sich bei der Methode auch Sensorflecken, die auch hier an 2-3 Stellen im Himmel zu sehen sind.
Das sind nur meine Eindrücke die dies gute Aufnahme meiner Meinung nach noch besser machen würden.

Markus Linnemann
18.08.2019

@doccox: Der Ausschnitt ist genau überlegt. Der Anschnitt von 534 ist mir durchaus bewußt, soll aber genauso sein. Grund: Jede leichte Verschwenkung hätte andere, wesentlich problematischere Anschnitte mit sich gebracht.

Dies gilt auch für den Strandkorb links. Jenseits von ihm wären störende Bildelemente (z. B. ein Schild und weitere Strandkörbe) hinzugekommen, die das Bild aus meiner Sicht verschlechtert hätten, Die exzentrische Lage als Gebenpol zu den gestaffelt aufgestellten Körben 541 bis 536 ("in Reih und Glied") ist für mich (der Korb fällt gleichsam "aus der Reihe") eine Aufwertung; ohne ihn wäre das Bild langweiliger. So aber ist er das "Salz in der Suppe". Der Abstand zum Bildrand (siehe oben) ergibt sich aus der Gesamtkomposition und reicht meines Erachtens gerade aus.

Gruß, Markus